Anzeige
Rüdiger Pfaff bei einer seiner leichteren Aufgaben bei diesen TT-Finals (Foto: Marko Dede)
Bayern-Torwart war er nie, aber er kennt Cluseau persönlich. Die Rubrik: Elf Fragen an die Menschen hinter den Kulissen

Volunteer aus Leidenschaft zum Sport und fürs Netzwerken: Rüdiger Pfaff

Marko Dede und Helmut Knittel 14.06.2024

Erfurt. "Ich war früher mal bei den Bayern der Torwart", stellt er sich Fremden gerne in Anspielung auf seinen Nachnamen vor. Rüdiger Pfaff ist nicht Jean-Marie, aber immer für einen Scherz zu haben. Der 63-jährige Erfurter ist regelmäßig Backstage zu finden, wenn Cluseo in seiner Heimat spielt, denn der Vater des Sängers und Songwriters spielt beim SV Empor Erfurt in Pfaffs Mannschaft.

Elf Fragen an Volunteer Rüdiger Pfaff

  1. Verein: SV Empor Erfurt
  2. Spielklasse: 4. Kreisliga
  3. Funktion im Verein: Mannschaftsführer, Sponsorenbetreuer
  4. Job im richtigen Leben: Sales-Manager
  5. Grund für das Engagement als Volunteer: Spaß, Leidenschaft zum Sport, Netzwerke aufbauen
  6. Vorausgegangener Einsatz als freiwilliger Helfer: Deutsche Senioren-Meisterschaften in Erfurt 2019
  7. Arbeitsbereich bei den TT-Finals: Logistik
  8. Konkrete Aufgabe in diesem Bereich: Auf- und Abbau
  9. Bisheriges Highlight bei den TT-Finals: Atmosphäre, die Menschen insgesamt
  10. Was er unbedingt in diesen 4 Tagen noch machen möchte: Weiter Tischtennis schauen und gute Unterhaltungen führen
  11. Warum er den Einsatz als Volunteer empfehlen kann: Es ist ein gutes Gefühl in seinem Bereich was tolles zu machen und dazu beizutragen, dass solche Events stattfinden können.

 

Über die Deutschen Tischtennis-Finals

Wenn in diesem Jahr die Deutschen Meister gesucht werden, ist alles viel größer als in den Vorjahren. Vom 13. bis 16. Juni sind in Erfurt die Deutschen Meisterschaften der Damen und Herren, der Jugend 15 und 19 sowie der Leistungsklassen mit den besten Spielerinnen und Spielern auf Verbands-, Bezirks- und Kreisebene am selben Ort vereint. Die Deutschen Tischtennis-Finals sind ein viertägiges Event in der Messe Erfurt mit insgesamt rund 500 Aktiven. Amateure gehen dann Tür an Tür bzw. Tisch an Tisch mit den Nationalmitgliedern im Jugend- und Erwachsenenbereich an den Start.

Es ist das große Treffen der Tischtennis-Familie, das nach der Premiere 2024 jährlich ausgetragen werden soll. Neben dem sportlichen Geschehen gibt es ein vielfältiges sportliches Mitmachprogramm für alle Zuschauerinnen und Zuschauer sowie Workshops und freitags die Summer Party mit DJ auf dem Außengelände. Ein weiteres Event veranstaltet die Landeshauptstadt des Freistaats Thüringen in der Turnierwoche selbst. Das seit 1975 jährlich stattfindende Krämerbrückenfest ist das größte Altstadtfest des Sportlandes und bietet ein buntes Programm rund um Kunst, Kultur, Unterhaltung und Kulinarisches. TT-Finals-Besucher können beide Highlights miteinander verbinden.

Tickets sind begehrt, aber noch verfügbar

Die TT-Finals finden in zwei Messehallen statt. Das Turnier startet am Donnerstag (13. Juni) mit der Klasse der Jugend 19 und endet am Sonntag (16. Juni) mit den Finalspielen der Jungen 15, der Leistungsklassen sowie der Asse bei den Damen und Herren. Der Kartenvorverkauf läuft sehr gut, noch sind aber Karten für alle vier Turniertage zu haben. Alle Informationen über das Turnier, das Rahmenprogramm und die Tickets unter www.tt-finals.de.

weitere Artikel aus der Rubrik
Mein Sport DM 27.06.2024

Ballschätzspiel bei den Finals: Midi-Tisch für Mathias Helferich

Viele Besucher griffen nicht nur selbst zum Schläger, sie nahmen außerdem auch am Schätzspiel des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) teil.
weiterlesen...
Mein Sport DM 26.06.2024

Breitensportpreis: SV Frauenprießnitz im Rahmen der Finals geehrt

Während der TT-Finals in Erfurt wurde der SV Frauenprießnitz stellvertretend für alle Gewinner des Breitensportpreises 2023 ausgezeichnet.
weiterlesen...
Frei.Zeit.Tischtennis! DM 24.06.2024

Freizeitturnier: Tischtennisspaß bei den Finals

Eine der begeistert angenommenen Aktionen bei den Deutschen Tischtennis-Finals war das Freizeitturnier.
weiterlesen...
DM 22.06.2024

Christiane Praedel: Die Deutsche Meisterin von 1992 gibt ihr Wissen weiter

1992 war sie selbst Deutsche Meisterin, jetzt gibt sie ihr Wissen an die Jugend weiter. Bei den TT-Finals in Erfurt hat sie unter anderem Mia Griesel gecoacht, die neue Deutsche Meisterin der Altersklasse Mädchen 19. Für die 52-Jährige war es ein besonderes Turnier.
weiterlesen...
DM 21.06.2024

Medaillenregen für Bayern: Ein Familienrückblick auf die „Rinderer-Spiele“

Für eine Familie liefen die TT-Finals ganz besonders gut: Daniel, Jonas und Fabian Rinderer haben eine Vielzahl an Medaillen in unterschiedlichen Wettbewerben mit ins bayerische Zuhause gebracht. Auch die Eltern Petra und Hans sind stolz auf ihre Söhne.
weiterlesen...
DM 20.06.2024

Die Stars außerhalb der Box: Trainer spielen nicht nur bei den Finals eine wichtige Rolle

Bei den TT-Finals in Erfurt lag der Fokus auf jungen Talenten. Nicht nur sicherte sich die Fast-18-jährige Annett Kaufmann den Titel bei den Damen, durch die U19- und U15- Wettbewerbe wurde auch den Jugendlichen eine ganz besondere Aufmerksamkeit zuteil. Dabei treten manchmal diejenigen in den Hintergrund, die einen großen Anteil am Erfolg haben: Trainerinnen und Trainer wie Krisztina Tóth und Andras Podpinka.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum