Petrissa Solja steht im Achtelfinale (Foto: MS)
Petrissa Solja trifft im Achtelfinale am Samstag auf Doo Hoi Kem

World Cup: Solja zieht ungeschlagen ins Achtelfinale ein

18.10.2019

Frankfurt/Chengdu. Perfekter Start für Petrissa Solja: Beim mit 250.000 Dollar dotierten World Cup der Damen in Chengdu (China) hat die Langstädterin als Siegerin der Vorrundengruppe C ungeschlagen das Achtelfinale erreicht. Die Weltranglisten-21. trifft nun am Samstag in der zweiten Turnierstufe auf die Hongkong-Chinesin Doo Hoi Kem.

Mit einem ebenso wichtigen wie hart umkämpften 4:3-Erfolg über die Weltranglisten-71. Lay Jian Fang (Australien) startete die am Donnerstag angereiste Solja bei sechs Stunden Zeitdifferenz zu nachtschlafender deutscher Zeit in den World Cup, beim anschließenden klaren 4:1 über Chen Szu-Yu, Taiwans Nummer 23 der Welt, schien dann jedoch jegliche Restmüdigkeit von der anstrengenden Anreise bei der 25-Jährigen verschwunden. Chen erreichte durch einen Sieg über Lay als Gruppenzweite ebenfalls die Runde der besten Sechzehn.

Solja freute sich über ihren gelungenen Auftakt: "Ich bin erst gestern Abend in Chengdu angekommen und heute Morgen sehr früh aufgewacht. Aber am Tisch habe ich mich nicht müde gefühlt. Vor allem das erste Match war hart und ging über die volle Distanz." Solja, die 2015 in Senai (Japan) als bislang einzige deutsche Spielerin beim World Cup eine Medaille (Bronze) gewann, vermeidete als Gruppensiegerin das frühe Aufeinandertreffen schon im Achtelfinale mit den Chinesinnen Zhu Yuling und Liu Shiwen oder den Japanerinnen Kasumi Ishikawa und Miu Hirano, die in Chengdu topgesetzt sind. 

Die Auslosung erbrachte für den Samstag Duell um den Einzug in das Viertelfinale mit der Hongkong-Chinesin Doo Hoi Kem. Petrissa Solja trifft um 4.30 Uhr deutscher Zeit auf die die aktuelle Nummer elf der Welt, der sie nicht zum ersten Mal gegenübersteht: "Durch meinen Gruppensieg habe ich mir eine etwas bessere Auslosung erspielt und konnte nicht sofort im Achtelfinale auf eine Chinesin treffen. Ich freue mich auf das Spiel morgen gegen Doo. Heute war ich gut drauf. Doch die letzten beiden Male habe ich gegen sie verloren." Die offizielle ITTF-Statistik weist trotz der letzten Niederlagen bei der Team-WM 2018 und den Olympischen Spielen 2016 insgesamt eine 4:3-Bilanz für Deutschlands zweimalige WM-Dritte im Mixed aus.


Das Achtelfinale am Samstag

Zhu Yuling CHN - Zhang MO CAN 4.30 Uhr
Petrissa Solja - Doo Hoi Kem HKG 4.30 Uhr deutscher Zeit
Feng Tianwei SGP - Bernadette Szocs ROU 5.15 Uhr
Kasumi Ishikawa JPN - Dina Meshref EGY 5.15 Uhr
Miu Hirano JPN - Zhang Lily USA 6 Uhr
Sofia Polcanova AUT - Wu Yue USA 6 Uhr
Cheng I-Ching TPE - Jeon Jihee KOR 6.45 Uhr
Liu Shiwen CHN - Chen Szu-Yu TPE 6.45 Uhr

Viertelfinale
10.30 Uhr / 11.15 Uhr / 12 Uhr / 12.45 Uhr

Zum Livestreaming der ITTF

Alle Ergebnisse

https://www.ittf.com/tournament/5070/2019/womens-world-cup/#informationhttps://www.ittf.com/tournament/5070/2019/womens-world-cup/#information


Die Ergebnisse der Vorrunde (Auszug)

Endstand Gruppe A:
1. Bernadette Szocs ROU 2:0, 2. Zhang Lily USA 1:1, 3. Adriana Diaz PUR 0:2
Endstand Gruppe B: 1. Jeon Jihee KOR 2:0, 2. Dina Meshref EGY 1:1, 3. Natalia Partyka POL 0:2
Endstand Gruppe C: 1. Petrissa Solja GER 2:0, 2. Chen Szu-Yu TPE 1:1, 3. Lay Jian Fang AUS 0:2
Petrissa Solja - Lay Jian Fang AUS 4:3 (8,-8,8,-8,7,-10,4)
Petrissa Solja - Chen Szu-Yu TPE 4:1 (7,10,-9,7,4)
Lay Jian Fang - Chen Szu-Yu TPE 1:4 (-9,-3,9,-5,-8)
Endstand Gruppe D: 1. Wu Yue USA 2:0, 2. Zhang Mo CAN 1:1, 3. Elizabeta Samara ROU 0:2


WOMEN'S WORLD CUP: DIE 20 TEILNEHMERINNEN


Die 8 Gesetzten
Zhu Yuling CHN 
Li Shiwen CHN
Kasumi Ishikawa JPN
Miu Hirano JPN
Cheng I-Ching TPE
Doo Hoi Kem HKG
Feng Tianwei SGP
Sofia Polcanova AUT

Die 12 Spielerinnen in der Vorrunde
Gruppe A: Bernadette Szocs ROU, Adriana Diaz PUR, Zhang Lily USA
Gruppe B: Jeon Jihee KOR, Dina Meshref EGY, Natalia Partyka POL
Gruppe C: Petrissa Solja GER, Chen Szu-Yu TPE, Lay Jian Fang AUS
Gruppe D: Elizabeta Samara ROU, Zhang Mo CAN, Wu Yue USA

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
World Tour 17.11.2019

Boll vergibt bei den Austrian Open drei Matchbälle gegen Fan: "Diese Niederlage schmerzt schon sehr"

Timo Boll hat seinen ersten Erfolg über Chinas Superstar Fan Zhendong und damit das Finale der Austrian Open nur um Haaresbreite verpasst. Der Rekordeuropameister unterlag dem Weltranglistenersten in einem ebenso dramatischen wie hochklassigen Schlagabtausch nach drei vergebenen Matchbällen in der Verlängerung des Entscheidungssatzes mit 12:14.
weiterlesen...
World Tour 16.11.2019

Austrian Open: Timo Boll gewinnt hochklassiges Duell mit Dima Ovtcharov

Timo Boll steht nach einem 4:1-Erfolg im deutschen Duell mit Dimitrij Ovtcharov im Halbfinale der Austrian Open. Gegner des Weltranglistenachten im Kampf um den Einzug in das Endspiel ist am Sonntag der Chinese Fan Zhendong.
weiterlesen...
1. Bundesliga Damen 15.11.2019

Bingen und Bad Driburg reisen in den Süden

Acht von neun Bundesligisten werden im Einsatz sein. Es könnte in einigen Hallen richtig spannend werden, jedenfalls sind überwiegend prickelnde Duelle auf Augenhöhe zu erwarten. Für die einen geht es um den Klassenerhalt, um den bereits jetzt ein harter Kampf entbrannt ist, für die anderen darum, dem spielfreien Ligaprimus ttc berlin eastside das Leben auf der Pole-Position nicht zu einfach zu machen. In dieser Hinsicht wird auch interessant sein, ob es dem TuS Bad Driburg gelingt, seinen Siegeszug auch im Süden beziehungsweise Südwesten fortzusetzen.
weiterlesen...
World Tour 15.11.2019

Austrian Open: Duell Boll gegen Ovtcharov um Einzug ins Halbfinale

Mit starken Auftritten sind Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov in das Viertelfinale der Austrian Open eingezogen und machten das erhoffte Duell der Nationalmannschaftskollegen am Samstag perfekt.
weiterlesen...
World Tour 15.11.2019

Austrian Open: Für Boll/Franziska bleibt es bei Bronze

Timo Boll und Patrick Franziska haben den Einzug in das Doppel-Finale der mit 260.000 Dollar dotierten Austrian Open verpasst. In der Linzer Tipsarena unterlag das DTTB-Duo deutlich in drei Sätzen Südkoreas Paradeduo Jeoung Youngsik/Lee Sangsu.
weiterlesen...
World Tour 15.11.2019

Austrian Open: Achtelfinal-Aus für Han Ying

Die Viertelfinalspiele im Damen-Einzel finden bei den Austrian Open ohne deutsche Beteiligung statt. Han Ying unterlag als letzte DTTB-Vertreterin im Achtelfinale der Chinesin Gu Yuting.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH