Einzelwettbewerbe beginnen heute

Universiade: China im Viertelfinale erneut zu stark

Oliver Jetter 25.08.2017

Der dritte Wettkampftag brachte für das deutsche Tischtennis-Team leider keine positiven Überraschungen mit sich. Sowohl im Mixed und im Herren-Doppel als auch im Viertelfinale des Teamwettbewerbs mussten die Deutschen am Ende des Tages ihren Gegnern gratulieren. Lediglich die Damen-Doppel schafften es in den nächsten Wettkampftag.

Am Vormittag wurde mit dem Mixed-Wettbewerb begonnen. Die deutschen Paarungen Yuko Imamura / Gianluca Walther und Katharina Michajlova / Hermann Mühlbach hatten beide in der ersten Runde ein Freilos. In der Runde der letzten 64 ging es dann für Imamura/Walther gegen eine Paarung aus Trinidad Tobago, die sie sicher mit 3:0 besiegten. Ebenso gewannen Michajlova/Mühlbach mit 3:0 gegen Sri Lanka. Für beide deutschen Paarungen war dann jedoch in der Runde der letzten 32 Schluss, Imamura/Walther verloren 0:3 gegen Wu/Feng aus den USA, Michajlova/Mühlbach mit 1:3 gegen Noskova/Merzlikin aus Russland.

Den Damen gelang am Mittag der Start in die Doppel sehr gut. Imamura/Kaiser gewannen mit 3:1 gegen England und Do Thi/Michajlova souverän gegen Brasilien. Bei den Herren war leider ein wenig Lospech dabei, da beide direkt in der ersten Runde auf sehr starke Paarungen trafen. Mühlbach/Walther mussten gegen das an Nummer zwei gesetzte Spitzendoppel der Südkoreaner Jang Woojin / Lim Jonghoon antreten. Trotz einer Steigerung der beiden Deutschen im Spielverlauf ließen die beiden Asiaten den Deutschen beim 0:3 keine Chance. Qiu/Spreckelsen hatten mit Michal Benes und Stanislav Kucera aus Tschechien ein nicht zwingend leichteres Los. Sie begannen konzentriert und konnten den ersten Satz gewinnen. Im Anschluss gaben sie jedoch die Sätze zwei und drei relativ leicht ab, so dass das Endergebnis nach einem umkämpften vierten Satz aus deutscher Sicht leider 1:3 lautete.

Für den Abend stand mit dem Viertelfinale des Herren-Teams nun noch das Highlight des Tages bevor. Wie die beiden Universiaden zuvor ging es erneut gegen China. Den Auftakt machte Hermann Mühlbach gegen Zhu Linfeng mit einer 0:3-Niederlage. Im Anschluss durfte Liang Qiu gegen Kong Lingxuan sein Können unter Beweis stellen. Er konnte den Chinesen phasenweise immer wieder unter Druck setzen, musste aber am Ende die starke Leistung seines Gegenübers anerkennen. Auch er verlor mit 0:3. Im letzten Spiel des Tages durfte dann Gianluca Walther gegen Lai Jiaxin an die Platte treten. Trotz großem Kampfgeist und starken Bällen fehlte ihm im entscheidenden Moment das Quäntchen Glück um in den fünften Satz zu kommen. Immerhin konnte er den Ehrensatz für die deutsche Mannschaft gewinnen.

Am morgigen Freitag beginnen die Einzelwettbewerbe. Sowohl die Herren als auch die Damen müssen hier zunächst in die Qualifikation.

 

weitere Artikel aus der Rubrik
Auswahlturniere 11.07.2019

Universiade: Erst im Viertelfinale Endstation für Abwehrass Florian Bluhm

Bei der Universiade in Neapel, den Weltspielen der Studenten, bleibt die glänzende Bronzemedaille für die Herren-Mannschaft das einzige Edelmetall. Im Einzel war Abwehrass Florian Bluhm mit dem Einzug in das Viertelfinale erfolgreichster Deutscher.
weiterlesen...
Auswahlturniere 07.07.2019

Universiade: Bronze für Deutschlands Herren

Bei der 30. Sommer-Universiade in Neapel hat die Herren-Auswahl Deutschlands Bronze gewonnen.
weiterlesen...
Auswahlturniere 11.06.2019

Hohmeier führt Achter-Aufgebot zur Universiade nach Neapel an

Die Universiade vom 3. bis 14. Juli ist mit rund 8.000 Teilnehmenden aus über 150 Nationen die größte Multisportveranstaltung nach den Olympischen Spielen. Das deutsche Team wird in 14 des 18 Sportarten umfassenden Wettkampfprogramms vertreten sein.
weiterlesen...
Auswahlturniere 05.08.2018

Euro-Asia-Duell: Starker Steger gewinnt gegen Niwa

Mit einem 7:3-Gesamterfolg für die Mannschaft Asiens endete nach zwei Wettkampftagen die 13. Auflage der Euro-Asia All Stars Challenge, die 2018 im chinesischen Nantong ausgetragen wurde. Deutschlands Farben vertrat erfolgreich Bastian Steger, der einen der drei Zähler der Europa-Auswahl gewann.
weiterlesen...
Auswahlturniere 25.05.2018

6-Nationen-Turnier hier im Sportdeutschland.TV-Livestream verfolgen!

Drei Tage lang duellieren sich an 12 Tischen hoffnungsvolle europäische Talente aus Deutschland, Dänemark, England, Niederlande, Norwegen und Schweden in Team- und Individualwettbewerben. In Kooperation mit Sportdeutschland.TV und dem Thüringer TTV begleitet der DTTB das Turnier im Livestream. Hier finden Sie die Livestreams der drei Tage sowie weitere Informationen.
weiterlesen...
Auswahlturniere 09.05.2018

DPM 2018: Pokalmeister der Verbandsklassen gesucht

Im Jahr 2018 feiern nun die Deutschen Pokalmeisterschaften der Verbandsklassen in Baiersbronn bereits ihre 18. Auflage und sind dank bundesweitem Zuspruch nicht mehr aus dem Sportkalender der wichtigen nationalen Meisterschaften fortzudenken. Mehr als 100 Mannschaften werden im nördlichen Schwarzwald erwartet, um in den Kategorien A, B und C Damen und Herren die neuen Pokalmeister zu ermitteln.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH