Anzeige
Erfolgreicher Quali-Tag für Chantal Mantz (Foto: WTT)
Ort, Walther, Meng und Klee heute ausgeschieden / Am Donnerstag starten die Hauptfelder

WTT Contender Nova Gorica: Fünf DTTB-Asse spielen um Hauptfeldtickets

MS 01.11.2022

Nova Gorica. Mit Kay Stumper, Steffen Mengel, Annett Kaufmann, Yuan Wan und Chantal Mantz kämpfen am Mittwoch in der vierten Qualifikationsrunde des WTT Contender Nova Gorica (31. Oktober bis 6. November) noch fünf Deutsche um den Einzug in das Hauptfeld, für das Ruwen Filus, Benedikt Duda und Sabine Winter gesetzt sind. Die erste Hauptrunde wird am Donnerstag ausgetragen. Vier DTTB-Asse ereilte am zweiten Qualifikationstag das Aus.

Ricardo Walther gibt gegen Kay Stumper auf

Bei den Herren kam es in der dritten Runde zum Aufeinandertreffen der WM-Silbermedaillengewinner Ricardo Walther (Grünwettersbach) und Kay Stumper, das Walther ("Ich habe mich heute krank gefühlt") zu Beginn des zweiten Durchgangs aufgeben musste und am Mittwoch auch nicht mehr zu seinem Qualifikations-Doppel mit dem Slowenen Deni Kozul antreten wird. Der 20 Jahre alte Düsseldorfer Stumper kämpft nun am Mittwoch um 14.30 Uhr gegen den Belgier Cedric Nuytinck um sein Hauptfeldticket. Mühlhausens Routinier Steffen Mengel machte in der dritten Qualirunde kurzen Prozess mit dem Taiwanesen Liao Cheng-Ting und muss nun morgen um 13.50 Uhr die Hürde Paul Drinkhall (England) nehmen, um einen der acht freien Plätze im Hauptfeld zu ergattern. Unglücklich ausgeschieden sind heute Kilian Ort und Fanbo Meng. Der Bad Königshofener unterlag Polens U21-Europameister Samuel Kulczycki mit 11:13 im Entscheidungssatz, der Fuldaer Linkshänder musste sich ähnlich knapp mit 8:11 im fünften Durchgang dem Japaner Kazuki Hamada geschlagen geben.

Drei DTTB-Damen noch im Quali-Rennen mit Chancen

Ihrem gestrigen Arbeitssieg über die Polin Anna Wegrzyn ließ die U19-Europameisterin Anett Kaufmann heute einen 3:1-Sieg über die Französin Marie Migot folgen. Gegen die Rumänin Andreea Dragoman geht es nun am Mittwoch um 12.30 Uhr um den Einzug ins Hauptfeld. Chantal Mantz und Yuan Wan mussten heute gleich zweimal für die Runden zwei und drei an den Tisch. Mantz blieb gegen die Luxemburgerin Ariel Barbosa ebenso ungefährdet wie gegen die Singapur-Chinesin Goi Rui Xuan. Schwerer dürfte es für die Langstädterin aber in jedem Fall morgen um 12.30 Uhr im Match um das Hauptfeldticket um 13.10 Uhr gegen Li Ching (Hongkong) werden. Nach ihrem Fünfsatzerfolg über die starke Inderin Swastika Gosh besiegte Yuan Wan die Schweizerin Rachel Moret mit 3:1, die sich zuvor mit dem gleichen Ergebnis gegen die Weinheimerin Sophia Klee durchgesetzt hatte. Klees Vereinskollegin Wan kann am Mittwoch um 13.10 Uhr mit einem Erfolg über die Französin Camille Lutz in das Hauptfeld einziehen. 

Hauptfeldauslosung für die gesetzten DTTB-Asse steht fest

Die bereits für das Hauptfeld gesetzten Deutschen kennen bereits ihre Auftaktgegner. Fuldas Abwehrass Ruwen Filus, an Position vier gesetzt und im September Gewinner des WTT Contender Almaty in Kasachstan, bekommt es in der ersten Hauptrunde mit Spaniens Linkshänder Alvaro Robles zu tun bekommen. Auch der Bergneustädter Benedikt Duda, die Nummer 36 der Welt, erwischte mit dem Japaner Shunsuke Togami ein anspruchsvolles Los für Durchgang eins. Das gilt auch für die EM-Dritte Sabine Winter (Schwabhausen). Die Deutsche Meisterin steht in Runde eins Rumäniens Ex-Europameisterin Elizabeta Samara gegenüber. Im Achtelfinale des Damen-Doppel-Wettbewerbs haben die Deutschen Meisterinnen Chantal Mantz/Yuan Wan mit Hongkongs Spitzenduo Doi Hoi Kem/Zhu Chengzhu eine hohe Hürde zu nehmen.


Die Ergebnisse der Deutschen am 1. November (Dienstag)
Damen-Einzel, 2. Qualifikationsrunde
Yuan Wan - Swastika Gosh IND 3:2 (5,-10,-14,7,5)
Chantal Mantz - Ariel Barbosa LUX 3:0 (10,1,9)
Sophia Klee - Rachel Moret SUI 1:3 (-6,-5,11,-7)
Damen-Einzel, 3. Qualifikationsrunde
Anett Kaufmann - Marie Migot FRA 3:1 (11,-9,6,5)
Yuan Wan - Rachel Moret SUI 3:1 (-7,4,9,3)
Chantal Mantz - Goi Rui Xuan SGP 3:0 (6,8,3)
Herren-Einzel, 3. Qualifikationsrunde
Ricardo Walther - Kay Stumper 0:3 (-7,-1,-0) - Aufgabe Walther zu Beginn des zweiten Satzes wegen Erkrankung
Steffen Mengel - Liao Cheng-Ting TPE 3:0 (9,7,8)
Kilian Ort - Samuel Kulczycki POL 2:3 (8,-6,-6,9,-11)
Fanbo Meng - Kazuki Hamada 2:3 (10,-8,-5,8,-8)

Die Spiele der Deutschen am 2. November (Mittwoch)
Damen-Einzel, 4. Qualifikationsrunde­­­*
Annett Kaufmann - Andreea Dragoman ROU 3:0 (5,8,6)
Chantal Mantz - Li Ching Wang HGK 3:1 (-10,6,6,8)
Yuan Wan - Camille Lutz FRA 13.10 Uhr, Tisch 1
*Die Siegerinnen erreichen das Hauptfeld
Herren-Einzel, 4. Qualifikationsrunde*
Steffen Mengel - Paul Drinkhall ENG 2:3 (-6,11,-10,3,-6)
Kay Stumper - Cedrick Nuytinck BEL 2:3 (-10,-5,6,-9)
*Die Sieger erreichen das Hauptfeld

Die Spiele der Deutschen am 3. November (Donnerstag)
Damen-Einzel, 1. Runde (beste 32)
Sabine Winter - Elizabeta Samara ROU
Annett Kaufmann - Christina Källberg SWE
Chantal Mantz - Miyu Nagasaki JPN
Herren-Einzel, 1. Runde (beste 32)
Ruwen Filus - Alvaro Robles ESP
Benedikt Duda - Shunsuke Togami JPN
Damen-Doppel, Achtelfinale
Chantal Mantz/Yuan Wan - Doi Hoi Kem/Zhu Chengzhu HKG

Links


Die deutschen Starter beim WTT Contender Nova Gorica (31. Oktober bis 6. November)
Herren
Ruwen Filus (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell), Benedikt Duda (TTC Schwalbe Bergneustadt), Kilian Ort (TSV Bad Königshofen), Ricardo Walther (ASV Grünwettersbach), Fanbo Meng (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell), Kay Stumper (Borussia Düsseldorf), Steffen Mengel (Post SV Mühlhausen)
Damen
Sabine Winter (TSV Schwabhausen), Chantal Mantz (TSV Langstadt), Yuan Wan (TTC Weinheim), Annett Kaufmann (SV Böblingen), Franziska Schreiner (TSV Langstadt), Sophia Klee (TTC Weinheim)

Aktuelle Videos

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
World Tour 25.11.2022

Erfolgreicher Feeder Düsseldorf: Titel für Dimitrij Ovtcharov und Xiaona Shan

Mit Einzeltriumphen für Dimitrij Ovtcharov und Xiaona Shan sowie zweiten Plätzen für Benedikt Duda und das DTTB-Duo Kilian Ort/Cedric Meissner endete am Freitagabend der WTT Feeder Düsseldorf.
weiterlesen...
World Tour 25.11.2022

WTT Feeder Düsseldorf: Herren-Finale Ovtcharov gegen Duda perfekt / Auch Shan greift nach Titel

Beim gemeinsam von Gastgeber Borussia Düsseldorf und dem Deutschen Tischtennis-Bund (DTTB) ausgerichteten WTT Feeder Düsseldorf III 2022 (22. bis 25. November) stehen nun auch die Einzel-Finalisten fest.
weiterlesen...
World Tour 24.11.2022

WTT Feeder Düsseldorf: Meissner/Ort greifen am Freitag nach Gold

Am Finaltag des von Gastgeber Borussia Düsseldorf und dem Deutschen Tischtennis-Bund (DTTB) organisierten WTT Feeder Düsseldorf spielt das DTTB-Duo Kilian Ort/Cedric Meissner am Freitag um den Titel im Herren-Doppel.
weiterlesen...
World Tour 24.11.2022

WTT Feeder Düsseldorf: Fünf DTTB-Asse im Einzel-Viertelfinale

Beim WTT Feeder Düsseldorf (22. bis 25. November) dürfen fünf deutsche Asse auf den Einzug in das Einzel-Halbfinale hoffen.
weiterlesen...
World Tour 24.11.2022

WTT-Feeder Düsseldorf: Im Doppel hat Deutschland mindestens einen Finalisten sicher

Drei von vier deutschen Duos haben am Vormittag beim WTT Feeder Düsseldorf (22. bis 25. November) den Sprung in das Halbfinale geschafft und kämpfen heute Nachmittag um den Einzug in das Endspiel.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum