Anzeige
Blickt nach oben: Dang Qiu (Foto: WTT)
Kaum Veränderungen in der Weltrangliste vom 29. März

Weltrangliste: Bestmarke Platz 25 ist für Dang Qiu "eine schöne Bestätigung"

MS 29.03.2022

Lausanne/Singapur. Dang Qius Höhenflug in der Weltrangliste geht auch in dieser Woche unaufhaltsam weiter. Mit dem Erscheinen der Notierung Nummer 13 am heutigen Dienstag ziert eine neue Bestmarke die Karriere des Düsseldorfers. Hatte sich der 25-Jährige in der Vorwochen-Notierung durch seinen Viertelfinaleinzug bei der Grand Smash-Premiere in Singapur von Position 41 erstmals auf 32 hochgearbeitet, so rückt das Penholder-Ass nach seinem zweiten Platz beim Doha Contender sogar bis auf Position 25 vor.

"Es freut mich, so eine hohe Platzierung erreicht zu haben"
Wenngleich der gebürtige Nürtinger um die Kurfrzistigkeit des Augenblicks und die Schnellebigkeit einer wöchentlich erscheinenden Notierung weiß, erstmals in die Nähe der Top 20 gerückt zu sein, schmeichelt auch dem kontinierlich erfolgreich an der Verbesserung seines Spiels arbeitenden Schwaben. Bescheiden kommentiert Dang Qiu seine persönliche Bestmarke: "Man schielt natürlich schon ein wenig auf die neue Notierung. Es ist nicht das Allerwichtigste, aber es ist auf der anderen Seite eine schöne Bestätigung, dass die Erfolge und Arbeit und in den letzten Jahren und Monaten ihren Niederschlag finden und sich auszahlen. Am Ende ist es nur eine Zahl, die nicht das tatsächliche Spielniveau zeigt - aber es ist trotzdem ein kleiner Richtwert, an dem man sich festhalten kann. Deshalb freut es mich natürlich schon, eine solche hohe Platzierung erreicht zu haben."

Boll und Ovtcharov weiter auf sieben und neun
Ansonsten gab es bei der wöchenlichen Notierung keine bemerkenswerten Verschiebungen aus deutscher Sicht. Dimitrij Ovtcharov, Timo Boll und Patrick Franziska bleiben unverändert auf sieben, neun und dreizehn vor dem deutschen Penholder-Ass platziert, dahinter verliert Benedikt Duda drei Plätze und landet auf 41. Auch das Damen-Trio Han Ying (17), Petrissa Solja (19) und Nina Mittelham (24) musste keiner Veränderungen hinnehmen, dahinter rückt Shan Xiaona (26) um eine Position auf 26 vor. In den Top Ten, die auch in dieser Woche von Weltmeister Fan Zhendong und Olympiasiegerin Chen Meng (beide China) angeführt werden, gab es bei Herren und Damen jeweils nur einen einzigen Positionswechsel. Der Brasilianer Hugo Calderano ist jetzt wieder Dritter vor Liang Jingkun (China) und Feng Tianwei (Singapur) rückt vor Adriana Diaz (Puerto Rico) an Platz neun)

Weltrangliste 13/2022 vom 29. März

Herren-Einzel
Die Top 10

1 (1) Fan Zhendong (CHN)
2 (2) Ma Long (CHN)
3 (4) Hugo Calderano (BRA)
4 (3) Liang Jingkun (CHN)
5 (5) Tomokazu Harimoto (JPN)
6 (6) Lin Yun-Ju (TPE)
7 (7) Dimitrij Ovtcharov (Orenburg, Russland)
8 (8) Xu Xin (CHN)
9 (9) Timo Boll (Düsseldorf)
10 (10) Lin Gaoyuan (CHN)

Die Platzierungen der übrigen Deutschen unter den Top 100
13 (13) Patrick Franziska (Saarbrücken), 25 (32) Dang Qiu (Düsseldorf), 33 (33) Ruwen Filus (Fulda), 41 (38) Benedikt Duda (Bergneustadt), 87 (88) Ricardo Walther (Grünwettersbach)

Die weiteren Platzierungen der Deutschen unter den Top 300
104 (104) Kilian Ort (Bad Königshofen), 137 (136) Steffen Mengel (Mühlhausen), 140 (138) Bastian Steger (Bad Königshofen), 196 (200) Fanbo Meng (Fulda), 222 (220) Tobias Hippler (Köln), 236 (235) Cedric Meissner (Bad Homburg), 273 (272) Nils Hohmeier (Grenzau)

Damen-Einzel
Die Top 10
1 (1) Chen Meng (CHN)
2 (2) Sun Yingsha (CHN)
3 (3) Wang Manyu (CHN)
4 (4) Mima Ito (JPN)
5 (5) Wang Yidi (CHN)
6 (6) Hina Hayata (JPN)
7 (7) Kasumi Ishikawa (JPN)
8 (8) Doo Hoi Kem (HKG)
9 (10) Feng Tianwei (SGP)
10 (9) Adriana Diaz (PUR)

Die Platzierungen der Deutschen unter den Top 100
17 (17) Han Ying (Tarnobrzeg, Polen), 19 (19) Petrissa Solja (Langstadt), 24 (24) Nina Mittelham (Berlin), 26 (27) Shan Xiaona (Berlin)

Die weiteren Platzierungen der Deutschen unter den Top 300
69 (68) Sabine Winter (Schwabhausen), 144 (143) Wan Yuan (Kolbermoor), 162 (164) Chantal Mantz (Langstadt)

Links

weitere Artikel aus der Rubrik
World Tour 19.06.2022

Lima Contender: Dang Qiu und Nina Mittelham triumphieren im Einzel

Der WTT Lima Contender in Peru war am Finaltag fest in deutscher Hand. Nina Mittelham und Dang Qiu sicherten sich in ebenso umkämpften wie hochklassigen Einzel-Endspielen jeweils ihre zweite Goldmedaille.
weiterlesen...
World Tour 19.06.2022

Zagreb Contender: Shan Xiaona/Sabine Winter versilbern ihre Doppel-Premiere

Die Berlinerin Shan Xiaona und die Schwabhausenerin Sabine Winter haben beim WTT Zagreb Contender die Silbermedaille im Doppel gewonnen.
weiterlesen...
World Tour 19.06.2022

Lima Contender: Deutsches Herren-Finale perfekt, Gold für Mittelham/Qiu

Beim Lima Contender in Peru ist Deutschland am finalen Sonntag mit insgesamt drei Athleten in den beiden Einzel-Endspielen vertreten.
weiterlesen...
World Tour 18.06.2022

Zagreb Contender: Winter/Shan greifen nach Gold, aber Einzel-Finals ohne DTTB-Asse

Nach bärenstarken Auftritten im Viertelfinale und dem hoch verdienten Einzug am Vormittag in das Halbfinale haben Patrick Franziska, Han Ying und Shan Xiaona beim WTT Zagreb Contender im zweiten Tagesabschnitt den Sprung in das Endspiel gegen heute übermächtige asiatische Konkurrenten verpasst.
weiterlesen...
World Tour 18.06.2022

Zagreb Contender: Franziska stürmt mit Sieg über den WM-Zweiten Möregardh ins Halbfinale

Patrick Franziska, Han Ying und Shan Xiaona kämpfen nach starken Viertelfinal-Auftritten heute Abend beim WTT Contender in Zagreb um den Einzug in das Endspiel.
weiterlesen...
World Tour 18.06.2022

Zagreb und Lima Contender: Die Spiele der Deutschen am Samstag / Gold für Mixed Mittelham/Qiu

Bei den WTT-Contender-Turnieren in Zagreb und Lima werden heute mit deutscher Beteiligung Viertel- und Halbfinalbegegnungen im Einzel sowie Vorschlussrundenpartien in den Doppel-Wettbewerben ausgetragen.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum