Anzeige
Starker Ruwen Filus (Foto: WTT)
Ruwen Filus trifft um 15.45 Uhr auf den 18 Jahre alten Japaner Shinozuka

WTT Contender Almaty: Ruwen Filus spielt nach Sieg über Källberg um den Einzug ins Finale

MS 17.09.2022

Almaty. Ruwen Filus steht im Halbfinale des WTT Contender in Almaty (Kasachstan). Nach seinem überraschenden Erfolg über den Schweden Anton Källberg kämpft das Fuldaer Abwehrass nun um 15.45 Uhr deutscher Zeit gegen den Japaner Hiroto Shinozuka um den Einzug in das Finale. Im zweiten Vorschlussrundenspiel fordert der in der Vorwoche in Maskat gegen Patrick Franziska und Benedikt Duda erfolgreiche Chinese Liang Yanning den Weltranglistensiebten Lin Yun-Yu (Taiwan) heraus, der im Achtelfinale Filus' Nationalmannschafts- und Vereinskollegen Fanbo Meng besiegte.

Ruwen Filus vom eigenen Erfolg überrascht

Gestern besiegte Ruwen Filus den 22 Jahre alten Chinesen Sai Linwei in vier Sätzen, heute ließ der Weltranglisten-33. einen für ihn selbst unerwarteten 3:1-Sieg über Anton Källberg folgen. Filus hatte zuvor nur einmal vor längerer Zeit gegen den Schweden gewonnen und war wenig optimistisch in die Partie gegangen. Selbst nach seinem starken Auftritt beim 11:9, 5:11, 11;8 und 11:9 sah der bescheidene Filus den Grund für den Erfolg nicht nur in der eigenen Leistungssteigerung: "Ich bin baff, dass ich das Match gewonnen habe - das hätte ich nie im Leben gedacht. Gegenüber gestern habe ich mich steigern können, vor allem in kämpferischer Hinsicht. In den entscheidenden Situationen hatte ich heute auf jeden Fall das nötige Quäntchen Glück auf meiner Seite."

Beim Zwischenstand von 1:1 Sätzen war Filus bereits mit 2:6 im Hintertreffen gewesen, hatte die 2:1-Führung des Weltranglisten-20. aber noch mit einem starken Zwischenspurt verhindern können: "Anton ist überraschend etwas hektisch geworden und das konnte ich zum Glück ausnutzen. Allerdings muss man auch klar sagen, dass er heute relativ viele einfache Fehler gemacht hat. Das kenne ich sonst so nicht von ihm, er ist eigentlich sehr konstant und normalerweise gegen mich die Ruhe selbst. Aber was soll's: Ich bin einfach nur glücklich, dass ich gewonnen habe." Für Ruwen Filus ist das Erreichen des Halbfinales in Almaty der größte Erfolg seit seinem Einzug in das Endspiel des WTT Star Contender in Katar vor eineinhalb Jahren. 

Erstes Duell mit Wang-Yang-Bezwinger Shinozuka

Um 15.45 Uhr deutscher Zeit spielt der Mixed-Europameister von 2018 heute gegen Hiroto Shinozuka um den Einzug in das Endspiel, das am Sonntag ausgetragen wird. Der Japaner besiegte auf seinem Vormarsch in das Halbfinale nicht nur im Viertelfinale den Chinesen Chen Yuanyu, sondern eine Runde zuvor auch Filus' Abwehrkollegen Yang Wang (Slowakei) mit 3:1. In Durchgang eins hatte Shinozuka zudem Südkoreas ehemaligen WM-Dritten Lee Sangsu ausgeschaltet. Für Filus ist es das erste Duell mit dem erst 18 Jahre alten Linkshänder, der 2021 in der Altersklasse U19 zusammen mit Miyuu Kihara Jugend-Weltmeister im Mixed wurde und aktuell die Nummer 57 der Welt ist: "Ich habe mich mit ihm hier in diesen Tagen in Almaty schon einmal etwas eingespielt, da sah es ganz okay aus. Aber er hat hier gegen Wang Yang schon gezeigt, dass er gut gegen Abwehr spielen kann. <ich denke, wenn ich ähnlich gut im Kopf bin wie gegen Anton, dann kann ich das Match auf jeden Fall offen gestalten. Und dann schauen wir mal, ob bei diesem Turnier noch etwas mehr drin ist."


Samstag
Herren-Einzel, Viertelfinale

Ruwen Filus - Anton Källberg SWE 3:1 (9,-5,8,9)
Halbfinale
15.45 Uhr: Ruwen Filus - Hiroto Shinozuka JPN
14.15 Uhr: Lin Yun-Ju TPE - Liang Yanning CHN
 

Links zu den Ergebnissen und Auslosungen

WTT Contender Almaty
Streaming auf XYZ-Sports (Tisch 1, ab 15. September)
WTT-Streaming auf Youtube (Tische 2, 3 und 4)
Zur Homepage von WTT

Das DTTB-Aufgebot in Almaty
Herren-Einzel: Ruwen Filus, Fanbo Meng; Qualifikation: Cedric Meissner
Damen-Einzel: Yuan Wan
Damen-Doppel: Yuan Wan / Pauline Chasselin FRA
Mixed: Yuan Wan/Cedric Meissner

Aktuelle Videos

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
World Tour 17.09.2022

WTT Contender Almaty: Ruwen Filus will im Finale gegen Lin Yun-Ju weiter Vollgas geben

Damit hatte er zuvor selbst nicht gerechnet: Fuldas Abwehrass Ruwen Filus hat das Endspiel des mit 75.000 Dollar dotierten WTT Contender in Almaty (Kasachstan) erreicht.
weiterlesen...
World Tour 16.09.2022

WTT Contender: Ruwen Filus erreicht in Almaty das Viertelfinale

Ruwen Filus hat beim WTT Contender in Almaty das Viertelfinale erreicht. Das Fuldaer Abwehrass spielt nun am Samstag um 8 Uhr gegen den Schweden Anton Källberg um den Einzug in das Halbfinale.
weiterlesen...
World Tour 15.09.2022

WTT Contender: Meng besiegt Geraldo und fordert im Achtelfinale Lin Yun-Ju heraus

Nach guten Leistungen am ersten Hauptrundentag wird der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) am Freitag beim WTT Contender in Almaty durch Ruwen Filus, Fanbo Meng und Yuan Wan im Achtelfinale der Einzel-Wettbewerbe vertreten sein.
weiterlesen...
World Tour 14.09.2022

WTT: Fanbo Meng startet gegen Joao Geraldo

Mit drei deutschen Spielern wird der DTTB im Hauptfeld des WTT Contender in Almaty vertreten sein.
weiterlesen...
World Tour 11.09.2022

WTT Contender: Vier DTTB-Asse in Almaty am Start

Mit nur einem kleinen Aufgebot reist der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) zum WTT Contender nach Almaty.
weiterlesen...
World Tour 09.09.2022

WTT Contender: Nina Mittelham unterliegt Chen Xingtong im Viertelfinale

Als letzte Vertreterin des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) ist Nina Mittelham im Viertelfinale des mit 75.000 Dollar dotierten WTT Contender in Maskat ausgeschieden.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum