Jubelnd wollen die Fans sie auch in Hannover sehen: die DTTB-Damen

Vorverkauf für den 20. November läuft: DTTB-Damen gegen Spanien in Hannover

SH 22.10.2012

Hannover. Deutschland gegen Spanien – was im Fußball längst ein Klassiker ist, schickt sich auch im Damen-Tischtennis an, einer zu werden. Bei der JOOLA Europameisterschafts-Qualifikation steht die deutsche Nationalmannschaft am 20. November in der Sporthalle Hannover-Misburg (Ludwig-Jahn-Straße) ihrem dritten Gruppengegner gegenüber.

Bereits vor drei Jahren hatte sich Niedersachsens Landeshauptstadt als gutes Pflaster erwiesen, damals gewannen die DTTB-Damen mit 3:0. Seitdem waren es bei Welt- und Europameisterschaften fast immer knappe Partien. „Mit Shen Yanfei verfügen sie über eine absolute Topspielerin, die Spielerinnen hinter ihr sind ebenfalls sehr erfahren“, sagt Bundestrainerin und Ex-Nationalspielerin Jie Schöpp über die Kontrahentinnen ihres Teams. Shen ist als Weltranglistenneunte und diesjährige World-Cup-Dritte die beste Europäerin, hat sogar Wu Jiaduo (Position 16 in der Welt, Nummer zwei in Europa) hinter sich gelassen.

„Weiße Weste behalten“

So könnte es nächsten Monat zum Aufeinandertreffen der kontinentalen Spitzenkräfte kommen. „Wichtiger aber ist, wie meine Mannschaft insgesamt spielt“, erklärt Wu, Einzel-Europameisterin von 2009. „Wir wollen auch gegen Spanien unsere weiße Weste behalten.“ Die beiden ersten Gruppenspiele hatte Team Deutschland gewonnen, jeweils 3:1 gegen England und Tschechien.

Gastgeber Uwe Rehbein wird gewohnt perfekte Bedingungen bieten und hofft, „dass die Hütte voll wird“. Seit 25 Jahren organisiert er Tischtennis-Großveranstaltungen in Hannover. Die Damen-Bundestrainerin weiß das große Engagement Rehbeins zu schätzen. „Ich war beim Länderspiel 2003 gegen die Ukraine selbst als Spielerin in Hannover dabei“, so Schöpp. „Hier ist alles immer so top organisiert, dass wir uns nur aufs Spielen konzentrieren müssen. Für den Rest ist gesorgt, und das ist eine Menge wert.“

Ziel: Vorderer Platz in der Gruppe B

Bis März 2013 stehen für Deutschlands Damen in der EM-Quali Matches gegen Spanien, Rumänien, England, Russland und Tschechien auf dem Programm. Die Teams treffen nur jeweils einmal aufeinander, es gibt kein Hin- und Rückspiel. Die Ersten und Zweiten der Gruppen A und B bei der Qualifikation sind bei der Europameisterschaften 2013 in Österreich direkt für das Viertelfinale gesetzt. Die Ergebnisse der Qualifikation dienen auch insgesamt der Setzung beim Turnier.

JOOLA Europameisterschafts-Qualifikation

Damen: Deutschland – Spanien in Niedersachsen

Termin: 20. November, 19.30 Uhr (Einlass 18.30 Uhr)

Ort: Sporthalle Hannover-Misburg, Ludwig-Jahn-Straße, 30629 Hannover

Gruppe B: Deutschland, Rumänien, Spanien, Russland, Tschechien, England

"Wir brauchen uns nicht zu verstecken, aber es sind allesamt ernstzunehmende Gegner", fasst DTTB-Sportdirektor Dirk Schimmelpfennig die Gruppenkonstellation zusammen.

Eintrittspreise

Erwachsene: Tageskasse 10 Euro

Vorverkauf: 8 Euro

Ermäßigt: 6 Euro

Vorverkaufsstellen

TMS- TT- Shop

Weidendamm 41

30167 Hannover

Tel.: 0511 716820

TT-2000 T. Förster

Liebigstr.5

30163 Hannover

Tel.: 0511 8993858

Sportwerk GmbH

Senkingstr.27

31137 Hildesheim

Tele.: 05121 2060251

 

Aktuelle Videos

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Stars & Stories Turniere 24.07.2019

Sabines Indien-Vlog: Teil 1 - Die Anreise (Video)

Morgen startet die dritte Ausgabe der indischen Ultimate Table Tennis League (UTT). Neben Petrissa Solja und Sabine Winter ist mit Benedikt Duda auch erstmals ein männlicher DTTB-Vertreter in Indien am Start. In ihrem Video-Tagebuch nimmt uns Sabine Winter mit in das Abenteuer UTT. Teil 1 - Die Anreise.
weiterlesen...
Turniere 21.07.2019

T2: Taiwans Juwel Lin Yun-Ju düpiert Chinas Superstars

Sechs Top-Chinesen gingen beim regelmodifizierten T2-Diamond-Projekt in Malaysia an den Start, den Titel und die Siegprämie in Höhe von 100.000 Dollar holte sich allerdings in Gestalt von Lin Yun-Ju vollkommen überraschend ein erst 17 Jahre altes Tischtennis-Juwel aus Taiwan. Der Titel im Damen-Einzel ging in Johor an die Chinesin Zhu Yuling. Patrick Franziska und Han Ying waren gestern im Viertelfinale ausgeschieden.
weiterlesen...
Turniere 20.07.2019

T2: Endstation Viertelfinale für Franziska und Han

Das mit 500.000 Dollar dotierte T2-Diamond-Projekt in Malaysia ist für Deutschlands Asse beendet. Patrick Franziska unterlag im Viertelfinale dem Hongkong-Chinesen Wong Chun Ting, Defensivkünstlerin Han Ying musste die Überlegenheit der topgesetzten Weltranglistenfünften Wang Manyu anerkennen.
weiterlesen...
Turniere 19.07.2019

T2: Patrick Franziska bezwingt auch Chinas WM-Dritten Liang Jingkun

Mit einem beeindruckenden 4:2-Erfolg über Chinas Weltranglistensechsten Liang Jingkun ist auch der Saarbrücker Patrick Franziska in das Viertelfinale des mit 500.000 Dollar dotierten T2-Diamond-Turniers in Malaysia eingezogen. Wenige Stunden zuvor bereits die Wahl-Düsseldorferin Han Ying mit 4:1 ihr Achtelfinalmatch gegen die Nummer sechs der Welt, Cheng I-Ching (Taiwan), gewonnen.
weiterlesen...
Turniere 19.07.2019

T2: Bärenstarke Han Ying steht im Viertelfinale

Deutschlands Defensivass Han Ying steht nach einer herausragenden Leistung gegen die Weltranglistenachte Cheng I-Ching im Viertelfinale des T2-Diamond-Turniers in Malaysia. Der Saarbrücker Patrick Franziska gewann in seinem Achtelfinalmatch gegen die Nummer sechs der Welt, den Chinesen Liang Jiangkun.
weiterlesen...
Turniere 18.07.2019

T2: Ovtcharov unterliegt dem Weltranglistenersten Xu Xin

Das mit 500.000 Dollar dotierte T2-Diamond-Turnier in Malaysia begann für Deutschland mit einer Niederlage. Dimitrij Ovtcharov unterlag im Achtelfinale dem Weltranglistenersten Xu Xin (China). Am Freitag bestreiten um 6 Uhr Han Ying und um ca. 13.30 Uhr Patrick Franziska ihre Eröffnungseinzel.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH