Anzeige
Unterhielt die Kölner Runde prächtig: Inge-Brigitte Herrmann (Foto: WDR)

Toller Auftritt: Weltmeisterin Inge-Brigitte Herrmann zu Gast in der WDR-Talkshow "Kölner Treff"

FL 12.08.2013

Köln. Sabine Christiansen war da, Ingolf Lück - und Inge-Brigitte Herrmann. Die 92-jährige Senioren-Weltmeisterin und frühere Sonderschullehrerin erzählte in der WDR-Talkshow "Kölner Treff" von ihren Tischtennis-Anfängen, von ihrer Zeit beim Komponisten Carl Orff und von ihrem nächsten Ziel, die Senioren-WM 2014 in Neuseeland. Schon bei der Senioren-EM in Bremen im Mai dieses Jahres hatten sich die Medien um Herrmann gerissen, nach ihrem überaus launigen und sympathischen Auftritt in der WDR-Talkshow am Freitagabend dürfte die im Jahr 1921 geborene Dame aus Preetz noch bekannter sein.

Illustre Runde um Herrmann

WDR-Moderatorin Bettina Böttinger begrüßte im "Kölner Treff" am vergangenen Freitagabend neben Inge Brigitte Herrmann auch Kabarettist Jürgen Becker, die ehemalige TV-Moderatorin Sabine Christiansen, den Comedian Ingolf Lück, die Profibergsteigerin Gerlinde Kaltenbrunner und den Autor Peter Schneider.

Inge-Brigitte Herrmann kam im letzten Teil der Sendung zu Wort und sorgte mit Geschichten aus ihrem Leben und ihrer Tischtennis-Laufbahn für große Unterhaltung. Die 92-Jährige berichtete von ihren späten Tischtennis-Anfängen, warum sie erst mit 76 Jahren in einen Verein (FT Preetz) ging und von ihrem größten Erfolg, dem Weltmeistertitel im Doppel an der Seite von Ursula Bihl 2010 in China. In diesem Jahr wurde das Duo Zweite bei den Senioren-Europameisterschaften in Bremen. Die ehemalige Sonderschullehrerin aus Preetz hat fast die ganze Welt bereist, gibt heute noch Computerkurse und Musikunterricht.

Nächstes Ziel Neuseeland - Hilfe bei Sponsorensuche

Herrmann erzählte der Talkrunde auch von ihrem nächsten großen Ziel, die Senioren-WM 2014 in Auckland (Neuseeland). "Ich bin schon angemeldet", sagte die 92-Jährige und erntete viel Applaus. Nach den Wettkämpfen würde Herrmann gerne noch eine weitere Woche dranhängen, um "Land und Leute kennenzulernen". Dies habe sie schon 2010 in China gemacht, für Neuseeland fehlten aber die finanziellen Mittel. "Ich werde das wahrscheinlich nicht schaffen, weil ich keinen Sponsor habe", sagte Herrmann. Sabine Christiansen sprang ihr gleich zur Seite: "Es kann ja nicht sein, dass wir aus dieser Sendung rausgehen, ohne einen Sponsor gefunden zu haben", betonte die frühere Tagesthemen-Moderatorin. Und Bettina Böttinger ergänzte: "Frau Herrmann, ich sehe Sie schon mit einer Baseballkappe und den verschiedenen Labels darauf."


Zur Sendung "Kölner Treff" mit Inge-Brigitte Herrmann in der WDR-Mediathek

Hinweise: Das Gespräch mit ihr beginnt bei ca 1:11:43.

Ein Einspieler, u.a. mit Bildern von der Senioren-EM 2013 in Bremen ist ab 1:15:43 zu sehen.

 

Inge-Brigitte Herrmann beim "Kölner Treff" (Foto: WDR)

weitere Artikel aus der Rubrik
Senioren-WM 16.12.2020

Senioren-WM in Bordeaux fällt aus: "Pandemie wird andauern"

Erst verschoben, jetzt doch abgesagt. Man müsse akzeptieren, dass die Krise auch im Jahr 2021 andauern werde, heißt es von Seiten der Organisatoren auf der ITTF-Website Mitte Dezember.
weiterlesen...
Senioren-WM 26.03.2020

Coronavirus: Senioren-WM in Bordeaux verschoben

Die Coronavirus-Pandemie hat nun auch zur Absage der für den 8. bis 14. Juni geplanten Senioren-Weltmeisterschaften in Bordeaux geführt. Die Titelkämpfe sollen zu einem späteren, jedoch derzeit noch nicht festgelegten Zeitpunkt ausgetragen werden.
weiterlesen...
Senioren-WM Senioren 25.06.2018

Roßkopf wird mit Chen Senioren-Weltmeister in Las Vegas

Er hat es geschafft: Nach 1989 an der Seite von Steffen Fetzner hat Jörg Roßkopf erneut einen Weltmeister-Titel im Doppel gewonnen. Zusammen mit dem Österreicher Chen Weixing setzte sich der Herren-Bundestrainer und Rekord-Nationalspieler in Las Vegas bei der Senioren-WM durch.
weiterlesen...
Senioren Senioren-WM 14.06.2018

Senioren-WM-Teilnehmer Tom Beck: Bürgermeister, Ranger, Volunteer

Schon Bürgermeister ist er im Ehrenamt. Warum er zusätzlich noch als freiwilliger Helfer durch Deutschland reist? „Meine Motivation ziehe ich aus den persönlichen Begegnungen und Gesprächen mit den Großen unseres Sportes. Diese Möglichkeit gibt es in keiner zweiten Sportart.“ Bei der Senioren-WM steht er aber als Spieler am Tisch.
weiterlesen...
Senioren-WM 12.06.2018

Duo Chen/Roßkopf heißer Kandidat für Senioren-WM-Titel

Auch in Las Vegas sind die Ü40-Welttitelkämpfe sind wieder Treffpunkt ehemaliger Weltklasseakteure. In diesem Jahr erstmals dabei: Herren-Bundestrainer und Doppel-Weltmeister von 1989, Jörg Roßkopf.
weiterlesen...
Senioren-WM 26.09.2017

Viva Las Vegas! Mit Scharff-Reisen zur Senioren-WM 2018

Auf nach Las Vegas! Wieder findet die Senioren WM vom 18. bis 24. Juni 2018 in einer spannenden Destination statt. Das auf Tischtennis spezialisierte Unternehmen Scharff-Reisen bietet auch dieses Mal wieder interessante Pakete an: Von der WM-Grundreise bis hin zu Vor- und Anschlusstouren durch die USA. Wer also die WM mit einem tollen Urlaub verbinden möchte, ist bei Scharff-Reisen sicherlich an der richtigen Adresse.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum