Anzeige
Staffelübergabe: Gerd Reith mit seiner Vorgängerin Britta Gerlach (Foto: TMG)
Gerd Reith wird ab 1. Januar 2021 neuer Geschäftsführer der Tischtennis Marketing Gesellschaft im hessischen Karben

Wechsel an TMG-Spitze: Gerd Reith folgt auf Britta Gerlach

SH 28.12.2020

Karben. Gerd Reith wird ab dem 1. Januar 2021 neuer Geschäftsführer der Tischtennis Marketing Gesellschaft (TMG) im hessischen Karben. Der 53-jährige Marketing Manager der Vermarktungs- und Veranstaltungsagentur übernimmt die Position von Britta Gerlach, die nach 30 Jahren an der TMG-Spitze die GmbH aus persönlichen Gründen verlässt.

Als Absolvent der renommierten Universität Bayreuth kam Diplom-Sportökonom Gerd Reith 1995 zur TMG. Mitte 1997 wechselte er dann für mehrere Jahre als Projektleiter Event zur APA Firmengruppe, Full-Service-Agentur und führender internationaler Ausstatter von Sportevents und Sportstätten. 2004 kehrte er zur TMG zurück. Die Schwerpunkte seiner Arbeit sind seitdem die Organisation der nationalen und internationalen Tischtennis-Veranstaltungen und deren Vermarktung inklusive der Betreuung von Sponsoren und Partnern sowie die Zusammenarbeit mit Fernsehsendern und Streaming-Diensten.

„Die Corona-Pandemie hat starke Auswirkungen auf den Sport. Die Umstrukturierung der internationalen Veranstaltungsszene veranlasst uns, nach neuen Wegen zu suchen, um Tischtennis weiterhin im Fokus der Öffentlichkeit zu platzieren und den Fans auch zukünftig attraktives Tischtennis zu präsentieren. Dies ist eine herausfordernde Zeit für TMG und DTTB, aber für unser erfahrenes Team auch eine Chance“, sagte Reith.

Pilz als Stellvertreter des Geschäftsführers mit Gesamtprokura

Neben Reith bleiben der TMG auch die übrigen Stammkräfte erhalten. Eventmanager Rico Pilz wird Gerd Reiths Stellvertreter und erhält Prokura. Dominik Scholten, Referent Kommunikation und Ticketing, bleibt als wichtige Stütze ebenso im Team wie Anja Hellmeister als Assistentin der Geschäftsführung.

Den Prozess des Personalwechsels begleitet hat Norbert Mai als Aufsichtsvorsitzender der TMG. „Das Team der TMG hat immer Britta Gerlachs volles Vertrauen genossen. Ich finde es daher nur konsequent, Kontinuität durch die Berufung von Herrn Reith zum Geschäftsführer und die Erteilung einer Gesamtprokura an Herrn Pilz zu geben. Es freut mich, dass der Aufsichtsrat diesem Vorschlag gefolgt ist“, so der Diplom-Finanzwirt und Unternehmensberater, der bis 2005 als Vizepräsident mit besonderer Aufgabenstellung Präsidiumsmitglied des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) war.

DTTB-Präsident Michael Geiger kommentierte für den Spitzenverband als enger TMG-Partner und größter Auftraggeber: „Wir sind froh, dass in Karben ein starkes Team erhalten bleibt. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit unseren bewährten Partnern bei der TMG, die wir seit Langem kennen und die seit Jahren zum Erfolg der TMG und des DTTB beigetragen haben.“

Links

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Personalie 03.06.2022

Neuer Küchenleiter im DTTZ: Wendlandt gibt Staffelstab an Frank weiter

Im Deutschen Tischtennis-Zentrum gibt es einen Wechsel an der Spitze der Küchenleitung.
weiterlesen...
Personalie 01.06.2022

“Goldene Sportpyramide”: Gäb, Neid und Gienger spenden 75.000 Euro für Projekte im Sport

Eberhard Gienger, Silvia Neid und Hans Wilhelm Gäb geben ihr Preisgeld in Höhe von je 25.000 Euro in die Nachwuchs- und Spitzensportförderung. Bei der Preisverleihung in Berlin unterstreicht Gäb mit emotionalen Dankesworten die Bedeutung von Demokratie und Freiheit.
weiterlesen...
Personalie 22.04.2022

Große Ehre für Museumskurator: Angenendt in SCI aufgenommen

Diese Ehre wird nur wenigen zuteil, die nicht ehemalige, langjährige Nationalspielerinnen und -spieler sind, hochrangige Sportpolitikerinnen oder Chefs von Tischtennisfirmen. Der Swaythling Club International hat Günther Angenendt, den Macher des privat organisierten Tischtennis-Museums, das längst über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt ist, in seine Reihen aufgenommen.
weiterlesen...
Personalie Schiedsrichter 10.03.2022

Schiedsrichter, Volunteer, Teil der TT-Familie: Ottmar Liebicher ist tot

Wer die kleinen und großen Tischtennisturniere in Deutschland kennt, der kennt auch ihn: Ottmar Liebicher. Seit dem Jahr 2004 war er als Nationaler Schiedsrichter im Einsatz, als Volunteer bei Großveranstaltungen sein halbes Leben dabei, dem Tischtennissport verbunden sein ganzes. „Er war immer sehr einsatzfreudig. Wenn es irgendwo ‚klemmte‘, konnte man sich auf ihn verlassen, und er sprang bei Einsätzen ein“, sagt Sven Weiland, der DTTB-Ressortleiter Schiedsrichter.
weiterlesen...
Personalie 21.01.2022

58 Jahre Abteilungsleiter: Gerd Welker verstorben

Im Alter von nur 21 Jahren übernahm der Berliner den Vorsitz des späteren Tischtennis-Bundesliga-Klubs bei der Vereinsgründung der Hertha im Jahr 1963. Für die Abteilung ging es in jedem Jahr in oft wechselnder Besetzung eine Etage weiter nach oben, bevor das Team 1971 erstmals den Aufstieg in die 1. Bundesliga schaffte.
weiterlesen...
Personalie 19.12.2021

Jörg Roßkopf zum "DOSB-Trainer des Jahres" gewählt

Jörg Roßkopf und Ruder-Bundestrainerin Sabine Tschäge sind die diesjährigen Gewinner der Wahl zu "Trainer bzw. Trainerin des Jahres" des Deutschen Olympischen Sportbundes. Der 50-jährige Herren-Bundestrainer ist der erste Coach aus dem Tischtennissport, der diesen seit dem Jahr 2006 vergebenen Preis gewinnt.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum