Anzeige
Jacques Secrétin (Foto: FFTT)
Frankreichs Mixed-Weltmeister von 1977 wurde 71 Jahre alt

Tischtennis-Legende Jacques Secrétin verstorben

MS 25.11.2020

Paris. Der Tischtennis-Welt trauert um einen ihrer Stars. In der Nacht zum Mittwoch verstarb Jacques Secrétin unerwartet im Alter von 71 Jahren, wie der französische Tischtennis-Verband (FFTT) mitgeteilt hat.

Secrétin, der 1987 seine internationale Laufbahn beendete, zählte in den 70er- und 80er-Jahren zu den besten Spielern Europas und der Welt. Frankreichs erfolgreichster Tischtennisspieler aller Zeiten, der für sein Land unglaubliche 495 Länderspiele absolvierte, gewann 17 nationale Einzeltitel und triumphierte 1976 bei den Europameisterschaften. Höhepunkt seiner Karriere war der 1977 in Birmingham an der Seite von Claude Bergeret gewonnene Weltmeister-Titel im gemischten Doppel. Weitere kontinentale Titel holte Secrétin im Herren-Doppel zusammen mit Patrick Birocheau (1980) und der Russin Valentina Popova (1984) und sammelte zahlreiche weitere Medaillen bei Welt- und Europameisterschaften.

"Jacques war ein lebhafter, positiver, sorgloser Mensch, der das Leben liebte"

Der für seinen Schnurrbart, seine Topspins und seine sichere Ballonabwehr berühmte Linkshänder "Maître Jacques" ist vielen Fans auch noch als Ballkünstler aus seiner Tischtennis-Show bekannt, mit der er die Menschen für Tischtennis begeisterte - zunächst bis 1996 an der Seite seines Landsmannes Vincent Purkart, später dann mit dem Polen Andrzej Grubba.

Vor allem die Worte seiner von seinem überraschenden Tod tief getroffenen Mixed-Partnerin und guten Freundin sind bewegend: "Als ich Jacques zum ersten Mal traf, war ich 15 Jahre alt. Seitdem gehörten wir zusammen. Wir waren gemeinsam Weltmeister, aber nicht nur das", schreibt Claude Bergeret auf FFTT.com. "Ich war die Schiedsrichterin bei der Show von Jacques und Vincent. So reisten wir zusammen durch die Welt. Jacques war ein lebhafter, positiver, sorgloser Mensch, der das Leben liebte. Neben den sportlichen Erinnerungen hat uns eine tiefe und aufrichtige Freundschaft miteinander verbunden. Er war ein sehr guter, treuer Freund. Wir waren uns immer nahe, auch wenn wir gerade weit voneinander entfernt waren."

Links

 

 

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Personalie 27.09.2021

Neu beim DTTB: BFDlerin Tabea Ibel

Sie ist die neue Bundesfreiwillige beim Deutschen Tischtennis-Bund. Die 18-jährige gebürtige Limburgerin ist vielfach engagiert - im Sport und in der Musik. Willkommen im Team!
weiterlesen...
Personalie 17.09.2021

Neuer Film des Regisseurs von "Die Chinesen Europas"

Nein, ein neuer Tischtennis-Film ist es nicht geworden. Es ist trotzdem ein echter "Skrobanek". Der ehemalige Regionalligaspieler in Diensten der DJK Borussia Münster, der für seine Doku "Die Chinesen Europas" Deutschlands Herren-Nationalmannschaft vor und während der Mannschafts-WM 2012 in Dortmund begleitet hatte, widmet sich in seinem neuen Werk der Kultur in Pandemie-Zeiten.
weiterlesen...
Personalie 10.09.2021

Fünf größte Landesverbände schlagen Claudia Herweg als zukünftige DTTB-Präsidentin vor

Bayern, Niedersachsen, WTTV, Hessen und Baden-Württemberg haben in einer gemeinsamen Presseerklärung die 55-jährige Kölnerin als zukünftige Präsidentin des neuntgrößten olympischen Spitzenverbands in Deutschland vorgeschlagen.
weiterlesen...
Personalie 03.09.2021

Dieter Gömann wird 80

Immer wenn sich Dieter Gömann, ausgestattet mit Kamera, Foto-Tasche und Klappstuhl, zwischen zahlreichen Tischtennis-Tischen in einer Sporthalle bewegen kann, fühlt er sich in seinem Element.
weiterlesen...
Personalie 08.07.2021

DTTB-Präsident Geiger stellt sich im Dezember nicht zur Wiederwahl

Eines steht jetzt schon fest: Nach dem 16. Bundestag am 11. und 12. Dezember wird der DTTB-Präsident nicht mehr Michael Geiger heißen. Der 56-jährige Schwarzwälder, der das Amt seit März 2015 innehat, wird bei den turnusmäßigen Neuwahlen nicht mehr antreten. Sein Entschluss ist lange gereift, am Donnerstagabend informierte er in einer Videokonferenz die DTTB-Mitgliedsverbände darüber. Bereits eine Woche später werden das DTTB-Präsidium und die Führung der Mitgliedsverbände über die Nachfolge Geigers beraten.
weiterlesen...
Personalie 25.05.2021

Manuel Hoffmann wird neuer Bundestrainer NK1

Das Trainerteam des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) erhält Verstärkung. Zum 1. September 2021 übernimmt Bayerns bisheriger Verbandstrainer Manuel Hoffmann die Position ‚Bundestrainer Nachwuchskader 1 männlich‘ von Zhu Xiaoyong, der fünf Jahre lang die Jungen-Nationalmannschaft ausbildete.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH