Anzeige
Kurzinterview mit Gründerin Jenny Ovtcharov: "Expertenwissen aus erster Hand mitteilen"

TT Smash City: Ovtcharovs starten YouTube-Kanal

12.07.2021

Mit "TT Smash City" haben Dimitrij und allen voran seine Ehefrau Jenny Ovtcharov einen eigenen YouTube-Kanal gegründet. Letztere hatte die Idee zu „TT Smash City“ und wird zukünftig die Fans mit spannenden Videos rund um das Thema Tischtennis versorgen. Erst seit wenigen Wochen ist der Kanal online und hat bereits 3.500 Abonnenten. Die beiden erfolgreichsten Videos mit über 50.000 Aufrufen sind bis dato Dimas Tipps zum Kleben und eine Trainingseinheit mit Abwehr-Ass Ruwen Filus. Im kurzen Interview erzählt Jenny Ovtcharov, wie es dazu kam und was die Fans erwartet.

tischtennis.de: Jenny Ovtcharov, wie kam es zur Idee "TT Smash City"?

Jenny Ovtcharov: Ich bin einfach verrückt nach Tischtennis. Schon in meiner Kindheit habe ich die Liebe für diesen Sport entdeckt. ch bin in einer kleinen Stadt in Schweden aufgewachsen, wo es nur wenige Tischtennis Vereine gab. Aber selbst dort war Tischtennis leider nur sehr klein und als Breitensport angelegt. Erst als ich nach Stockholm gezogen bin, hatte ich mehr Möglichkeiten und bessere Trainingsbedingungen. Während meiner Karriere habe ich versucht, mir immer mehr Wissen anzueignen und mich stetig zu verbessern. Ohne ein professionelles Umfeld bzw. professionellen Rat war es jedoch sehr schwierig. Als ich dann meinem Mann Dima kennengelernt habe, hat er sein ganzes Wissen und seine Erfahrung mit mir geteilt. Dieses Wissen ist so wertvoll. Während meiner Karriere hätte es mir sehr geholfen. Seitdem ist ein Jahrzehnt vergangen und ich begleite Dima auf seinem erfolgreichen Karriereweg bis heute. Wir leben für den Sport, tauschen uns ständig aus und erweitern unser Wissen Tag für Tag.  
Wenn Leute also Fragen rund um Tischtennis haben, ist es meine Passion, das Wissen zu teilen, das wir und andere Profis haben, weil ich weiß, wie viel das für jemanden bedeutet, der den Sport liebt.

tischtennis.de: Was erwartet die Abonnenten und Zuschauer?

Jenny Ovtcharov: Mit dem Start des YouTube-Kanals möchte ich den Leuten die Möglichkeit verschaffen, dieses Wissen aus erster Hand zu bekommen. Aber es soll auch ein Ort sein, an dem Leute, die wie Dima und ich verrückt nach Tischtennis sind, sich miteinander oder auch direkt mit Profis verbinden und interagieren können. So bekommen sie endlich all ihre Fragen beantwortet, die sie schon lange beschäftigen und können sich weiter verbessern. Geplant sind Videos, bei denen die weltbesten Spieler zusammen trainieren, How-to-Videos, lustige Profi-Momente, sowie viele Videos, die auf Anfragen der Abonnenten basieren. In den kommenden Wochen werden wir auch Videos aufnehmen, bei denen ich spiele.

Alle Tischtennis-Fans sollten also unbedingt mal eine Reise nach "TT Smash City" unternehmen!

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Stars & Stories Podcast 16.09.2021

Neue Folge Ping, Pong & Prause: "Wenn es nicht brennt, hat es nichts gebracht"

In der ersten post-olympischen Folge ist der frisch gebackene Deutsche Meister Benedikt Duda bei Ping, Pong & Prause zu Gast. Er erzählt, was ihm dieser Titel bedeutet, warum mit Olympia ein Traum in Erfüllung gegangen ist und wie der Spätstarter so eine Karriere hinlegen konnte. Tipps gibt es außerdem von ihm aus erster Hand zum Thema Fitness und Beinarbeit. Viel Spaß beim Hören!
weiterlesen...
Stars & Stories 31.07.2021

Video-Doku Road to Tokyo: Patrick & Timo

Der Teamwettbewerb steht unmittelbar bevor und bei den DTTB-Herren wird das Doppel Timo Boll und Patrick Franziska eine wichtige Rolle spielen. Die Odenwälder kennen sich mittlerweile seit fast 20 Jahren und sind nicht nur Doppelpartner und Trainingspartner, sondern auch Freunde. In der neuen Folge Road to Tokyo, aufgenommen vor den Olympischen Spielen, erzählen die beiden, was sie aneinander schätzen, was ihr Geheimrezept im Doppel ist und warum Trash-Talk im Training schon zur Routine geworden ist.
weiterlesen...
Stars & Stories 30.06.2021

Timo Bolls EM-Videotagebuch: Ein Blick hinter die Kulissen

Ganz Tischtennis-Deutschland feiert Timo Boll und seinen achten Europameistertitel. Auf seinem YouTube-Kanal hat er ein vierteiliges Videotagebuch aus Warschau veröffentlicht. Kaffee kochen, kleben, Workouts und Spielanalysen - Reinschauen lohnt sich, auch wenn der "Vlog" in englischer Sprache ist!
weiterlesen...
Olympische Spiele Stars & Stories 28.05.2021

„2008 war ich gefühlt schon sechs Monate davor in Peking“

Dimitrij Ovtcharov ist so etwas wie der Mr. Olympia im deutschen Tischtennisteam. An drei Spielen hat er teilgenommen und insgesamt vier Medaillen gewonnen. So viel wie kein deutscher Tischtennisspieler vor ihm. Im Podcast "Ping, Pong & Prause" hat er kürzlich erzählt, was die Spiele für ihn bedeuten, warum jede Teilnahme dramatisch war und was in und vor Tokio alles anders ist.
weiterlesen...
Stars & Stories 28.05.2021

Timo Boll: "Am liebsten würde ich hinter der Kamera stehen"

Timo Boll ist nicht nur einer der weltbesten Spieler - er genießt auch in allen Teilen der Welt größte Anerkennung und Respekt. Vor drei Jahren gründete er die Online-Plattform "Timo Boll Webcoach". Sein Ziel: Wissen weitergeben. Seit mehreren Monaten freuen sich seine Fans auch über wöchentliche Videos auf seinem kostenfreien, englischssprachigen YouTube-Kanal. Im Interview erklärt er, woher die Leidenschaft zum Video kommt und wie es mit seinem Webcoach weitergeht.
weiterlesen...
Stars & Stories 24.05.2021

Sabine Töpperwien: Ex-WDR-Hörfunk-Sportchefin war früher TT-Ass

Sabine Töpperwien kennen viele Sportfans als engagierte Fußball-Reporterin im Radio. Nicht so bekannt ist, dass die gebürtige Niedersächsin früher Tischtennis gespielt hat. Für den ASC Göttingen schlug sie sogar in der 2. Liga auf.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH