Günter Köcher (Collage: DTTB)

Tischtennis-Deutschland nimmt Abschied von "Kö"

Jürgen Ahlert / SH 24.01.2020

Offenbach. Günter Köcher ist im Alter von 71 Jahren gestorben. Der langjährige DTTB-Jugendsekretär und ehemalige Nationalspieler hatte im März 2009 einen Schlaganfall erlitten, von dem er sich nie erholte. 37 Jahre arbeitete er im Generalsekretariat und wurde im Mai 2010 offiziell in den Vorruhestand verabschiedet.

Köcher, den alle nur "Kö" nannten, gehörte in den 60er- und 70er-Jahren als Spieler zur deutschen Spitze. Zwischen 1967 und 1971 absolvierte er für Deutschland drei Länderspiele. 1971 belegte er Platz zwei beim nationalen Ranglistenturnier und gewann Einzel-Bronze bei den Deutschen Meisterschaften, nahm 1966 an Europameisterschaften und 1969 an Weltmeisterschaften teil.

Für Eintracht Frankfurt spielte er in der Bundesliga und bildete mit seinem Teamkollegen Klaus Schmittinger ein starkes Doppel. Bei Hessischen Meisterschaften stand Kö oft auf dem Treppchen, unter anderem in der Saison 1968/69, als er das Triple aus Einzel, Doppel und Mixed holte.

Sein langjähriger DTTB-Weggefährte Jürgen Ahlert, der ehemalige DTTB-Vizepräsident Jugendsport, hat einen sehr persönlichen Nachruf auf Günter "Kö" Köcher verfasst.

Lieber Kö,

nun bist du auf einmal nicht mehr da, was für eine schlimme Nachricht, die mich und alle deine Freunde und Weggefährten aus dem Tischtennissport sehr erschüttert.

71 Jahre bist du geworden, doch leider waren die letzten 11 Jahre nach deinem Schlaganfall für dich, aber auch für deine Familie sehr, sehr beschwerlich. Wir denken in diesen schweren Stunden insbesondere auch an deine Frau, die dich in diesen schweren Jahren so liebevoll betreut hat.

Dein wichtigstes Kommunikationsmittel, die Sprache und damit auch der Kontakt per Telefon, wurde dir damals abrupt genommen, es  war auf einmal alles anders, insbesondere für dich-aber auch für alle anderen…

Mehr als 40 Jahre haben wir beide uns gekannt, und so fallen mir spontan einige Dinge zu dir ein: akribischer Vor-und Nachbereiter von Jugendveranstaltungen, Auslosungspapst für alle Arten von Veranstaltungen, manchmal nerviger Frühanrufer (weil du schon immer im Büro warst, wenn andere noch schliefen), Finanzexperte für den Bundeshaushalt, penibler -im Sinne von absolut genauer -Abrechner von Reisekosten für Jugendliche und das Betreuungsteam, großer Tischtennis-Fachverstand als ehemaliger Bundesligaspieler, deine umfangreichen Kenntnisse in vielen anderen Sportarten, deine gute personelle Vernetzung zum DOSB, zur dsj und vielen anderen Sportverbänden, die viele Türen geöffnet haben.

Und natürlich dein guter Kontakt zu „deinen“  Nachwuchskadermitgliedern, die du zu den meisten wichtigen Veranstaltungen selbstverständlich im Vorfeld bei den Lehrgängen besucht hast, dann aber auch zu den Abflügen zum Flughafen begleitet und natürlich wieder bei der Rückkehr empfangen hast.

Deine kameradschaftliche, aber bestimmte Art des Umgangs mit den Kindern und Jugendlichen, jederzeit bereit, bei Sonderwünschen und bei der Lösung von kurzfristigen Problemen zu helfen, wird immer im Gedächtnis bleiben. Viele Generationen von vergesslichen Nationalspielerinnen und Nationalspielern haben dir als, wie man heute sagen würde, „Superdienstleister“ viel zu verdanken gehabt… Zum Beispiel spielt es sich halt besser in kompletter Einkleidung!

Zu einem leckeren Magnum-Eis warst du immer verführbar, deine extreme Vorliebe für chinesisches Essen bei Veranstaltungen hat nicht immer alle begeistert, aber auch da warst du durchsetzungsfähig…

Mit dem Computer hattest du so deine Probleme, lieber Kö, hast aber auch da versucht, dich reinzufuchsen. Bei deiner offiziellen Verabschiedung im Kreise deiner Jugendlichen, Trainer und Betreuer anlässlich der Internationalen Deutschen Jugend-Meisterschaften in Seligenstadt haben wir dir eine Collage aus hunderten kleinen Bildern von dir und den Stationen deiner Tätigkeit beim DTTB geschenkt – spätestens ab da warst du sicher ein Fan der Computertechnik…

Selbst wenn wir dich in den letzten Jahren -mit Ausnahme deiner „Mädels“ vom Generalsekretariat- meist nur selten gesehen haben, in unseren Erzählungen und Erinnerungen bist du immer wieder bei uns präsent gewesen und wirst dies auch in Zukunft sein.

Es drückt dich noch einmal dein „alter Zausel“ (wie du mich häufig genannt hast), Weggefährte und Kollege

Jürgen

P.S. Und ganz besonders liebe Grüße soll ich dir natürlich –stellvertretend für ganz viele ehren-und hauptamtliche Kollegen- von Heike ausrichten, die ja noch einige Jahre länger mit dir auf Bundesebene zusammengearbeitet hat.

Wir denken alle an dich!

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Personalie 31.07.2020

Eva Jeler sagt dem DTTB adé, aber Tischtennis bleibt auch im Unruhestand ihr Lebenselixier

Nach 37 Jahren und sieben Monaten in Diensten des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) zieht Eva Jeler am heutigen Freitag die Trainingsjacke mit dem Adler aus: Im Alter von 66 Jahren beginnt für die charismatische Dossenheimerin am 1. August der Ruhestand – zumindest theoretisch.
weiterlesen...
Personalie 15.06.2020

Chris Pfeiffer wird neuer Bundestrainer Jungen 15

Das Team des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) erhält Verstärkung. Ab dem 1. Juli ergänzt Chris Pfeiffer die Trainerriege des DTTB. Der bisherige Cheftrainer des TTC Zugbrücke Grenzau wird im Nachwuchsbereich für die Altersklasse Jungen 15 verantwortlich sein.
weiterlesen...
Personalie 22.05.2020

Dieter Steffen bedankt sich für die Glückwünsche

Dieter Steffen, ehemaliger Vizepräsident Jugend und Ehrenmitglied des DTTB, bedankt sich für die zahlreichen Glückwünsche zu seinem 80. Geburtstag, den er aufgrund des Corona-Pandemie in Mennighüffen im kleinen Kreis feiern musste.
weiterlesen...
Personalie 08.05.2020

Dieter Steffen: Auch mit 80 noch im Unruhe-Modus

Es ist ein besonderer Tag, den Dieter Steffen an der Seite von Gattin Gudrun und Sohn Bela in beschaulich kleinem Kreise feiert. Ohne Kontaktbeschränkungen in Corona-Zeiten allerdings würde der Platz im Hause Steffen in Mennighüffen für die Schar der Gratulanten am 8. Mai kaum reichen: Der ehemalige Vizepräsident des DTTB wird heute 80 Jahre alt.
weiterlesen...
Personalie 26.02.2020

Zum 95sten: Ihre Glückwünsche an Berni Vossebein

Zum 90. Geburtstag haben wir Prominente Berni Vossebein gratulieren lassen. Zum 95. Geburtstag am 14. März wollen wir nun Berni Vossebeins Briefkasten fluten. Schicken Sie uns bis Dienstag, 10. März, Ihre Glückwunschkarten ans DTTB-Generalsekretariat. Wir leiten sie an den Ex-Nationalspieler und "Löwen von Bochum" weiter.
weiterlesen...
Personalie 25.02.2020

Familie Köcher bedankt sich für die Anteilnahme

Die Familie des langjährigen DTTB-Jugendsekretärs und ehemaligen Nationalspielers Günter Köcher bedankt sich für das große Mitgefühl, das Tischtennis-Deutschland der Ehefrau und den beiden Söhnen nach dessen Tod ausgesprochen hat. "Wir danken allen für die vielen Beweise aufrichtiger Anteilnahme durch Wort, Schrift und Blumen sowie allen, die 'Kö' auf seinem letzten Weg begleitet haben", sagt seine Irma Köcher.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH