Hohe Auftakthürde für Patrick Franziska (Foto: Steinbrenner)
Donnerstag, 19.40 Uhr: Franziska Duell mit dem WM-Zweiten von 2015, Ovtcharov Favorit gegen Yukiya Uda

Swedish Open: Fang Bo hohe Auftakthürde für Franziska

02.10.2019

Stockholm. Am Donnerstag um 19.40 Uhr fällt bei den mit 170.000 Dollar dotierten Swedish Open in Stockholm der Startschuss für die deutschen Gesetzten. Der Weltranglistenzwölfte Dimitrij Ovtcharov trifft in seinem Auftakteinzel auf den Japaner Yukiya Uda, der drei Plätze hinter ihm notierte Patrick Franziska duelliert sich mit dem Chinesen Fang Bo um den Einzug in das Achtelfinale.

Der Saarbrücker hätte kaum ein schwereres Auftaktlos erwischen können als Fang Bo, auch wenn der WM-Zweite im Einzel von 2015 nur noch eingeschränkt internationale Auftritte bestreitet und aktuell nur an Position 304 im iTTF-Ranking notiert ist. Ovtcharov, der gegen Nippons Nummer 84 der Welt den letzten Vergleich bei den Australian Open im Sommer mit 4:2 gewann, geht als eindeutiger Favorit in das Match gegen Uda. 

Gewinnen die beiden Team-Europameister ihre Auftakteinzel, träfe Ovtcharov am Freitag um 17 Uhr im Achtelfinale voraussichtlich auf den Weltranglisten-16. Wong Chun Ting (Hongkong). Franziska stünde dem WM-Dritten Lin Gaoyuan (China) gegenüber. Erreichen die DTTB-Asse das Viertelfinale, käme es am Samstag um 16 Uhr zu einem deutschen Duell um den Einzug in das Halbfinale.

Ovtcharov und Franziska sind wenige Tage vor den weltmeisterschaftsreif besetzten German Open in Bremen (8. bis 13. Oktober) die einzigen deutschen Vertreter im Hauptfeld. Nina Mittelham, Benedikt Duda und Cedric Meissner waren bereits am ersten Qualifikationstag ausgeschieden. 



Die Spiele der Deutschen am Donnerstag (Hauptfeld)

Herren-Einzel

1. Runde (Beste 32)

Dimitrij Ovtcharov - Yukiya Uda JPN 19.40 Uhr
Patrick Franziska - Fang Bo CHN 19.40 Uhr


Ansetzungen und Ergebnisse auf der Turnierseite des Weltberbands ITTF

Zum Livestream

https://tv.ittf.com/

 

Das DTTB-Aufgebot bei den Swedish Open

Damen
Nina Mittelham (ttc berlin eastside)
Herren
Benedikt Duda (TTC Schwalbe Bergneustadt), Patrick Franziska (1. FC Saarbrücken TT), Cedric Meissner (FSV Mainz 05), Dimitrij Ovtcharov (Fakel Gazprom Orenburg, Russland)

Aktuelle Videos

Videos zum Thema World Tour

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
World Tour 22.11.2020

ITTF Finals: Die Sieger heißen Chen Meng und Ma Long

Die letzten ITTF Finals der World Tour sind seit heute Geschichte. Die Titel blieben erwartungsgemäß auch diesmal in China. In Zhengzhou siegte zum vierten Mal in Folge bei den Damen die Weltranglistenerste Chen Meng, bei den Herren holte sich Weltmeister Ma Long seinen insgesamten sechsten Titel seit seinem ersten Triumph im Jahr 2008.
weiterlesen...
World Tour 20.11.2020

ITTF Finals: Ovtcharov unterliegt Lin Yun-Ju knapp

Das Herren-Viertelfinale der mit 500.000 Dollar dotierten ITTF Finals in Zhengzhou findet ohne deutsche Beteiligung statt. Nach dem gestrigen Aus von Patrick Franziska gegen Chinas Weltmeister Ma Long erwischte es heute im Achtelfinale auch Dimitrij Ovtcharov, der dem Weltranglistensiebten Lin Yun-Ju (Taiwan) knapp mit 2:4 unterlag. Petrissa Solja kämpft heute um 7.30 Uhr noch gegen die World-Cup-Siegerin und Weltranglistenerste Chen Meng (China) um den Einzug in das Halbfinale.
weiterlesen...
World Tour 19.11.2020

ITTF Finals: Starke Solja krönt Aufholjagd mit Viertelfinaleinzug

Einen 2:8-Rückstand noch gedreht: Zum Auftakt der ITTF Finals erlebt Peti Solja eine wahre Achterbahnfahrt in der Partie gegen Feng Tianwei.
weiterlesen...
World Tour 18.11.2020

ITTF Finals: Hohe Auftakthürden für DTTB-Trio

Am Montag reiste das DTTB-Trio von den World-Cup-Turnieren in Weihai weiter zur nächsten Station der Restart-Serie des Weltverbandes ITTF. Bei den ITTF Finals in Zhengzhou gehören Petrissa Solja, Patrick Franziska und Dimitrij Ovtcharov zu den jeweils 16 Starterinnen und Startern, die von Donnerstag bis Sonntag bei den ITTF Finals um ein Gesamtpreisgeld in Höhe von 500.000 Dollar spielen. Die deutschen Asse haben zum Turnierauftakt bei den über eineinhalb Tage hinweg verteilten Achtelfinalbegegnungen hohe Hürden erwischt.
weiterlesen...
World Tour 13.03.2020

ITTF sagt alle Veranstaltungen bis Ende April ab

Auch der Weltverband ITTF reagiert nun umfassend auf die Ausbreitung des Corona-Virus. Alle Veranstaltungen bis Ende April wurden abgesetzt. Die Polish Open wurden vor Beginn der Hauptrunde abgebrochen.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH