Gerrit Engemann stürmt ins Finale (Foto: Steinbrenner
Der Zweitligaspieler des TTC GW Bad Hamm trifft um 17.10 Uhr im Finale auf den Griechen Sgouropoulos

U21-EM: Gerrit Engemann greift nach Gold

10.03.2019

Frankfurt/Gondomar. Gerrit Engemann steht im Finale der U21-Europameisterschaften in Gondomar. Die 19-jährige Nummer drei des TTC GW Bad Hamm besiegte im Duell um den Einzug in das Endspiel den Russen Vladimir Sidorenko nach einem 0:2-Rückstand mit 3:11,5:11, 11:4, 11:6, 11:8 und 11:9, der gestern im Viertelfinale Tobias Hippler (TuS Celle) ausgeschaltet hatte. Für Jugend-Mannschafts-Europameister Engemann ist der bislang größte Erfolg seiner jungen Karriere.

U23-Cheftrainer Helmut Hampl: "Das war erneut eine sehr starke von Leistung von Gerrit, der sich hier in Portugal bislang von Spiel zu Spiel steigern konnte, auch im Laufe des Halbfinals." Das Endspiel gegen Griechenlands Jugend-Europameister Ionnis Sgouropoulos, der im zweiten Vorschlussrundenspiel den Rumänen Rares Sipos besiegte, ist um 17.10 Uhr deutscher Zeit auf LAOLA1.tv im Internet-Livestream zu sehen.

Im U21-Finale der Damen stehen sich eine Stunde zuvor Russlands Abwehrass Maria Malanina und die Rumänin Adriana Diaconu gegenüber.


DIE SPIELE AM SONNTAG, 10. März


U21, Herren-Einzel
Finale
Gerrit Engemann- - Ioannis Sgouropoulus GRE 17.10 Uhr
Halbfinale
Gerrit Engemann- Vladimir Sidorenko RUS 4:2 (-3,-5,4,6,8,9)
Rares Sipos ROU - Ioannis Sgouropoulus GRE 3:4 (7,-5,-6,-4,13,10,-9)


U21, Damen-Einzel
Finale
Maria Malanina RUS - Adriana Diaconu ROU 16.10 Uhr
Halbfinale
Maria Malanina RUS - Tania Plaian ROU 4:1 (9,7,8,-6,5)
Adriana Diaconu ROU - Nadezhda Bogdanova BLR 4:0 (7,3,3,8)

 

U21, Herren-Doppel
Finale
Darko Jorgic/Peter Hribar SLO - Tibor Spanik/Adam Brat SVK 15.20 Uhr
Halbfinale
Darko Jorgic/Peter Hribar SLO - Antonino Amato/Daniele Pinto ITA 3:2 (4,-7,9,-2,6)
Dennis Ivonin/Vladimir Sidorenko RUS - Tibor Spanik/Adam Brat SVK 2:3 (10,-9,-9,3,-9)


U21, Damen-Doppel
Finale
Anna Wegrzyn/Katarzyna Wegrzyn - Ho Tin-Tin ENG/Karoline Mischek AUT 14.40 Uhr
Halbfinale
Lisa Lung/Margo Degraef BEL - Anna Wegrzyn/Katarzyna Wegrzyn POL 1:3 (-10,-11,8,-11)
Zhang Xuan ESP/Audrey Zarif FRA - Ho Tin-Tin ENG/Karoline Mischek AUT 2:3 (-10,4,11,-9,-9)

 

Auslosung und Ergebnisse auf der Webseite der ETTU


DIE ERGEBNISSE DER DEUTSCHEN AM SAMSTAG, 9. März


U21, Herren-Einzel
Achtelfinale
Gerrit Engemann - Luka Mladenovic LUX 4:2 (-7,3,9,-9,8,7)
Tobias Hippler - Patrik Klos CZE 4:1 (2,-5,10,7,3)

Viertelfinale
Gerrit Engemann- Denis Ivonin RUS 4:2 (7,12,-11,-3,4,10)
Tobias Hippler - Vladimir Sidorenko RUS 2:4 (-4,8,8,-7,-5,-7)


U21, Damen-Einzel
Achtelfinale
Sophia Klee - Lisa Lung BEL 1:4 (-7,11,-9,-11,-9)

U21, Herren-Doppel
Achtelfinale
Tobias Hippler/Nils Hohmeier - Jiri Martinko/Patrik Klos CZE 0:3 (-8,-11,-8)

U21, Damen-Doppel
Achtelfinale
Sophia Klee/Anastasia Bondareva - Lisa Lung/Margo Degraef BEL 1:3 (-9,8,-9,-8)
Franziska Schreiner/ Maria Malanina RUS - Marie Migot/Oceane Guisnel FRA 1:3 (10,-10,-7,-1)

Auslosung und Ergebnisse auf der Webseite der ETTU

 

DAS U21-AUFGEBOT DES DTTB

Damen: Anastasia Bondareva (Einzelspielbetrieb: VfR Fehlheim/Mannschaftsspielbetrieb: TV Busenbach), Sophia Klee (SC Niestetal/TuS Bad Driburg), Franziska Schreiner TV 1921 Hofstetten/TV Busenbach)
Herren: Gerrit Engemann (TTC GW Bad Hamm), Tobias Hippler, Nils Hohmeier (beide TuS Celle)
Trainer: Helmut Hampl (U23-Cheftrainer), Tamara Boros (DTTZ-Trainerin), Dana Weber (Mädchen-Bundestrainerin
Physiotherapeut: Annette Zischka (Olympiastützpunkt Hessen)

Aktuelle Videos

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
EM 09.09.2019

Diner, Kirmes, Pub und Club: Die EM-Party-Nacht der DTTB-Herren

Was tun, wenn auf dem Rückflug-Ticket nach der EM in Nantes "Montag, 7.15 Uhr" steht? Richtig, am besten gar nicht erst schlafen gehen! So hielten es dann auch einige aus dem Europameister-Team der deutschen Herren nach ihrem 3:0-Finalerfolg gegen Portugal am Sonntagabend.
weiterlesen...
EM 08.09.2019

Deutsche Herren sichern sich achten EM-Titel ohne Gegenpunkt

Bei der 38. Auflage der kontinentalen Titelkämpfe im französischen Nantes blieb das Quintett von Bundestrainer Jörg Roßkopf bis zum Schluss ohne den Verlust eines einzigen Einzels.
weiterlesen...
EM 08.09.2019

Team-EM 2019: Alles Wichtige rund um die Europameisterschaften

TV-Termine, Zeitplan, Aufgebot, Statistik: Hier erfahren Sie alles Wissenswertes über die Team-Europameisterschaften im französischen Nantes.
weiterlesen...
EM 08.09.2019

Rumänien stellt Machtverhältnisse wieder her

Am Ende hat sich doch das Topfavoriten-Team durchgesetzt. Rumäniens Damen haben bei den 38. Europameisterschaften in Nantes erfolgreich ihren in 2017 gewonnenen Titel verteidigt und damit das insgesamt fünfte EM-Team-Gold für ihr Land geholt.
weiterlesen...
EM 07.09.2019

Europameister!! Herren-Finale: Deutschland - Portugal 3:0

Neben der spielerischen Klasse der Portugiesen kennen die Deutschen auch die "sozialen Kompetenzen" ihrer Gegner im EM-Endspiel. "Die geben keinen Ball verloren", sagt Dima Ovtcharov.
weiterlesen...
EM 07.09.2019

DTTB-Herren bringen Frankreich zum Schweigen und ziehen ins Finale ein

Frenetisch feierten die zahlenmäßige Übermacht der französischen Fans im Salle Sportive Métropolitaine jeden Punkt der eigenen Spieler bis zuletzt. Doch an Deutschland perlte neben der spielerischen Klasse der Kontrahenten auch der Enthusiasmus der Gastgebernation ab.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH