Anzeige
Das Hauptmotiv der neuen Kampagne (Foto: Sporthilfe)
Auch Timo Boll unterstützt die neue Fundraising-Initiative, mit der Geld für Deutschlands (Nachwuchs-)Asse gesammelt wird

Sporthilfe-Kampagne "Germany United" für neues Wir-Gefühl

Sporthilfe / SH 07.06.2021

Berlin. „Stell Dir vor, ganz Deutschland ist ein Team“: Mit einer breiten Allianz aus Wirtschaft, Politik, Gesellschaft, Medien und Sport im Rücken startet die Deutsche Sporthilfe die Kampagne „Germany United“. Mit den besten Leistungssportlerinnen und -sportlern Deutschlands an der Spitze ruft die Stiftung die Bevölkerung dazu auf, nach schweren Monaten jetzt neu durchzustarten und mit gemeinsamer Anstrengung wieder Motivation und Zuversicht zu finden und Teil eines großen Teams zu werden.

„Die Werte des Sports wie Miteinander, Verantwortung, Vielfalt und Respekt sind gesamtgesellschaftlich von elementarer Bedeutung – gerade jetzt, nach einer herausfordernden und entbehrungsreichen Zeit, braucht es ein neues Wir-Gefühl. Gemeinsam mit der Wirtschaft, der Politik und der Gesellschaft, soll 'Germany United' unser Impuls raus aus der Corona-Krise sein“, sagt der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Sporthilfe, Thomas Berlemann. „Wir rufen ganz Deutschland auf, sich unseren Spitzensportlerinnen und Spitzensportlern anzuschließen und sich mitreißen zu lassen von ihrem Leistungswillen, von Fairplay und von ihrem Teamgeist.“

Alle Privatpersonen wie Unternehmen können Teil des Teams werden, sich auf germanyunited.de registrieren und damit Deutschlands beste Athletinnen und Athleten auf ihrem Weg zu sportlichen Höchstleistungen unterstützen, so dass sie auch in Zukunft als positive Beispiele für die Werte in die Gesellschaft wirken können. In den sozialen Kanälen werden sich unter #germanyunited viele Beiträge und Inhalte sammeln.

Prominente Unterstützung


Auf dem Hauptmotiv von „Germany United“ sind prominente Unterstützer wie Timo Boll, Jürgen Klopp, Dirk Nowitzki, Leroy Sané, Franziska van Almsick, Kristina Vogel, Malaika Mihambo und Pauline Schäfer, aber unter anderen auch eine Ärztin, ein Familienvater, ein Feuerwehrmann sowie ein Landwirt – und damit die Breite der Gesellschaft – zu sehen.

Namhafte Unterstützung aus der Wirtschaft bekommt die Kampagne durch Mercedes-Benz, Deutsche Telekom, SAP, BMW, Deutsche Bahn, Intersport und WestLotto. Die mediale Verbreitung der Kampagne durch TV- und Radio-Spots, Printanzeigen, Onlinebanner sowie Out-of-Home-Plakate ermöglichen die zahlreichen Medienpartner, die pro-bono-Werbeflächen für „Germany United“ zur Verfügung stellen. Zu ihnen zählen die RTL-Mediengruppe, Burda, sky, DAZN, MagentaTV, sport1, Wort & Bild Verlag, OneFootball, Handelsblatt Media Group, Ströer, WallDecaux und viele andere.

Sie fördert 4.000 Sportlerinnen und Sportler in Deutschland: Die Stiftung Deutsche Sporthilfe

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Spiel mit! 15.06.2021

Butterfly neuer Partner der bundesweiten Kampagne ‚Spiel mit!‘

Der Deutsche Tischtennis-Bund und Tamasu Butterfly weiten ihre Partnerschaft aus. Der Tischtennisartikel-Hersteller fördert ab 1. Juli 2021 die erfolgreiche bundesweite Kampagne „Tischtennis: Spiel mit!“.
weiterlesen...
Trainer/in 15.06.2021

Online-Kongress: Fit mit dem Tischtennis-Workout

Im Rahmen des Online-Kongresses 2021 startet die Deutsche Tischtennis-Akademie eine neue Workout-Reihe. Jeden Vormittag vom 15. bis 18. Juni um 10 Uhr präsentiert Daniel Ringleb ein neue Einheit, die ungefähr 25 Minuten dauert und eine Mischung aus Ausdauer, Kraft und Schnelligkeit ist. Wem die Übungen zu intensiv oder lang sind, kann die Intervalle selbstverständlich verkürzen.
weiterlesen...
Trainer/in 14.06.2021

14. bis 18. Juni: 2. Online-Kongress: RE-STARTT – Mach Deinen Verein fit für den Wiedereinstieg!

Der 2. Online-Kongress der Deutschen Tischtennis-Akademie (DTTA) vom 14. bis 18. Juni will bei baldigen Wiedereinstieg wichtige Hilfestellung leisten. Das Thema des fünftägigen Web-Kongresses lautet deshalb: RE-STARTT – Mach Deinen Verein fit für den Wiedereinstieg!“.
weiterlesen...
TTBL 14.06.2021

Boll: „Musst diszipliniert sein: Ich war um 22 Uhr im Bett“

Nach dem Sieg im Liebherr TTBL-Finale und dem Gewinn des Triples gab es eine eher gediegene Feier bei Borussia Düsseldorf – so sagt es jedenfalls Timo Boll. Für die kommende Saison in der Tischtennis Bundesliga (TTBL) hofft der Superstar auf weitere Titel.
weiterlesen...
14.06.2021

Ovtcharov erneut russischer Meister mit Orenburg

Dimitrij Ovtcharov hat seiner umfangreichen Medaillensammlung eine weitere hinzugefügt, denn wie im Vorjahr heißt auch 2021 Russlands Mannschaftsmeister wieder Fakel Gazprom Orenburg.
weiterlesen...
Internationale Turniere 14.06.2021

WTT Youth Star Contender: Kaufmann, Klee und Stumper zählen zum Favoritenkreis

Mit insgesamt zwölf Talenten ist der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) von Dienstag bis Samstag beim WTT Youth Star Contender in Otocec vertreten, dem bis September letzten Turnier der WTT-Jugendserie in Europa.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH