Beim Top 48 auf dem Treppchen: Jele Stortz, Mia Griesel und Laura Kaim (Foto: Schubien)
Reibungslose Organisation beim Bundesranglistenturnier in Riedstadt / Neuer Zeitplan gut angenommen

Top 48 der Jugend 15: Titel für Tobias Sältzer und Jele Stortz

Sebastian Petermann 21.10.2019

Riedstadt. Jele Stortz (TT Baden-Württemberg/TTBW) und Tobias Sältzer (Westdeutscher TTV/WTTV) standen beim Top-48-Bundesranglistenturnier der Jugend 15 am Wochenende in Riedstadt ganz oben auf dem Podium.

Stortz nicht zu stoppen / Lokalmatadorin auf dem Podium

In der weiblichen Schülerinnen-Konkurrenz präsentierte sich die spätere Siegerin schon in der Vorrunde in bestechender Form. Stortz gelang eine makellose Bilanz von fünf Siegen in fünf Spielen und verlor lediglich einen Satz. Auch in der darauffolgenden Zwischenrunde war Stortz trotz eines 0:2 Rückstandes gegen Sarah Peter (Hessischer TTV/HETTV) nicht zu stoppen und zog ohne Niederlage in das Halbfinale ein. Dort traf sie auf die bis dahin ebenfalls noch ungeschlagene und topgesetzte Hessin Laura Kaim. Während sich im anderen Halbfinale Mia Griesel (TTV Niedersachsen/TTVN) klar gegen Sarah Rau (HETTV) durchsetzte, entwickelte sich zwischen Stortz und der Vorjahressiegerin Kaim ein wahrer Krimi, der erst in der Verlängerung des fünften Satzes zugunsten von Stortz entschieden wurde.

Das Spiel um Platz drei dominierte Laura Kaim dann nach einem engen ersten Satz allerdings klar und holte sich so zumindest noch den Platz auf dem Podium. Ähnlich klar konnte sich Jele Stortz im Finale den Turniersieg gegen Mia Griesel holen, bei dem Stortz nur im ersten Satz von Griesel gefährdet werden konnte.

Sältzer mit starken Nerven / Youngster überraschend auf Rang 4

Anders als in der weiblichen Konkurrenz musste der spätere Sieger in der männlichen Schüler-Konkurrenz, Tobias Sältzer, schon in der Vorrunde einige Sätze abgeben, hielt sich aber dennoch schadlos. In der Zwischenrunde überzeugte Sältzer dann vollauf überzeugen und zog mit nur einem Satzverlust in das Halbfinale ein. Dort traf er in Tayler Fox (HETTV) auf einen Lokalmatadoren, der dem Topgesetzten deutlich mehr Widerstand entgegenbrachte und bereits 2:1 in Führung lag, bevor Sältzer das Spiel noch drehen konnte und mit 3:2 ins Finale einzog. Wesentlich deutlicher ging es im zweiten Vorschlussrundenspiel zu, bei dem Lleyton Ullmann (Hamburger TTV/HATTV) den Überraschungshalbfinalisten Friedrich Kühn von Burgsdorff (WTTV) ohne Satzverlust in Schach halten konnte.

Auch beim Spiel um Bronze musste Friedrich Kühn von Burgsdorff seinem Gegner Taylor Fox zu einem klaren Sieg gratulieren, der sich damit einen Platz auf dem Podium sicherte. Bemerkenswert war die Leistung von Kühn von Burgsdorff dennoch: Er verbleibt als Spieler des Jahrgangs 2008 noch drei weitere Jahre in dieser Altersklasse. Das Finale verlief dagegen deutlich enger. Nach einem starken Beginn und einer 2:0-Führung von Tobias Sältzer musste dieser am Ende dennoch über die volle Distanz gehen, um seinen Gegner Lleyton Ullmann zu bezwingen und sich damit den Titel beim Top-48- Bundesranglistenturnier zu sichern.

Neuer Zeitplan überzeugt

Beim dem von Durchführer SKG Erfelden reibungslos ausgerichteten Bundesranglistenturnier kam erstmals auch ein neuer Zeitplan zum Einsatz, der bei allen Teilnehmern einen positiven Eindruck hinterließ. Dabei wurden am zweiten Turniertag nur noch die Plätze 1 bis 4 und 21 bis 28 ausgespielt, sodass der Zeitplan insgesamt etwas entzerrt wurde und insbesondere am ersten Turniertag die letzten Spiele etwas früher beendet werden konnten.

DIE ERGEBNISSE (AUSZUG)

Mädchen, Finale
Jele Stortz TTBW – Mia Griesel TTVN 3:0 (11, 8, 5)
Spiel um Platz 3
Laura Kaim HETTV – Sarah Rau HETTV 3:0 (9,6,3)
Halbfinale
Stortz – Kaim  3:2 (9,-11,7,-7,10)
Griesel – Rau 3.0 (6,4,8)

Jungen, Finale
Tobias Sältzer WTTV – Lleyton Ullmann HATTV 3:2 (5, 8, -11, -5, 6)
Spiel um Platz 3
Tayler Fox HETTV – Friedrich Kühn von Burgsdorff WTTV 3:0 (7,11,6)
Halbfinale
Sältzer – Fox 3:2 (6,-5,-6,9,6)
Ullmann - Kühn von Burgsdorff 3:0 (4,6,3)

Alle Ergebnisse unter MKTT-Online

weitere Artikel aus der Rubrik
Ranglistenturniere Jugend/Schüler 17.02.2020

Top 12 in Bergheim: Gold für Stumper, Pranjkovic, Sältzer und Kaufmann

Mit drei Favoritensiegen und einer kleinen Überraschung ist am Wochenende das Bundesranglistenfinale Top 12 in Bergheim zu Ende gegangen.
weiterlesen...
Ranglistenturniere Jugend/Schüler 15.02.2020

Das Top 12 Jugend/Schüler hier im Livestream

Am kommenden Wochenende treffen sich im nordrhein-westfälischen Bergheim die besten 48 Nachwuchstalente Deutschlands, um beim Top-12-Bundesranglistenturnier in den Altersklassen Jugend 15 und Jugend 18 die Sieger des diesjährigen Ranglistenzyklus zu ermitteln. In Zusammenarbeit mit dem Ausrichter und Sportdeutschland.TV übertragen wir Tisch 8 im Livestream.
weiterlesen...
Ranglistenturniere Jugend/Schüler 13.02.2020

Top 12: Der Nachwuchs spielt in Bergheim um vier Titel

Am kommenden Wochenende treffen sich im nordrhein-westfälischen Bergheim die besten 48 Nachwuchstalente Deutschlands, um beim Top-12-Bundesranglistenturnier in den Altersklassen Jugend 15 und Jugend 18 die Sieger des diesjährigen Ranglistenzyklus zu ermitteln.
weiterlesen...
Ranglistenturniere Jugend/Schüler 25.11.2019

Top 24: Hörmann, Tu, Sältzer und Griesel triumphieren in Landsberg

Das Bundesranglistenturnier Top 24 der Jugend 15 und Jugend 18 am vergangenen Wochenende in Landsberg sah vier verdiente Sieger. Ganz oben auf dem Siegerpodest beim prestigeträchtigen Turnier platzierten sich Hannes Hörmann, Wenna Tu, Tobias Sältzer und Mia Griesel.
weiterlesen...
Ranglistenturniere Jugend/Schüler 21.11.2019

Top 24: Nachwuchs spielt in Landsberg um vier Titel

Fans des Tischtennissports dürfen sich an diesem Wochenende auf ein nationales Highlight freuen. Wenn am Samstag um 9 Uhr in Landsberg die ersten Partien beginnen, spielen die jeweils besten 24 Jungen und Mädchen der Altersklassen Jugend 18 und Jugend 15 um die Tickets für das Bundesranglistenturnier Top 12 sowie um insgesamt vier zu vergebende Titel.
weiterlesen...
Ranglistenturniere Jugend/Schüler 04.11.2019

Top 48 Jugend 18: Titel für Rinderer und Pranjkovic

Mit Naomi Pranjkovic und Daniel Rinderer standen vergangenes Wochenende beim Bundesranglistenturnier Top 48 der Jugend 18 in Gaimersheim zwei Spieler des gastgebenden Bayerischen TTV (BYTTV) ganz oben auf dem Siegerpodest.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH