Anzeige
Ricardo Walther in guter Form beim WTT Feeder (Foto: WTT)
Duda, Walther und Stumper beim Feeder nach starken Leistungen im Achtelfinale

WTT Champions: Achtelfinal-Aus für Dang Qiu und Xiaona Shan

MS 20.07.2022

Budapest. Dang Qiu und Xiaona Shan sind im Achtelfinale des mit 500.000 Dollar dotierten WTT Champions (18. bis 23. Juli) in Budapest an den Japanern Tomokazu Harimoto und Mima Ito gescheitert. Heute Abend kämpfen nun als letzte im Turnier verbliebene Deutsche Timo Boll (19.10 Uhr) und Patrick Franziska (20.30 Uhr) gegen Chinas Asse Lin Gaoyuan und Ma Long um den Einzug in die Runde der besten Acht. Beim WTT-Format Feeder (18. bis 22. Juli) sind derweil Benedikt Duda, Ricardo Walther und Kay Stumper in das Achtelfinale eingezogen.

Dang Qiu: "Meine schwächste Leistung in den beiden letzten Jahren"

Chancenlos blieb Dang Qiu beim 8:11, 4:11 und 4:11 gegen den Weltranglistenachten Tomokazu Harimoto. Der Düsseldorfer, im ITTF-Ranking drei Plätze hinter dem Japaner notiert, erreichte heute zu keiner Phase des Spiels sein ansonsten zu zuverlässig konstantes Niveau und blieb weit hinter seinem Leistungsvermögen zurück. Entsprechend groß war die Enttäuschung des Deutschen Meisters: "Harimoto war stark, aber ich war heute auch sehr schwach. Ich muss leider zugestehen: Das war meine schwächste Leistung in diesem Jahr oder vielleicht sogar in den beiden letzten Jahren. Ich will Harimotos Leistung damit überhaupt nicht schmälern, denn er hat seinen Part dazu beigetragen und von Anfang an sehr druckvoll und sehr präzise gespielt - das hat mich etwas aus der Bahn geworfen. Ich habe heute sehr viel mit mir gekämpft, keinen Rhyhtmus gefunden und kein Gefühl für die Bälle gehabt. Solch eine Niederlage hatte ich schon lange nicht mehr, ich werde sicherlich sehr viel daraus lernen. Jetzt muss ich erst einmal schauen, wie ich damit klarkomme und welche Schlüsse ich für mich daraus ziehe."

Xiaona Shan: "Gegen Ito zu spielen ist sehr unangenehm"

Nicht viel länger dauerte der Auftritt der Berliner Weltranglisten-19. Xiaona Shan gegen die Olympiadritte und Mixed-Olympiasiegerin Mima Ito. Die Japanerin beherrschte das Duell mit 11:8, 11:7 und 11:2. Die Europameisterschaftszweite Xiaona Shan sagte nach dem Match: "Ich hatte mich mit der Weltranglistenersten Sun Yingsha eingespielt, aber auch das hat mir nicht geholfen. Gegen Ito ist es gar nicht zu einem richtigen Schlagabtausch gekommen, sie spielt einfach sehr unangenehm. Ich hatte große Probleme mit meinen Rückschlägen und habe viele direkte Fehler auf ihr Service gemacht, allein fünf im ersten Satz, den ich 8:11 verloren habe. Ich wusste nie wirklich, was sie als nächstes macht, ob der Ball länger oder kürzer kommt, das war sehr unangenehm. Dennoch bin ich insgesamt zufrieden mit meinen Leistungen in Budapest, wo ich beim Star Contender und jetzt beim Champions-Turnier jeweils eine Runde gewinnen konnte."

WTT Feeder: DTTB-Trio trifft im Achtelfinale auf Chinesen

Beim parallel in Budapest stattfindenden WTT Feeder spielten sich am Vormittag drei DTTB-Assein das Achtelfinale vor. Ricardo Walther besiegte Südkoreas WM-Dritten von 2019, An Jaehyun mit 4:2 und Kay Stumper hielt den Weltranglisten-46. Tomislav Pucar (Kroatien) in fünf Sätzen Schach. Der an Position zwei gesetzte Weltranglisten-32. Benedikt Duda hatte hingegen beim 4:3 über den Franzosen Can Akkuzu heftigen Widerstand zu brechen, bevor der Sieg des Favoriten unter Dach und Fach war. Auf dem Weg in das Viertelfinale heute Abend um 18.30 Uhr bauen sich nun mit Zhou Qihao, Xu Yingbin und Lin Shidong allerdings drei hohe Hürden aus dem Reich der Mitte vor dem deutschen Trio auf.

European Summer Series: WTT Champions und WTT Feeder laufen parallel

Das WTT Champions in Budapest ist Teil der sogenannten European Summer Series, die das ursprünglich für den gleichen Zeitraum in Ungarn geplante, dann aber kurzfristig auf einen unbestimmten Zeitpunkt verschobene WTT-Prestige-Event Grand Smash ersetzt. Das neue Format, bei dem nur jeweils 32 Damen und 32 Herren startberechtigt sind, feiert in Budapest seine Premiere und bildet in der vom Veranstalter World Table Tennis (WTT) kreierten Event-Pyramide die Nummer zwei hinter dem bislang erst einmal ausgetragenen Grand Smash. Parallel zum Champions-Format findet im gleichen Hallen-Komplex noch bis Freitag ein WTT-Feeder statt, die fünfte Stufe der WTT Series. Das Champions ist mit 500.000 Dollar dotiert, das Feeder gerade einmal mit 25.000 Dollar. Die European Summer Series hatte in der Vorwoche in Budapest mit dem Star Contender begonnen, dem mit 250.000 Dollar Preisgeld ausgeschriebenen Turnier der dritten WTT-Kategorie.
 

WTT Champions

Die Spiele am Mittwoch, 20. Juli
Damen- und Herren-Einzel, Achtelfinale
Dang Qiu - Tomokazu Harimoto JPN 0:3 (-8,-4,-4)
Xiaona Shan - Mima Ito JPN 0:3 (-8,-7,-2)
Timo Boll - Lin Gaoyuan CHN 0:3 (-8,-6,-3)
Patrick Franziska - Ma Long CHN 20.30 Uhr

Die Ergebnisse vom Dienstag, 19. Juli
Damen- und Herren-Einzel, 1. Runde (beste 32)

Nina Mittelham - Sun Yingsha CHN 0:3 (-8,-10,-2)
Dimitrij Ovtcharov - Alexis Lebrun FRA 2:3 (-7,6,-5,8,-7)
Timo Boll - Kanak Jha USA 3:2 (-3,-7,3,9,8)
Patrick Franziska - Liam Pitchford ENG 3:1 (10,6,-13,8)
Die Ergebnisse vom Montag, 18. Juli
Damen- und Herren-Einzel, 1. Runde (beste 32)

Ying Han - Miyuu Kihara JPN 1:3 (-7,8,-6,-8)
Xiaona Shan - Jia Nan Yuan FRA 3:0 (7,8,8)
Dang Qiu - Anton Källberg SWE 3:1 (6,5,-11,4)
Petrissa Solja - Lily Zhang USA 2:3 (10,-5,4,-5,-8)

Links

WTT-Feeder

Die Spiele am Mittwoch, 20. Juli
Herren-Einzel, 2. Runde (beste 32)
Ricardo Walther - An Jaehyun KOR 4:2 (-8,8,-5,5,9,6)
Kay Stumper - Tomislav Pucar CRO 4:1 (8,-6,9,11,13)
Benedikt Duda - Can Akkuzu FRA 4:3 (7,2,-12,3,-7,-4,4)
Fan Bo Meng - Felix Lebrun FRA 1:4 (-6,9,-4,-10,-5)
Achtelfinale
Ricardo Walther - Zhou Qihao CHN 18.30 Uhr, Tisch 2
Kay Stumper - Xu Yingbin CHN 18.30 Uhr, Tisch 1
Benedikt Duda - Lin Shidong CHN 18.30 Uhr, Tisch 4
Damen-Einzel, 2. Runde (beste 32)
Chantal Mantz - Qian Tianyi CHN 0:4 (-5,-6,-5,-1)
Damen-Doppel, Viertelfinale
Benedikt Duda/Ricardo Walther – Alexander Chen/David Serdaroglu 16.50 Uhr, Tisch 4
Damen-Doppel, Viertelfinale
Chantal Mantz/Yuan Wan – Xialian Ni/Sarah de Nutte LUX 17.20 Uhr, Tisch 1
Mixed, Viertelfinale
Franziska Schreiner/Tobias Hippler – Liu Hsing-Yin/Feng Yi-Hsin TPE 2:3 (-9,10,-6,7,-7)

Die Ergebnisse vom Dienstag, 19. Juli
Herren-Einzel, 1. Runde (beste 64)

Ricardo Walther - Alex Naumi FIN 4:0 (4,3,7,9)
Fan Bo Meng – Lubomir Pistej SVK 4:0 (4,8,9,10)
Kay Stumper - Alexandar Karakasevic 4:0 (9,5,7,9)
Benedikt Duda – Cristian Pletea ROU 4:0 (3,6,8,3)
Damen-Einzel, 1. Runde (beste 64)
Chantal Mantz – Natalia Bajor POL 4:3 (-8,5,8,3,-4,-8,7)
Yuan Wan – Saki Shibata JPN 0:4 (-2,-8,-6,-9)
Herren-Doppel, Achtelfinale
Benedikt Duda/Ricardo Walther – Cristian Pletea/Rares Sipos ROU 13 Uhr, Tisch 1
Cedric Meissner/Benno Oehme - Alexander Chen/David Serdaroglu AUT 2:3 (-6,7,-0,12,-9)
Damen-Doppel, Achtelfinale
Chantal Mantz/Yuan Wan – Tin-Tin Ho/Maria Tsaptsinos ENG 3:0 (7,9,4)
Mixed, Achtelfinale
Yuan Wan/Cedric Meissner – Dora Madrasz/Nandor Ecseki HUN 0:3 (-8,-7,-6)
Franziska Schreiner/Tobias Hippler – Melanie Diaz/Daniel Gonzalez 3:0 (6,9,11)

Die Aufgebote des DTTB in Budapest

WTT Champions (18. bis 23. Juli)
Damen: Ying Han (KTS Enea Siarkopol Tarnobrzeg, Polen), Nina Mittelham (ttc berlin eastside), Xiaona Shan (ttc berlin eastside), Petrissa Solja (TSV Langstadt)
Herren: Dimitrij Ovtcharov (TTC Neu-Ulm, Dang Qiu (Borussia Düsseldorf), Timo Boll (Borussia Düsseldorf), Patrick Franziska (1. FC Saarbrücken TT)

WTT Feeder (18. bis 22. Juli)
Damen: Yuan Wan (TTC Weinheim), Chantal Mantz (TSV Langstadt), Qualifikation: Franziska Schreiner (TSV Langstadt)
Herren: Benedikt Duda (TTC Schwalbe Bergneustadt), Ricardo Walther (ASV Grünwettersbach), Fan Bo Meng (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell), Kay Stumper (Borussia Düsseldorf), Qualifikation: Cedric Meissner (TTC OE Bad Homburg), Tobias Hippler (1. FC Köln), Benno Oehme (TTC OE Bad Homburg)
Damen-Doppel: Chantal Mantz/Yuan Wan
Herren-Doppel: Benedikt Duda/Ricardo Walther
Mixed: Franziska Schreiner/Tobias Hippler

Aktuelle Videos

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
World Tour 07.08.2022

WTT: Calderano und Zhang siegen in Tunis / Jugend ab Montag in Schweden

Bevor sich von Montag bis zum nächsten Sonntag das WTT-Karussell - diesmal für den Nachwuchs - in Helsingborg (Schweden) für vier deutsche Talente mit einem Contender weiterdreht, endete am Samstag der Tunis Contender der Damen und Herren mit Erfolgen für den Brasilianer Hugo Calderano und die Chinesin Zhang Rui.
weiterlesen...
World Tour 05.08.2022

Das Munich 2022 Sportabzeichen: Seid Ihr fit für 9 Sportarten?

Das Munich 2022 Sportabzeichen bringt Dich auf eine spannende Reise durch den Olympiapark, bei der Du alle Sportarten der European Championships in speziellen Challenges absolvierst.
weiterlesen...
World Tour 04.08.2022

Tunis Contender: Yuan Wan/Cedric Meissner gewinnen Bronze

Yuan Wan hat auch am zweiten Hauptrundentag des WTT Contender in Tunis vollends überzeugt.
weiterlesen...
World Tour 03.08.2022

Tunis Contender: Lucky loser Yuan Wan sorgt gegen Takahashi für einen Paukenschlag

Yuan Wan und Cedric Meissner spielen beim WTT Contender in Tunis um den Einzug in das Halbfinale.
weiterlesen...
World Tour 02.08.2022

Tunis Contender: DTTB-Asse nur noch im Doppel vertreten

Der Einzel-Wettbewerb ist für die Vertreter des Deutschen Tischtennis-Bundes mit dem zweiten Qualifikationstag beendet.
weiterlesen...
World Tour 01.08.2022

Tunis Contender: Vier Deutsche noch mit Chancen auf das Hauptfeld

Beim WTT Contender in Tunis dürfen am Dienstag vier Deutsche auf den Einzug in das Hauptfeld hoffen.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum