Ruwen Filus (Foto: ITTF)
Im Doppel spielen Filus/Mengel um Gold / Einzel-Halbfinale gegen Landrieu am Sonntag um 7.30 Uhr deutscher Zeit

Thailand Open: Starker Filus im Halbfinale

25.05.2019

Bangkok. Es war ein perfekter Tag für Ruwen Filus bei den Thailand Open: Im Einzel-Wettbewerb spielte sich der Defensivkünstler bis in das Halbfinale des Challenge-Turniers und trifft nun am Sonntagvormittag im Duell um den Finaleinzug auf den Franzosen Andrea Landrieu. Im Doppel spielt der Fuldaer zudem an der Seite von Steffen Mengel um die Goldmedaille. 

Klassischer Fehlstart

Bei allen vier Auftritten agierte Ruwen Filus souverän, auch wenn er in Bangkok im Achtelfinale gegen Abdel-Kader Salifou zum Tagesauftakt über die volle Distanz von sieben Sätzen musste. Gegen den Altinternationalen von Frankreichs "equipe tricolore" legte die Nummer 87 der Welt mit 13:15, 6:11 und 10:12 einen klassischen Fehlstart hin, wurde anschließend jedoch nach einer Leistungssteigerung mit 11:9, 11:8, 11:8 und 11:4 noch ihrer Favoritenrolle gerecht. Filus: "Im ersten Satz habe ich eine 10:8- und im dritten Satz dann eine 10:9-Führung nicht nutzen können, mich dann aber noch gesteigert und am Ende ein gutes Spiel gemacht."

Mühelos ins Halbfinale

Mühelos in vier Sätzen vollzog der an Position drei gesetzte Mixed-Europameister am Abend gegen den 29 Jahren alten taiwanesischen Qualifikanten Yeh Chih-Wei dann den Einzug in das Halbfinale, in dem am Sonntag um 7.30 Uhr deutscher Zeit der Weltranglisten-174. Andrea Landrieu wartet. Der Franzose setzte sich gegen den an Zwei gesetzten Japaner Kenta Matsudaira durch. Nochmals Filus: "Das Viertelfinale war ein gutes Match von mir. Gegen Landrieu habe ich noch zuvor nie gespielt. Aber ich fühle mich ganz gut und rechne mir gute Chancen aus, morgen gegen ihn zu gewinnen und in das Finale einzuziehen." Im zweiten Vorschlussrundenspiel stehen sich Steffen-Mengel-Bezwinger Yuta Tanaka (Japan) und der Südkoreaner Seo Hyndeok gegenüber.

Filus/Mengel spielen um Gold

Im Doppel hat Filus Silber bereits sicher. Zusammen mit seinem Partner Steffen Mengel (Mühlhausen) spielte er sich am Morgen durch ein 3:1 über die Südkoreaner Baek Hogyun/Seo Hyundeok in die Medaillenränge und anschließend, ebenfalls in vier Sätzen, mit einem Erfolg über Thailands Lokalmatadoren Padasak Tanviriyavechakul/Supanut Wisutmaythangkoon in das Endspiel, das am Sonntag um 13.40 Uhr deutscher Zeit ausgetragen wird. Gegner im Finale sind die Japaner Kohei Sambe/Mizuki Oikawa, die sich im Halbfinale gegen die Taiwanesen Feng Yi-Hsin/Wang Tai-Wei durchsetzten. Filus will im Doppel Gold mit nach Hause nehmen: "Steffen und ich spielen ganz gut zusammen, wir ja auch früher schon einmal gemeinsam Deutscher Vizemeister. Wenn es irgendwie geht, wollen wir natürlich morgen den Titel mit nach Hause nehmen."

Kilian Ort ausgeschieden

Kilian Ort, der ebenfalls heute noch im Einsatz war, ist am Vormittag ausgeschieden. Der an Nummer 14 gesetzte Bad Königshofener unterlag im Achtelfinale trotz einer 3:1-Führung dem aktuell an Position 272 in der Welt notierten Taiwanesen Wang Tai-Wei. In den Sätzen fünf und sechs verpasste der DM-Finalist von 2018 mit jeweils 9:11 die Chance auf den Einzug in das Viertelfinale, blieb in der Partie jedoch ohne Matchball.


Die Ergebnisse der Deutschen am Samstag


Herren-Einzel
Achtelfinale
Kilian Ort - Wang Tai-Wei TPE 3:4 (5,8,-5,8,-9,-9,-7)
Ruwen Filus - Abdel-Kader Salifou FRA 4:3 (-13,-6,-10,9,8,8,4)
Viertelfinale
Ruwen Filus - Yeh Chih-Wei TPE 4:0 (5,8,5,9)

Herren-Doppel
Viertelfinale
Ruwen Filus/Steffen Mengel - Baek Hogyun/Seo Hyundeok KOR 3:1 (-10,5,8,8)
Halbfinale
Ruwen Filus/Steffen Mengel - Padasak Tanviriyavechakul/Supanut Wisutmaythangkoon THA 3:1 (9,10,-7,4)

 

Die Spiele am Finaltag


Herren-Einzel
Halbfinale
Ruwen Filus - Andrea Landrieu FRA 7.30 Uhr
Yuta Tanaka JPN - Seo Hyondeok KOR 5.50 Uhr
Finale
11.45 Uhr

Herren-Doppel
Finale
Ruwen Filus/Steffen Mengel -  Kohei Sambe/Mizuki Oikawa JPN 13.40 Uhr


Damen-Einzel
Halbfinale
Hitomi Sato JPN - Honoka Hashimoto JPN
Sakura Mori JPN - Saki Shibata JPN
Finale
11 Uhr

Damen-Doppel
Finale
Satsuki Odo/Saki Shibata JPN - Ayane Morita/Yuka Umemura JPN 13 Uhr


Thailand Open: Auslosungen, Ergebnisse, Infos

Thailand Open: Livestream der ITTF


DIE DEUTSCHEN STARTER BEI DEN THAILAND OPEN IN BANGKOK (22.-26.5.)
Herren:
Ruwen Filus (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell), Tobias Hippler (TuS Celle), Cedric Meissner (TuS Celle), Steffen Mengel (Post SV Mühlhausen), Kilian Ort (TSV Bad Königshofen)

weitere Artikel aus der Rubrik
ITTF Challenge 10.08.2019

Nigeria Open: Mixed-Titel für Kilian Ort und Wan Yuan

Kilian Ort (Bad Königshofen) und Wan Yuan (Bingen) haben bei den mit 60.000 Dollar dotierten Nigeria Open die Goldmedaille im Mixed gewonnen. Das DTTB-Duo bezwang im Finale die Luxemburger Eric Glod/Sarah de Nutte mit 3:1. Im Einzel kämpft Wan am Abend um ihre zweite Medaille.
weiterlesen...
ITTF Challenge 09.08.2019

Nigeria Open: DTTB-Quartett zieht geschlossen ins Achtelfinale ein

Bei den mit 60.000 Dollar dotierten Nigeria Open haben alle vier deutschen Starter das Achtelfinale im Einzelwettbewerb erreicht. Die wertvollsten Siege erspielten sich heute Steffen Mengel und Kilian Ort, die sich in ihren Zweitrundenduellen gegen den Schweden Anton Källberg und den Rumänen Cristian Pletea durchsetzten. Im Mixed haben zudem Ort und Wan Yuan Bronze sicher.
weiterlesen...
ITTF Challenge 08.08.2019

Nigeria Open: Ort/Wan ziehen souverän ins Viertelfinale ein

Die mit 60.000 Dollar dotierten Nigeria Open haben für Deutschland mit einem Sieg begonnen. Der Bad Königshofener Kilian Ort und die Bingerin Wan Yuan setzten sich in der ersten Runde des Mixed-Wettbewerbs gegen die Kongolesen Christian Ntumba Ngeleka/Cyntia Nzangani durch.
weiterlesen...
ITTF Challenge 07.08.2019

Nigeria Open: Bastian Steger führt DTTB-Aufgebot an

Nach einer kurzen Sommerpause beginnt die Spielzeit 2019/2020 für vier deutsche Nationalspieler mit einem Start bei den Nigeria Open. Der Bad Königshofener Neuzugang Bastian Steger führt das Aufgebot des DTTB in Lagos vor seinem Vereinskollegen Kilian Ort, Steffen Mengel (Mühlhausen) und der Bingerin Wan Yuan an.
weiterlesen...
ITTF Challenge 26.05.2019

Thailand Open: Zweimal Gold für Filus, einmal für Mengel

Ruwen Filus ist der König der Thailand Open. Nach seinem Erfolg im Einzelfinale sicherte sich das Abwehrass zusammen mit Steffen Mengel im Doppelwettbewerb seinen zweiten Titel. Auf das mit 30.000 Dollar dotierte Challenge Turnier in Bangkok folgt ab Dienstag mit den China Open eine Platinum-Station der World Tour.
weiterlesen...
ITTF Challenge 26.05.2019

Thailand Open: Filus spielt zweimal um Gold

Ruwen Filus spielt in Bangkok zweimal um Gold: Nach einem hart erkämpften 4:3-Erfolg über den Franzosen Andrea Landrieu trifft Fuldas Abwehrass im Einzelfinale der Thailand Open um 11.45 Uhr auf den Südkoreaner Seo Hyundeok. Knapp zwei Stunden später (13.40 Uhr) greift Filus im Doppel mit Steffen Mengel gegen die Taiwanesen Feng Yi-Hsin/WangTai-Wei nach dem Titel.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH