Aufgepasst!
Die „Organisation Transparenzregister e.V.“ schreibt derzeit bundesweit Sportvereine an und verlangt Gebühren für einen Registereintrag

Transparenzregister: Warnung vor Vereinsabzocke

SH 27.01.2020

Frankfurt/Main. Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) warnt Sportvereine vor Abzocke. Ein Verein mit dem Namen „Organisation Transparenzregister e.V.“ schreibt derzeit bundesweit Sportvereine an und fordert sie auf, Angaben zur Eintragung in ein Register zu machen. Obwohl gemeinnützige Vereine seit Beginn 2020 von der Gebührenzahlung befreit werden können, verlangt diese Organisation für ihre Dienste einen Betrag in Höhe von 49 Euro.

"Wir warnen Vereine davor, auf dieses Schreiben zu reagieren und diese „Gebühr“ zu bezahlen", so DOSB-Justiziar Hermann Latz. "Allein der Bundesanzeiger-Verlag ist für die Führung des Transparenzregisters zuständig; er warnt auf seiner Homepage www.transparenzregister.de selbst vor dem „kostenpflichtigen Eintragungsservice“.

Die Mail erzeugt den Eindruck hoher Dringlichkeit und suggeriert durch ihre Aufmachung, dass sie von einer staatlichen Einrichtung stammt. Der Verein steht indes in keiner Verbindung zum staatlichen Transparenzregister und ist auch nicht befugt, Bußgelder zu verhängen.

Links

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
DTTB 26.05.2020

Schutzkonzept: Das Update mit Wettkampfmaßnahmen

Schwerpunkt des Updates vom COVID-19-Schutz- und Handlungskonzept sind die zusätzlichen Maßnahmen für den Wettkampf. „Auch wenn wir auf Wettkämpfe noch warten müssen, ist es wichtig, schon jetzt einen Rahmen dafür festzulegen, damit zum Beispiel Veranstalter wissen, was auf sie zukommt“, erklärt DTTB-Generalsekretär Matthias Vatheuer.
weiterlesen...
DTTB 26.05.2020

Schutzkonzept: Das Wichtigste im Video

Nachdem die ersten Bundesländer die prinzipielle Öffnung von Sporthallen bestätigt haben, legen der DTTB und seine 18 Landesverbände in Abstimmung mit dem Deutschen Olympischen Sportbund ein überarbeitetes Schutz- und Handlungskonzept für den Tischtennissport in Deutschland vor. Die wichtigsten Informationen finden Sie in diesem Video.
weiterlesen...
DTTB 13.05.2020

COVID-19: Schutzkonzept als Plakat zum Herunterladen

Das Konzept als Langfassung in verschiedenen Formaten sowie die "Kurzanleitung" mit den wichtigsten Punkten stehen nun in verschiedenen Formaten und Farbgebungen zum kostenlosen Download zur Verfügung.
weiterlesen...
DTTB 26.04.2020

DOSB-Pressemitteilung: Hoffnung auf Rückkehr zum Sport

Der DOSB und die 16 Landessportbünde halten eine Wiederaufnahme des Sporttreibens unter bestimmten Voraussetzungen für möglich.
weiterlesen...
DTTB 21.04.2020

Corona: Empfehlungen zum vereinsbasierten Sporttreiben im Tischtennis

Der DTTB hat einen zweistufigen Maßnahmenkatalog für den Zeitpunkt erarbeitet, ab dem die aktuellen Kontakteinschränkungen gelockert werden und der Sportbetrieb behutsam wieder aufgenommen werden kann. „Wir wollen keine Forderungen stellen oder gar Druck gegenüber der Politik aufbauen, sondern unseren Beitrag leisten, um solidarisch mit den anderen Gesellschaftsgruppen und Sportverbänden die Corona-Krise bestmöglich bewältigen“, stellt DTTB-Präsident Michael Geiger klar.
weiterlesen...
DTTB 06.04.2020

Personalie: Gabriel Eckhardt folgt auf Janine Kötz

Gäbe es nicht die Coronakrise, die bundesweit eine große Zahl an Menschen ins Home Office zwingt, im Generalsekretariat des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) wäre in diesen Tagen ein neues Gesicht präsent. Gabriel Eckhardt heißt seit dem 16. März der Mitarbeiter des DTTB in der Abteilung Sportentwicklung, der seine zum Tischtennisverband Rheinland/Rheinhessen gewechselte Vorgängerin Janine Kötz ablöst.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH