Deutschlands Herren mit Timo Boll gewannen 2019 den Mannschaftstitel bei der EM in Nantes (Foto: Munich 2022)
Die Übertragung der Premiere der European Championships 2018 war auch für das Fernsehen ein Erfolg

Tischtennis ergänzt die European Championships 2022 in München

SH 18.06.2020

München/Frankfurt. Tischtennis wird 2022 in München erstmals mit seinen kontinentalen Titelkämpfen die so genannten European Championships ergänzen. Das haben die Stadt München, die Europäische Tischtennis-Union (ETTU) und die Olympiapark München GmbH am Dienstag bekannt gegeben. Die weiteren Events bei der Multisportveranstaltung vom 11. bis zum 21. August 2022 in der bayerischen Landeshauptstadt sind Leichtathletik, Radsport, Beachvolleyball, Turnen, Rudern, Kanu, Triathlon und Klettern. Erwartet werden in den neun Sportarten insgesamt 4.400 Sportlerinnen und Sportler aus ganz Europa, die in 158 Entscheidungen um die Titel und Medaillen kämpfen. Im Tischtennis ist es 2022 eine Individual-EM mit Einzel, Doppel und Mixed und geplanten rund 240 teilnehmenden Damen und Herren.

„Tischtennis-Europameisterschaften in München im Rahmen der European Championships sind eine exzellente Möglichkeit, unsere Sportart in einer Metropole vor großem Publikum und mit hoher Fernsehpräsenz in den Fokus zu rücken“, sagt Michael Geiger, Präsident des Deutschen Tischtennis-Bundes, der unter anderem bei der ETTU intensiv um die Beteiligung am Event geworben hatte. „2022 werden die Olympischen Spiele in München ihr 50-jähriges Jubiläum haben. 1972 war Tischtennis noch nicht im Wettkampfprogramm vertreten. Daher freuen wir uns umso mehr, in zwei Jahren in München mit unserem Sport präsent zu sein.“

Im Sommer 2018 fanden in Berlin und Glasgow erstmals European Championships als Bündelung von Europameisterschaften verschiedener Sportarten statt. Die Übertragung dieser Premiere war auch für das Fernsehen ein Erfolg. Im Durchschnitt verfolgten über zwei Millionen Zuschauer in ARD und ZDF die damals sieben parallel stattfindenden EM-Turniere.

Links

Aktuelle Videos

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
EM 16.09.2020

ETTU-Kongress: Heike Ahlert mit bestem Ergebnis als Vizepräsidentin bestätigt

Mit einem klaren Votum ist Heike Ahlert (Schleswig) für weitere vier Jahre als Vizepräsidentin der Europäischen Tischtennis-Union (ETTU) bestätigt worden. Bei der erstmals online abgehaltenen Mitgliederversammlung, dem ETTU-Kongress, wurde Ahlert zudem in das wichtige Weltverbands-Gremium "Board of Directors" gewählt, dem insgesamt neun ETTU-Vertreter angehören.
weiterlesen...
EM 12.08.2020

Covid-19: EM in Warschau auf unbestimmte Zeit verschoben

Steigende Infektionszahlen, Reisebeschränkungen, Quarantänevorschriften: Auch die Individual-Europameisterschaften in Polen (15. bis 20. September) fallen Covid-19 zum Opfer.
weiterlesen...
EM 11.08.2020

München 2022: Live-Show am Montag mit Sabine Winter

Sabine Winter weckt die Vorfreude auf die Multi-EM in München 2022. Heute um 20 Uhr gibt es eine Live-Show mit ihr und Cracks aus acht anderen Sportarten im Olympiastadion München. Zu sehen ist das Ganze im Stream auf verschiedenen Kanälen ab 20 Uhr.
weiterlesen...
EM 08.03.2020

U21-EM: Titel für Sidorenko und Pavade

Zwei Titel für Rumänien im Herren-Doppel und Mixed, zwei für Frankreich im Damen-Einzel und im Damen-Doppel, Gold in der Königsdisziplin Herren-Einzel für Russland - das ist das Ergebnis der U21-Europameisterschaften, die heute Abend im kroatischen Varadzin zu Ende gingen.
weiterlesen...
EM 07.03.2020

U21-EM für Deutschland im Achtelfinale beendet

Bei den U21-Europameisterschaften im kroatischen Varadzin geht Deutschlands Nachwuchs leer aus. Gerrit Engemann und Fanbo Meng verpassten ebenso den Sprung in das Einzel-Viertelfinale wie Sophia Klee und Yuki Tsutsui. Im Herren-Doppel und im Mixed waren gestern vier DTTB-Duos knapp an einem Medaillengewinn vorbeigeschrammt.
weiterlesen...
EM 06.03.2020

U21-EM: Engemann, Meng, Klee und Tsutsui im Achtelfinale

Die deutsche Bilanz des dritten Tages der U21-Europameisterschaften in Varadzin (Kroatien) weist viel Licht im Einzel, allerdings auch Schatten in den Doppelkonkurrenzen auf. Überaus erfreulich ist der Achtelfinaleinzug durch das Quartett Gerrit Engemann, Fanbo Meng, Sophia Klee und Yuki Tsutsui.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH