Strahlende Siegerin der Mädchenkonkurrenz: Alexandra Kaufmann
Alexandra Kaufmann und Adam Janicki gewinnen das Top 48 der Jugend

Top 48 der Jugend: Titel für Kaufmann und Janicki

DTTB Jugendressort 04.11.2018

Biberach. Das Bundesranglistenturnier Top 48 der Mädchen und Jungen, das am ersten Novemberwochenende in Biberach an der Riss ausgetragen wurde, hat zwei verdiente Sieger gefunden. Über Gold jubeln durften Alexandra Kaufmann (Baden-Württemberg) und Adam Janicki (Hessen).                                   

Kaufmann schockt Turnierfavoritin

In der Mädchenkonkurrenz durften die Biberacher Zuschauer den Unterschied zwischen einer Rangliste und einer Meisterschaft live miterleben. Als Alexandra Kaufmann nach einem überlegenen ersten Platz in ihrer Vorrundengruppe ihr Spiel gegen die Hessin Li Tingzhou mit 2:3 verlor, dürfte sie so mancher schon für das Halbfinale abgeschrieben haben. Doch das Ranglistensystem, das statt einer direkten K.-o.-Runde noch eine Zwischenrunde vorsieht, verzeiht in manchen Fällen auch Patzer. Mit 2:1 Spielen und einem guten Satzverhältnis schaffte Kaufmann schließlich doch noch den Sprung unter die besten vier Spielerinnen des Turniers. Nach einem ungefährdeten Halbfinalerfolg wartete im Endspiel ihre topgesetzte Verbandskollegin Yuki Tsutsui. Wie schon im Halbfinale schaffte es Kaufmann, ihre Gegnerin in drei Sätzen zu dominieren und durfte sich über den Platz auf der obersten Stufe des Podests freuen. Die Bronzemedaille sicherte sich im Spiel um Platz drei Anni Zhan (Westdeutscher TTV).

Janicki triumphiert nach Krimi-Endrunde

Kräftig durchschnaufen musste der Gewinner der Jungenkonkurrenz, Adam Janicki, nach seinen beiden Endrundenspielen. Nachdem der Hesse zuvor eine entspannte Vor- und Zwischenrunde hatte genießen dürfen (in sieben Spielen verlor er nur zwei Sätze), wurden seine Nerven im Halbfinale und im Endspiel gehörig strapaziert. In der Vorschlussrunde sah es lange so aus, als würde sein bayrischer Gegner, Daniel Rinderer, als Sieger vom Tisch gehen. Doch es kam anders: nach zwei verlorenen Sätzen drehte Janicki das Spiel und gewann den Entscheidungssatz in der Verlängerung. Auch im Finale bewies er Nervenstärke: drei von den fünf gespielten Sätzen wurden mit nur zwei Punkten Abstand entschieden. Schlussendlich musste Hannes Hörmann (Bayern) seinem Kontrahenten zum 3:2 gratulieren. Den dritten Rang erspielte sich Kirill Fadeev (Hessen).

 

Mädchen
Finale
Yuki Tsutsui (TTBW) - Alexandra Kaufmann (TTBW) 0:3 (-8,-8,-7)
Spiel um Platz 3
Sophia Deichert (BYTTV) - Anni Zhan (WTTV) 0:3 (-5,-10,-5)

Jungen
Finale

Hannes Hörmann (BYTTV) - Adam Janicki (HETTV) 2:3 (6,-9,14,-13,-6)
Spiel um Platz 3
Kirill Fadeev (HETTV) - Daniel Rinderer (BYTTV) 3:1 (7,-9,9,9)

weitere Artikel aus der Rubrik
Ranglistenturniere 21.10.2018

Top-48-Sieger der Schülerinnen und Schüler sind gefunden

Laura Kaim (Hessen) und Vincent Senkbeil (Niedersachsen) standen beim Top 48 Bundesranglistenturnier der Schülerinnen und Schüler am 20. und 21. Oktober ganz oben auf dem Treppchen.
weiterlesen...
Ranglistenturniere 07.10.2018

Top 48: Tanja Krämer zum Dritten

Nach seinem zweiten Platz im Vorjahr hat Tobias Hippler (TuS 92 Celle) zum ersten Mal das Top 48-Bundesranglistenturnier gewonnen. In Waldfischbach setzte sich der Zweitligaspieler im Finale gegen Gerrit Engemann (TTC GW Bad Hamm) mit 4:3 durch. Den Damen-Titel holte sich zum dritten Mal in Serie Tanja Krämer nach einem 4:2-Erfolg im Busenbacher Vereinsduell gegen Jessica Göbel.
weiterlesen...
Ranglistenturniere 06.10.2018

Top 48: Favoriten geben sich keine Blöße

Am ersten Tag des Top 48-Bundesranglistenturniers der Damen und Herren in Waldfischbach blieben die großen Überraschungen aus. Die Topfavoriten bei den Damen und Herren haben sich souverän für das Achtelfinale qualifiziert.
weiterlesen...
Ranglistenturniere 05.10.2018

Top 48: Tanja Krämer und Alexander Flemming führen Setzungsliste an

Die Bruchwiesenhalle in Waldfischbach ist am Samstag und Sonntag Austragungsort des Bundesranglistenturniers 2018, bei dem sich 48 Sportler und 48 Sportlerinnen aus ganz Deutschland um die ersten nationalen Titel der Saison 2018/2019 bewerben. Das Bundesranglistenturnier ist die wichtigste nationale Veranstaltung nach den Deutschen Meisterschaften. Ausrichter des Turniers ist die SG Waldfischbach.
weiterlesen...
Ranglistenturniere 09.10.2017

Topfavoriten Ort und Krämer setzen sich durch

Mit zwei Favoritensiegen ging das Bundesranglistenturnier, welches vom SC Buschhausen in Duisburg durchgeführt wurde, zu Ende. Kilian Ort (TSV Bad Königshofen) und Tanja Krämer (TV Busenbach), die jeweils an Position eins gesetzt waren, setzten sich souverän durch.
weiterlesen...
Ranglistenturniere 07.10.2017

TTBL-Duell bereits im Viertelfinale?

Wenn am Sonntag um 15 Uhr in Duisburg das Herren-Finale beim Bundesranglistenturnier beginnt, werden sich nicht die beiden Topfavoriten Kilian Ort (TSV Bad Königshofen) und Dang Qiu (ASV Grünwettersbach) gegenüber stehen. So viel steht bereits nach dem ersten Tag fest.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH
{footerPostJs}