Durfte zum dritten Mal beim World Cup das Sieger-Selfie machen: Fan Zhedong (Foto: ITTF)
Weltmeister Ma Long unterliegt Tomokazu Harimoto und Lin Yun-Ju und wird nur Vierter

World Cup: Dritter Titel für Fan Zhendong

01.12.2019

Chengdu. Der Chinese Fan Zhendong hat nach 2016 (Saarbrücken) und 2018 (Paris) in Chengdu zum dritten Mal den mit 250.000 Dollar dotieren Men's World Cup gewonnen. Der Weltranglistenerste, der gestern Timo Boll im Viertelfinale ausgeschaltet hatte, besiegte in Chengdu im Finale den Japaner Tomokazu Harimoto. Dritter wurde der Taiwanese Lin Yun-Ju. Weltmeister Ma Long, Viertelfinal-Bezwinger von Dimitrij Ovtcharov, wurde Vierter.

Fan Zhendong besiegte im Finale den Japaner Tomokazu Harimoto mit 4:2, nachdem er in der Vorschlussrunde dem Taiwanesen Lin Yun-Ju keine Chance gelassen hatte. Weltmeister Ma Long musste im Halbfinale dem 16 Jahre alten Harimoto und im Spiel um Platz drei dem 18 Jahre alten Lin gratulieren.

Deutschlands Asse hatten in der Runde der besten Acht 1:4-Niederlagen gegen Chinas Stars kassiert. Der zweimalige Sieger Timo Boll (2002, 2005) gegen Fan Zhendong, Ovtcharov, der 2017 gewonnen den Weltpokal gewonnen hatte, gegen Ma Long.

DIE ERGEBNISSE

 


Finale
Fan Zhendong CHN - Tomokazu Harimoto JPN 4:2 (-9,4,-6,8,2,7)

Spiel um Platz 3
Lin Yun-Ju TPE - Ma Long CHN 4:3 (4,11,-8,-9,8,-5,4)

Halbfinale
Fan Zhendong CHN - Lin Yun-Ju TPE 4:0 (8,6,8,5)
Ma Long CHN - Tomokazu Harimoto JPN 2:4 (-6,-9,-8,8,5,-5)

Viertelfinale
Timo Boll - Fan Zhendong CHN 1:4 (-6,-9,-5,7,-10)
Lin Yun-Ju TPE - Hugo Calderano BRA 4:1 (-5,4,6,6,3)
Tomokazu Harimoto JPN - Koki Niwa JPN 4:3 (6,7,-10,-10,-12,3,8)
Dimitrij Ovtcharov - Ma Long CHN 1:4 (6,-9,-4,-11,-3)

Achtelfinale
Fan Zhendong CHN - Daniel Habesohn AUT 4:0 (8,11,7,2)
Timo Boll - Sathiyan Gnanasekaran IND 4:1 (-7,8,5,9,8)
Lin Yun-Ju TPE - Kristian Karlsson SWE 4:1 (8,4,7,-4,9)
Hugo Calderano BRA - Kanak Jha USA (-9,-9,6,-9,7,5,8)
Tomokazu Harimoto JPN - Quadri Aruna NIG 4:1 (7,11,10,-6,6)
Koki Niwa JPN - Lee Sangsu KOR 4:2 (6,8,-14,7,-8,11)
Dimitrij Ovtcharov - Mattias Falck SWE 4:3 (8,-3,-8,8,-10,7,11)
Ma Long CHN - Simon Gauzy FRA 4:2 (7,8,-9,5,-8,13)

Alle Ergebnisse auf der Homepage der ITTF

weitere Artikel aus der Rubrik
World Cup 30.11.2019

World Cup: Trotz Gegenwehr: Chinas Mauer zu hoch für Boll und Ovtcharov

Mit Erfolgen für die Gastgeber endeten die deutsch-chinesischen Duelle im Viertelfinale des mit 250.000 Dollar dotierten Men's World Cup in Chengdu: Timo Boll unterlag dem Weltranglistenersten Fan Zhendong, Dimitrij Ovtcharov musste Weltmeister Ma Long gratulieren.
weiterlesen...
World Cup 30.11.2019

World Cup: Boll und Ovtcharov im Viertelfinale gegen Chinas Stars

Nach Erfolgen über den Inder Gnanasekaran und den Schweden Falck treffen Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov beim World Cup in Chengdu auf Chinas Asse Fan Zhendong und Ma Long.
weiterlesen...
World Cup 29.11.2019

World Cup: Boll im Achtelfinale gegen Gnanasekaran, Ovtcharov trifft auf Falck

Timo Boll gegen Sathiyan Gnanasekaran, Dimitrij Ovtcharov gegen Mattias Falck - so lauten am Samstag die Achtelfinalbegegnungen der deutschen Stars beim mit 250.000 Dollar dotierten Men's World Cup in Chengdu.
weiterlesen...
World Cup 29.11.2019

World Cup: Ovtcharov zieht ungeschlagen ins Achtelfinale ein

Beim mit 250.000 Dollar dotierten Men's World Cup in Chengdu hat Dimitrij Ovtcharov mit Erfolgen über Vladimir Samsonov (Weißrussland) und Daniel Habesohn (Österreich) als Gewinner der Vorrundengruppe A das Achtelfinale erreicht.
weiterlesen...
World Cup 29.11.2019

World Cup: Ovtcharov startet mit Zittersieg über Habesohn

Mit einem denkbar knappen 4:3-Erfolg über den Österreicher Daniel Habesohn ist Dimitrij Ovtcharov in Chengdu in den Men's World Cup gestartet.
weiterlesen...
World Cup 27.11.2019

World Cup: Boll und Ovtcharov in China auf Medaillenjagd

Vor wenigen Wochen stand Petrissa Solja beim Pendant-Event an gleicher Stelle im Viertelfinale, von Freitag bis Sonntag kämpfen nun Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov beim mit 250.000 Dollar dotierten World Cup der Herren im chinesischen Chengdu um eine Medaille.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH