Anzeige
Die Rinderer-Brüder belegen Platz 1 und 3 in Lübeck (Foto: Daniel Gerhards)
Beide Rinderer-Brüder auf dem Treppchen

Top 48 Jugend 15: Bao Chau Elisa Nguyen und Jonas Rinderer triumphieren in Lübeck

SP 27.11.2023

Lübeck. Die Baden-Württembergerin Bao Chau Elisa Nguyen und der Bayer Jonas Rinderer sind die Titelgewinner beim Top 48 der Jugend 15, das am vergangenen Wochenende in der Hansehalle in Lübeck ausgetragen wurde. Jonas Rinderer durfte sich gleich doppelt freuen, denn auch sein Bruder Fabian schaffte es mit dem dritten Platz auf das Treppchen.

Start-Ziel-Sieg für Nguyen

In der Mädchen-Konkurrenz konnte die Baden-Württembergerin Bao Chau Elisa Nguyen einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg einfahren. Sie musste in den zwei Wettkampftagen in keinem Spiel über die volle Distanz gehen und sicherte sich ganz ungefährdet den Titel. Schon in der Vor- und Zwischenrunde hielt sie sich nahezu schadlos und musste lediglich zwei Sätze abgeben. Im anschließenden Halbfinale gegen die Hessin Kira Aeberhard sah es zunächst jedoch so aus, dass der Weg zum Triumph deutlich schwerer werden würde. Aber nach verlorenem erstem Satz schüttelte sich die Baden-Württembergerin nur kurz und konnte die folgenden Sätze zum Finaleinzug souverän nach Hause bringen. Im Finale wartete die Westdeutsche Rhea Zhu Chen, die zuvor im Halbfinale in einem umkämpften Match die Niedersächsin Elisa Meyer bezwungen hatte. Auch das Finale versprach zunächst ein umkämpftes Spiel zu werden, denn die ersten beiden Sätze konnte die spätere Titelträgerin Nguyen lediglich in der Verlängerung für sich entscheiden. Danach allerdings schien der Widerstand von Chen gebrochen zu sein, sodass am Ende der erwartete Titel für die Topgesetzte Bao Chau Elisa Nguyen zu Buche stand. Das kleine Finale um Platz drei konnte Elisa Meyer für sich entscheiden, die sich gegen die Hessin Aeberhard durchsetzte.  

Rinderer-Brüder nicht zu stoppen

In der Jungen-Konkurrenz war laut Setzung nicht unbedingt mit dem späteren Titelträger Jonas Rinderer zu rechnen. Zwar gehörte der an Position sechs gesetzte Bayer zum erweiterten Favoritenkreis, doch waren es andere, beispielsweise die Niedersachsen Maris Miethe und Alexander Uhing, die zu den direkten Titelkandidaten gezählt wurden. Dennoch war es Jonas Rinderer, der sicher trotz einer knappen Niederlage in der Vorrunde gegen den Niedersachsen Matthis Kassens bis ins Halbfinale vorarbeiten konnte. Dafür lieferte der Bayer, vor allem in der Zwischenrunde, eine bärenstarke Leistung ab, bei der er den an Position drei gesetzten Uhing klar in Schach halten konnte. Auch sein Bruder Fabian konnte bis dato starke Leistungen abliefern und insbesondere in engen Spielen stets einen kühlen Kopf bewahren. So spielte er sich als Ungesetzter ebenfalls bis ins Halbfinale. Während für Fabian Rinderer dort gegen den Topgesetzten Maris Miethe nach vier Sätzen Endstation war, setzte sich sein Bruder Jonas, ebenfalls in vier Sätzen, gegen den Brandenburger Daniel Schmidt durch. Letzterer unterlag dann auch noch deutlich im Spiel um Platz drei gegen Fabian Rinderer, der sein starkes Wochenende mit einer Bronzemedaille belohnen konnte. Der zweite der Rinderer-Brüder, Jonas, triumphierte dann im Finale klar über Miethe und holte den Titel nach Bayern.

ERGEBNISSE

Jungen
Finale

Maris Miethe – Jonas Rinderer 0:3 (-2, -9, -8)
Spiel um Platz 3
Fabian Rinderer – Daniel Schmidt 3:0 (6, 6, 7)
Halbfinale
Miethe – Rinderer, Fabian 3:1 (7, -7, 7, 8)
Schmidt – Rinderer, Jonas 1:3 (-9, -9, 9, -4)

Mädchen
Finale

Bao Chau Elisa Nguyen – Rhea Zhu Chen 3:0 (12, 10, 6)
Spiel um Platz 3
Kira Aeberhard – Elisa Meyer 0:3 (-9, -6, -9)
Halbfinale
Nguyen – Aeberhard 3:1 (-7, 6, 5, 9)
Chen – Meyer 3:2 (-5, 9, 8, -7, 6)

Alle Ergebnisse unter MKTT-Online

weitere Artikel aus der Rubrik
Ranglistenturniere Jugend/Schüler 12.02.2024

Top 24: Ullmann, Morsch, Quett und Nguyen triumphieren in Ettlingen

Das Bundesranglistenturnier Top 24 der Jugend 15 und Jugend 19 in Ettlingen hat am vergangenen Wochenende vier verdiente Sieger gefunden. Bei dem prestigeträchtigen Turnier verdiente sich Lleyton Ullmann (Hamburger TTV / Jungen 19), Lorena Morsch (Hessischer TTV / Mädchen 19), Ivo Quett (Thüringer TTV / Jungen 15) und Bao Chau Elisa Nguyen (TT Baden-Württemberg / Mädchen 15) den Platz auf die obersten Stufe des Siegerpodests.
weiterlesen...
Ranglistenturniere Jugend/Schüler 08.02.2024

Top 24: Nachwuchsspitze auf Titeljagd in Ettlingen

Fans des Tischtennissports dürfen sich an diesem Wochenende auf ein wahres Tischtennis-Highlight freuen. Wenn am Samstag um 9 Uhr im baden-württembergischen Ettlingen die ersten Partien beginnen, spielen die jeweils besten 24 Jungen und Mädchen der Altersklassen Jugend 19 und Jugend 15 um die Tickets für das Bundesranglistenturnier Top 12.
weiterlesen...
Ranglistenturniere Jugend/Schüler 04.02.2024

WTT Youth Star Contender: Gold im Einzel für Annett Kaufmann

Mit feinen Leistungen sicherten sich Deutschlands Nachwuchsasse am Wochenende in Tunesien fünfmal Edelmetall.
weiterlesen...
Ranglistenturniere Jugend/Schüler 24.11.2023

Top 48 Jugend 15: Treffen der Talente in Lübeck

Das schleswig-holsteinische Lübeck wird am kommenden Wochenende Schauplatz des Top-48-Bundesranglistenturniers der Jugend 15 sein. Damit startet nach den Altersklassen Jugend 13 und Jugend 19 nun auch die letzte Altersklasse in den Ranglistenzyklus.
weiterlesen...
Ranglistenturniere Jugend/Schüler 06.11.2023

Top 48 Jugend 19: Olha Ponko und Manuel Prohaska holen die Titel

Die für Bayern spielende Olha Ponko und der Baden-Württemberger Manuel Prohaska sind die Titelträger beim Top 48 der Jugend 19, das am vergangenen Wochenende in der Herrmann-Neuberger-Sportschule in Saarbrücken ausgetragen wurde. Für Prohaska war es nach seinem Erfolg im Vorjahr bereits der zweite Titel beim Top-48-Ranglistenturnier in Deutschlands höchster Nachwuchsaltersklasse.
weiterlesen...
Ranglistenturniere Jugend/Schüler 03.11.2023

Top 48 Jugend 19: Deutsche Nachwuchs-Elite misst sich in Saarbrücken

Saarbrücken wird am kommenden Wochenende Schauplatz der Top 48 – Bundesrangliste der Jugend 19 sein. Wenn am Samstagmorgen um 9:00 Uhr die ersten Bälle über die Netze fliegen, spielen die jeweils besten 48 Nachwuchsspieler und Nachwuchsspielerinnen um die begehrten Tickets für das Top 24 und natürlich um den ersten Titel der Saison in der höchsten Nachwuchsaltersklasse Deutschlands.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum