Anzeige
Der Stillstand unterhalb der 1. Ligen geht weiter (Foto: ITTF)
DTTB-Präsidium entscheidet bis 8. März endgültig über Fortsetzung der Saison / Frist für Vereinsmeldung für Bundesligen verlängert

Spielbetrieb von den 2. Bundesligen bis Oberligen bleibt bis Ende Februar unterbrochen

SH 20.01.2021

Frankfurt/Main. Die Unterbrechung des Spielbetriebs für die 2. und 3. Bundesligen der Damen und Herren sowie aller Regional- und Oberligen wird wegen des anhaltenden Lockdowns im Rahmen der COVID-19-Pandemie bis zum 28. Februar 2021 verlängert. Das hat das Präsidium des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) als zuständiges Gremium beschlossen. Alle bis 28. Februar angesetzten Mannschaftskämpfe werden verlegt.

Je nach Anzahl der noch ausstehenden Mannschaftskämpfe werden für die Austragung der Corona-bedingt beschlossenen Einfachrunde bis zum 9. Mai Blockspieltage mit mehreren Punktspielen verschiedener Teams an einem Ort in Betracht gezogen. Dabei kann es vorkommen, dass einzelne Mannschaften mehrere Mannschaftskämpfe an einem Wochenende bestreiten müssen. Für die Durchführung solcher Blockspieltage kommen alle Vereine der betreffenden Liga oder ggf. neutrale Orte in Frage. Als mögliche Termine für Blockspieltage sind der 24./25. April 2021 (europäische Olympia-Qualifikation), der 1./2. Mai 2021 sowie der 8./9. Mai 2021 vorgemerkt.

Bis zum 8. März wird das DTTB-Präsidium zudem seine Entscheidung treffen und mitteilen, ob die Spielzeit 2020/21 bis zum 9. Mai 2021 überhaupt noch ausgetragen werden kann oder die laufende Saison abgebrochen wird.

Vereinsmeldung jetzt bis zum 15. April bzw. 15. Mai möglich

Für die 1. Damen-Bundesliga sowie die 2. und 3. Bundesligen der Damen und Herren wird der Endtermin der Vereinsmeldung für die Spielzeit 2021/22 um einen Monat auf den 15. April 2021 verschoben. Sollte nach Ende dieser Frist die Sollstärke einer Bundesliga-Gruppe nicht erreicht werden, ist es weiteren Vereinen, die das Recht auf den Direktaufstieg erworben haben oder im Zuge der Auffüllreihenfolge für die nächsthöhere Spielklasse berücksichtigt werden würden, möglich, die Teilnahme- und Verpflichtungserklärung bis zum 15. Mai 2021 einzusenden. Der ursprüngliche Termin hierfür war der 15. April.

Zu den Präsidiumsbeschlüssen im Wortlaut (pdf-Format)

Links (Archiv)

Chronologie der Meldungen zu COVID-19 auf der DTTB-Website

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Jugend-EM 01.08.2021

JEM: Annett Kaufmann souverän ins Viertelfinale / 2 Medaillen im Doppel

Bereits vor dem Schlusstag der Altersklasse U15 hat der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) bei den 63. Jugend-Europameisterschaften in Varazdin die Medaillengewinne drei und vier sicher, ein fünfter ist außerdem zum Greifen nah.
weiterlesen...
Tokio 2020 01.08.2021

DTTB-Herren schlagen Ex-Europameister Portugal ohne Satzverlust

Wie wichtig ein gewonnener erster Satz sein kann, zeigte sich im Auftakt-Doppel der DTTB-Herren gegen Portugal. Nach 3:10-Rückstand klauten ihn Timo Boll und Patrick Franziska noch. Danach ließ das von Bundestrainer Jörg Roßkopf nichts mehr anbrennen. Auch Dimitrij Ovtcharov war nach einer zu Beginn schlaflosen Nacht auf Ballhöhe.
weiterlesen...
Tokio 2020 01.08.2021

Podcast Tokio-Spezial #2: Die mit der Achterbahn der Emotionen

Was war das für eine unglaubliche erste Woche in Tokio. Bittere Niederlagen, erstaunliche Comebacks, unglaubliche Halbfinals und dem Meister der Gedanken Dimitrij Ovtcharov. Im zweiten Tokio-Spezial versuchen Richard und Benedikt die Ereignisse der letzten Stunden und Tage zu ordnen und aufzuarbeiten.
weiterlesen...
Tokio 2020 01.08.2021

Olympia aktuell: Montag ist Ruhetag für DTTB-Teams nach 3:0-Auftaktsiegen

Am Montag ist Ruhetag für das komplette Team Deutschland. Die Viertelfinals für die DTTB-Damen und Herren stehen erst am Dienstag auf dem Programm. Für die Mannschaft von Bundestrainerin Jie Schöpp entscheidet sich am Montag, ob es am darauffolgenden Tag gegen Südkorea oder Polen geht. Das Herren-Trio von Jörg Roßkopf bekommt es erwartungsgemäß mit Taiwan zu tun - Revanche-Möglichkeit für Lin Yun-Ju für die Niederlagen gegen Dima Ovtcharov im Spiel um Bronze.
weiterlesen...
Tokio 2020 01.08.2021

Souveräner Auftakt der deutschen Damen gegen Australien

Nach dem 3:0-Erfolg geht das Team von Bundestrainerin Jie Schöpp gut vorbereitet ins Viertelfinale. Ob die Gegnerinnen dort Südkorea oder Polen sein werden, entscheidet sich erst am frühen Montagmorgen deutscher Zeit.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH