Anzeige
Das sind alle Teilnehmenden des Sommercamps. Foto: Marc Buddensieg
Sommercamp des Tischtennis-Verbands Niedersachsen fand zum 19. Mal statt

Wie ein Besuch bei der zweiten Familie

01.09.2021

Hannover. Einmal im Jahr gibt es das große Wiedersehen. „Das ist hier wie meine zweite Familie“, sagt Charlot Rykarski. Die 23-Jährige gehörte zum Team von 20 Trainer*innen, die das Sommercamp des Tischtennis-Verbands Niedersachsen (TTVN) gestalteten. Viele von ihnen sehen sich nur dort.
Und zuletzt war wieder Sommercamp-Zeit. Eine Woche lang haben 60 Kinder im Alter von acht bis 15 Jahren an dem breitensportlich angelegten Trainingslager teilgenommen. Für sie haben die sogenannten „Rothemden“ wie Charlot ein buntes Programm vorbereitet.

In der Akademie des Sports standen dabei viel Tischtennis sowie auch konditionelle Einheiten und freizeitliche Aktivitäten an. Zum Sommercamp gehörten zahlreiche Aus- und Fortbildungsangebote fu?r unterschiedliche Zielgruppen, beispielsweise fu?r die Anwärter*innen der Jugendleiter-Card (Juleica). Im Einsatz war auch das fu?nfköpfige Juniorteam des TTVN. Außerdem nutzten 22 Trainer*innen aus den unterschiedlichsten niedersächsischen Vereinen das Camp für eine Verlängerung ihrer C-Lizenz.
Bei den Übungen zur Kräftigung und Athletik ist sich Charlot, die im Camp alle nur „Lotti“ nennen, auch nicht zu schade, die Vorturnerin zu machen und sich für die Kinder zu verausgaben. Denn auch die, einige haben schon in den Vorjahren am Camp teilgenommen, gehören fu?r sie irgendwie zur erweiterten Zweifamilie. „Eigentlich bin ich ein ruhiger Mensch. Aber hier fühle ich mich wohl. Sobald ich in Hannover die Akademie betrete, lasse ich alles fallen“, sagt Lotti, die früher selbst als Teilnehmerin dabei war und seit 2016 Camptrainerin ist.

Wie wohl sie sich fühlt, sieht man schon daran, dass die Oberliga-Spielerin des SV Turbo 90 Dessau mittlerweile in Leipzig studiert und den Weg gern auf sich nimmt. Sie wird 2022 ihr zehntes Camp absolvieren – passend zur dann 20. Auflage der Veranstaltung. „Um den Termin herum, der dick im Kalender steht, wird alles geplant“, sagt Lotti und lacht. Die Sehnsucht nach der Zweitfamilie ist einfach zu groß. „Einmal Sommercamp, immer Sommercamp! Ich freue mich immer, wenn ich im November die Nachricht erhalte, dass ich wieder auf der Liste stehe.“
In den vergangenen Jahren waren sogar 100 Kinder und Jugendliche beim Camp dabei – eine volle Auslastung war wegen der Pandemie noch nicht möglich. Dafür aber, im Vergleich zum Vorjahr, wieder die Übernachtung – was Teil des positiven Fazits von Markus Söhngen, TTVN-Referent Lehrarbeit und Chef des Sommercamps, war: „Toll, dass das Sommercamp stattfinden konnte – und zwar im alten Format. Denn es ist für familiäre Atmosphäre wichtig, dass es mit Übernachtungen erfolgt“.

Vielleicht ist 2022 Corona auch kein Thema mehr. Beim aktuellen Camp standen natürlich auch Covid-Schnelltests auf dem Programm. Bei den Erwachsenen gab es Tests jeweils zur Anreise, die Kinder und Jugendlichen wurden zur Halbzeit am Mittwoch überprüft – sowie zusätzlich gewissenhaft auch zur Players Party, bei der sich vier Gruppen á 15 Personen mischten.

Immer auf dem Laufenden bleiben?

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Aktionen 23.09.2021

Mitmachen bei dsj-Bewegungskampagne im Oktober und Zuschüsse bis zu 1.000 Euro erhalten

Tischtennisvereine, aufgepasst! Die Deutsche Sportjugend (dsj) ist mit einer tollen Bewegungskampagne in den Herbst gestartet. Wer im Monat Oktober Kinder und Jugendliche mit Aktionstagen zu Sport und Bewegung animiert, kann eine finanzielle Unterstützung in Höhe von 200, 500 oder 1.000 Euro beantragen, je nach Größe der Veranstaltung. Außerdem stellt die dsj für insgesamt 1000 Vereine kostenlose Materialpakete zur Verfügung.
weiterlesen...
Aktionen 15.10.2020

Breitensportpreis: Sonderpreis für Mädchen geht an die SG 1878 Sossenheim

Die Entscheidungen über die Vergabe der Breitensportpreise 2020 sind gefallen. Sechs Tischtennisvereine in Deutschland werden für ihr außerordentliches breitensportliches Engagement belohnt, darunter der Gewinner des Sonderpreises für Mädchen-Tischtennis, die SG 1878 Sossenheim in Hessen.
weiterlesen...
Trainer/in Aktionen 21.04.2020

TT-Deutschland hält sich fit für Kids: Koordinationsübungen

Nachdem Paula und Milla uns in der letzten Kids-Folge von "Tischtennis Deutschland hält sich fit" das Tischtennis-Sportabzeichen gezeigt haben, präsentieren sie uns heute fünf Übungen zur Ballgewöhnung und Koordination.
weiterlesen...
Aktionen 12.04.2020

Trotz Covid-19 behält der BSC Flörsheim den Aufschwung fest im Blick

Wie sehr treffen die Konsequenzen der Covid-19-Pandemie einen Verein, dessen Zukunft Anfang 2019 angesichts stetigen Mitgliederschwundes noch düster schien und der erfolgreich gegengesteuert hat? Der BSC 1985 Flörsheim ist optimistisch und verfolgt unbeirrt seine Ziele.
weiterlesen...
Aktionen 08.04.2020

"Es wäre fatal, wenn jetzt reihenweise Sportvereine verschwinden würden"

"Es gibt gerade so viele Chancen", sagt Friedhard Teuffel im Interview. Der Chef des Landessportbunds Berlin und Tischtennisspieler zeigt Möglichkeiten auf, was Vereine trotz geschlossener Hallen tun können. Und wird nicht müde, in der Corona-Krise mit der Politik um Fördermittel für die Klubs zu verhandeln. Denn die Vereine leisten nicht nur einen wichtigen gesundheitsfördernden, sondern auch sozialen Beitrag für die Gesellschaft. "Die Folgen wären fatal, wenn jetzt reihenweise Sportvereine verschwinden würden", so Teuffel.
weiterlesen...
Aktionen 28.02.2020

Über 100 Teilnehmer/innen beim Tag der Schulen in Chemnitz

Bevor es ab morgen in der Richard-Hartmann-Halle Chemnitz zu den 88. Nationalen Deutschen Meisterschaften kommt, hat der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) einen Tag der Schulen in Chemnitz veranstaltet. Unterstützt wurde der DTTB von "Sport Grenzenlos".
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH