Anzeige
Foto: Mika Volkmann
DBS-Nationaltrainer setzt sich gegen Jörg Roßkopf und Danny Heister durch

VDTT-Wahl: Volker Ziegler ist Trainer des Jahres

VDTT / DTTB 15.12.2021

Düsseldorf/Weimar. Bei der Wahl zum/zur Trainer*in des Jahres der Saison 2020/2021, die jährlich vom Verband Deutscher Tischtennistrainer (VDTT) in Kooperation mit TIBHAR durchgeführt wird, setzte sich Volker Ziegler schließlich überraschend deutlich durch und setzte damit das berühmte I-Tüpfelchen auf eine erfolgreiche Saison.

„Die Wahl kommt für mich sehr überraschend und ich sehe das als eine Auszeichnung für unser ganzes Team und für die Entwicklung, die das Para Tischtennis in den letzten Jahren genommen hat. Die Erfolge sind nur in einem Team, wo jeder im Sinne des Ganzen agiert, möglich. Entsprechend werden wir das Preisgeld auch gleichmäßig auf alle Teammitglieder aufteilen. Vielen Dank für diese Auszeichnung, die ein weiterer Ansporn für unser Ziel ist, auch China zu schlagen“, so Volker Ziegler in einer ersten Stellungnahme.

Ziegler coacht Baus zu Olympia-Gold
Der ehemalige Landestrainer in Baden-Württemberg wechselte 2013 als Bundestrainer zum Deutschen Behindertensportverband (DBS). Trotz Corona-Pandemie gelang es dem Diplomsportwissenschaftler sein Team auf die Paralympischen Spiele in Tokyo 2020+1 hervorragend vorzubereiten. 5 Medaillen, 1 x Gold, 2x Silber und 2 x Bronze, waren der verdiente Lohn. Dabei schaffte einer seiner Schützlinge nun das, wovon alle TT-Trainer und -Spieler träumen: Valentin Baus gewann in einem dramatischen Finale gegen den Chinesen Cao Ningning GOLD. Und auch für Ziegler erfüllte sich ein Traum, indem er Valentin vom „hochtalentierten Spieler und Feierbiest“ zu einem Komplettathleten und zur Paralympischen Goldmedaille führte.

Deutlicher Vorsprung vor Roßkopf und Heister
Aufgrund der überragenden Erfolge aller vier Kandidat*innen in einer Saison, die dazu unter Pandemiebedingungen sehr schwierig war, war ein spannender Wahlverlauf zu erwarten. Überraschend frühzeitig zeichnete sich jedoch ein kleiner Vorsprung für Volker Ziegler ab, den dieser bis zuletzt noch ausbauen konnte, um schließlich am Ende als klarer Sieger der Wahl hervorzugehen. Somit strahlt der Gewinn der Goldmedaille seines Schützlings Valentin Baus auch auf seinen Trainer ab. Platz zwei ging an den Seriensieger dieser Wahl, Jörg Rosskopf (Bundestrainer Herren), der Danny Heister vom Bundesligisten Borussia Düsseldorf auf Platz drei verwies.

Die Jury setzte sich u.a. aus aktiven und ehemaligen Trainerinnen und Trainern, Vertretern der Medien, der Damen- und Herren Bundesliga sowie der Firma TIBHAR zusammen. Mit der Wahl würdigt die Jury neben den seit Jahren zu beobachtenden positiven Resultaten im Para-Tischtennis nun vor allem aber den Gewinn der Goldmedaille bei den Paralympics als die Krönung einer Entwicklung.

Volker Ziegler erhält für den Titel „Trainer des Jahres 2020/21“ von der Firma TIBHAR einen Siegerscheck in Höhe von 1.000 Euro sowie eine Ehrenurkunde des VDTT. Zum jetzigen Zeitpunkt können aufgrund der nach wie vor bestehenden Corona-Lage weder Termin noch Ort für die Ehrung zum Trainer des Jahres genannt werden.

Zum Gold-Match von Valentin Baus bei den Paralympics in Tokio

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Podcast Stars & Stories 27.01.2022

Neue Folge Ping, Pong & Prause: Vom TT-Profi zum Rennfahrer

Vom grünen Tisch in die grüne Hölle: Einst gewann er an der Seite von Timo Boll EM-Medaillen - jetzt ist er erfolgreicher Zahnarzt und Rennfahrer. Schnallen Sie sich an für die erste Folge Ping, Pong & Prause im Jahr 2022 mit Markus Lietzau als Gast.
weiterlesen...
Trainer/in 20.01.2022

Ausbildung zum Diplomtrainer: Unterlagen bis 15. April einreichen

Die Trainerakademie Köln des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) hat einen neuen Studiengang zum staatlich geprüften Trainer des Landes Nordrhein-Westfalen beziehungsweise zum Diplom-Trainer des DOSB ausgeschrieben.
weiterlesen...
Stars & Stories 18.01.2022

Mia Griesel hat Show-Größen Jauch, Kerner und Cantz im Griff

Die 15-jährige zweifache JWM-Medaillengewinnerin aus Niedersachsen hat die Rückschlag-Qualitäten der TV-Moderatoren bei RTL getestet. Und hatte erwartungsgemäß die Nase vorn. Trotzdem: "Ich glaube, mein Herz hat noch nie so doll und spürbar geklopft wie kurz vor dem Auftritt", sagt sie im Interview.
weiterlesen...
Stars & Stories 17.01.2022

Mia Griesel schlägt bei RTL auf

Günther Jauch, Johannes B. Kerner, Guido Cantz und Mia Griesel sind am Montagabend beim "Der Gipfel der Quizgiganten" ab 20.15 Uhr auf RTL zu sehen. Die drei gestandenen Quizmaster auf der einen Seite und stehen Quizzer-"Legenden" auf der anderen Seite gegenüber. Und die zweifache JWM-Medaillengewinnerin aus Niedersachsen? Sie testet die Rückschlag-Qualitäten der Herausforderer mit jeweils zehn Aufschlägen aus ihrer Trickkiste. "Mein Part bei der Sendung ist ja relativ klein. Es ist trotzdem eine super aufregende Erfahrung", kommentierte die 15-jährige Gymnasiastin.
weiterlesen...
Stars & Stories 31.12.2021

Annett Kaufmann: Freuen, kurz feiern, weiter trainieren

Mutter Skirennläuferin, Vater Eishockey-Profi - beide Töchter spielen Tischtennis und bleiben dem Wintersport bislang fern. Annett Kaufmann und ihre große Schwester Alexandra sind ein Glücksfall für den Tischtennissport. In Teil zwei des Interviews verrät Annett, die "Newcomerin des Jahres" 2021, wie sie die Schule mit einem Sack voller Fehlstunden meistert, dass sie gerne ein Intrument spielen würde und welche Berufe außer Tischtennisprofi sie reizen würden.
weiterlesen...
Stars & Stories 30.12.2021

Annett Kaufmann: Mit der W.I.N.-Strategie zum Erfolg

Im Jahr 2021 waren bei der Wahl zu den "Sportlern des Jahres" die versammelten deutschen Stars der verschiedenen Topsportarten froh, dass sie bei der Gala sitzen konnten, denn die Erfolgsliste von Annett Kaufmann ist lang. In Teil eins des zweiteiligen Interviews erzählt die 15-jährige Gymnasiastin von ihrem Traumjahr 2021, der Ehrung zur "Newcomerin des Jahres" und den vielen Menschen, denen sie diese Erfolge zu verdanken hat.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum