Anzeige
Muss warten, bis die Entzündung vorbei ist: Peti Solja (Foto: ETTU)
Ohne Petrissa Solja reisen die Damen von Bundestrainerin Tamara Boros nur mit vier Spielerinnen nach Cluj / Top-16-Siegerin Mittelham als Nummer eins

Solja fällt für Team-EM aus

SH 24.09.2021

Düsseldorf/Cluj. Schlechte Nachrichten von Deutschlands Damen: Petrissa Solja (Langstadt) fällt für die Team-Europameisterschaften aus, die am Dienstag im rumänischen Cluj-Napoca beginnen (28. September – 3. Oktober). Die 27-jährige amtierende Europameisterin im Einzel und Doppel laboriert an einer Sinusitis, einer Entzündung der Nasennebenhöhlen, und hat ärztlich verordnetes Sport- und Flugverbot. Die Mannschaft von Bundestrainerin Tamara Boros wird daher am Sonntag nur mit vier Spielerinnen anreisen: mit der Europe-Top-16-Gewinnerin und dreifachen Deutschen Einzel-Meisterin Nina Mittelham (Berlin), der EM-Viertelfinalistin und Zweiten im Doppel Ende Juni in Warschau, Sabine Winter (Schwabhausen), DM-Finalistin Chantal Mantz (Langstadt) und der dreifachen U15-Europameisterin sowie DM-Dritten Annett Kaufmann (Böblingen).

„Natürlich ist das eine Schwächung. Mit ‚Peti‘ als Nummer eins hätten wir ganz nach vorne kommen können“, kommentiert DTTB-Sportdirektor Richard Prause, der die Aussichten seines bei der EM topgesetzten Teams ohne die aktuelle Nummer zwei der Europarangliste aber nicht zu negativ bewertet. „Wir spielen immerhin mit Nina als Top-16-Gewinnerin, Sabine, die im EM-Viertelfinale stand, und der Möglichkeit, uns auch mit Chantal und Annett in Position zu bringen. Wir hoffen, dass wir die Gruppe gewinnen, was nicht so leicht wird. Das Ziel sollte das Erreichen des Viertelfinals sein.“

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
EM 01.07.2022

EM-Vorbereitungsturnier: Letzter Härtetest für München unter Wettkampfbedingungen

Wenige Tage vor der EM wird in Düsseldorf ein letzter Formtest der deutschen Topstars stattfinden. Bevor es ab dem 13. August in München (bis 21. August) um die kontinentalen Titel geht, gibt sich die Elite der Damen und Herren am 5. August im DTTZ ein Stelldichein.
weiterlesen...
EM 20.05.2022

Münchener Mini-Olympia

Mit der Multi-EM, den European Championships Munich 2022, feiert München im August das größte Multisportevent in Deutschland seit den Olympischen Spielen 1972. Mit dabei ist die Tischtennis-EM vom 13. bis 21. August. Hochklassige Wettkämpfe, knisternde Spannung in der Luft und eine unvergleichliche Atmosphäre erwarten die Fans in der Rudi-Sedlmayer-Halle.
weiterlesen...
EM 03.05.2022

Countdown: Noch 100 Tage bis zur EM in München

Mit einer eindrucksvollen Lichtshow über dem Olympiastadion haben die European Championships Munich 2022 den finalen Countdown eingeläutet. 100 Tage verbleiben bis zum Start des größten Multisportevents seit 50 Jahren. Tickets sind online erhältlich. Der Einstiegspreis liegt bei zehn Euro.
weiterlesen...
EM 15.11.2021

U21-Europameisterin Annett Kaufmann: "Das ist einfach nur überwältigend"

Die erst 15 Jahre Annett Kaufmann gewinnt bei den U21-Europameisterschaften mit einem Finalerfolg über die fünf Jahre ältere Russin Mariia Tailakova die Goldmedaille gegen die durchweg wesentlich ältere Konkurrenz. tischtennis.de sprach mit jüngsten Gewinnerin der 2017 eingeführten Titelkämpfe.
weiterlesen...
EM 14.11.2021

U21-EM: Gold mit 15 für Ausnahmetalent Annett Kaufmann

Die neue Europameisterin in der Altersklasse U21 heißt Annett Kaufmann! Die erst 15 Jahre alte Böblingerin besiegte in Spa (Belgien) im Finale die fünf Jahre ältere Russin Mariia Tailakova mit 13:11, 6:11, 11:9, 11:8, 7:11 und 11:8.
weiterlesen...
EM 13.11.2021

U21-EM: Deutsches Duell Kaufmann gegen Schreiner um Finaleinzug

Das erhoffte deutsche Halbfinale bei den U21-Europameisterschaften im belgischen Spa ist perfekt. Mit starken Auftritten spielten sich am Abend die Böblingerin Annett Kaufmann und Franziska Schreiner (Langstadt) in die Medaillenränge.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum