Anzeige
Franziska Schreiner ist im Viertelfinale ausgeschieden (Foto: WTT)
Steffen Mengel und Xiaona Shan im Halbfinale / Franziska Schreiner knapp im Viertelfinale ausgeschieden

WTT Contender Rio: Mengel und Shan wollen ins Finale

MS 25.05.2024

Rio de Janeiro. Steffen Mengel und Xiaona Shan haben das Halbfinale des mit 80.000 Dollar dotierten WTT Contender Rio de Janeiro (20. bis 26. Mai) erreicht. Der Mühlhausener und die Berlinerin spielen nun in der Nacht zum Sonntag in der Arena Carioca im Stadtteil Barra de Tijuca gegen den Südkoreaner An Jaehyun und die Japanerin Miyu Nagasaki um den Einzug in das Endspiel. Qualifikantin Franziska Schreiner (Langstadt) musste hingegen im Viertelfinale Lokalmatadorin Bruna Takahashi zu einem knappen Sieg gratulieren.

Steffen Mengel trifft im Halbfinale erneut auf An Jaehyun

Nach dem Sturz des japanischen Turnierfavoriten Tomokazu Harimoto in Runde eins hat Steffen Mengel seine gute Form fortgesetzt. Der Mühlhausener benötigte im Viertelfinale gegen Luka Mladenovic einen Satz zur Eingewöhnung, bis er die richtige Taktik gegen das System und das Material seines Gegners gefunden hatte. Am Ende hielt der Deutsche Meister von 2013 den Luxemburger, der mit dem ständigen Drehen seines auf einer Seite mit einem Noppen-außen-Belag versehenen Schlägers den Rhythmus seiner Gegner zu unterbrechen versucht, trotz Verlust des ersten Durchgangs mit klugen Platzierungen aus der Halbdistanz sehr souverän auf Distanz.

Halbfinalgegner des 35-Jährigen ist noch in dieser Nacht um 0.45 Uhr MESZ der Südkoreaner An Jaehyun. Gegen den WM-Dritten des Jahres 2019 hat Steffen Mengel eine bemerkenswerte 3:0-Bilanz zu Buche stehen. Zwei der Siege resultieren vom vergangenen Herbst. Auf dem Weg zum Titelgewinn der Feeder-Turniere in Vila Nova de Gaia (Portugal) und Düsseldorf gelangen Mengel jeweils 3:1-Erfolge über den Asiaten.

Xiaona Shan: "Jetzt will ich auch gerne ins Finale"

Xiaona Shan steigert sich in Rio de Janeiro von Match zu Match. Nach dem etwas holprigen Sieg über die brasilianische Außenseiterin Bruna Alexandre und dem klaren Erfolg über Südkoreas Abwehrass Suh Hyo Won erkämpfte sich die EM-Dritte aus Berlin heute einen bemerkenswerten 3:1-Triumph über Südkoreas Weltranglistensiebte Shin Yubin. Der Berlinerin fiel nach dem Erfolg eine tonnenschwere Last von den Schultern: "Ich habe nach meiner langwierigen Schulterverletzung lange auf ein solches Ergebnis gewartet und freue mich sehr darüber, nun im Halbfinale zu stehen. Ich bin seit etwa zehn Tagen endgültig schmerzfrei und kann im Training wieder voll belasten. Jetzt wünsche ich mir natürlich auch, dass es mit dem Finaleinzug klappt." Gegnerin der deutschen Penholderspielerin ist im Halbfinale um 1.30 MESZ die in der Weltrangliste nur zwei Plätze vor Shan an Position 37 notierte Japanerin Miyu Nagasaki, die im Achtelfinale die Dachauerin Sabine Winter ausgeschaltet hatte. 

Enttäuschte Franziska Schreiner lässt drei wichtige Satzbälle aus

Der Contender Rio ist hingegen für Franziska Schreiner mit dem Viertelfinale beendet. Nach fünf Siegen in Folge unterlag die Qualifikantin der Brasilianerin Bruna Takahashi in vier Sätzen. Zwar ging der letzte Durchgang deutlich an die für Weinheim in der Bundesliga spielende Südamerikanerin, doch unmittelbar zuvor hatte die U21-EM-Finalistin von 2022 bei einer 10:7-Führung drei Satzbälle zur möglichen 2:1-Führung ausgelassen. Nach ihrer Niederlage sagte die 22-Jährige: "Bei 2:1 hätte der Verlauf vielleicht etwas anders ausgesehen. Aber Bruna hat direkt zu Beginn des vierten Satzes einige super Bälle und ich einige leichtere Fehler gemacht, dadurch war ich zu schnell hoch in Rückstand. Das war nicht mehr aufzuholen, obwohl ich es versucht habe." Ihre Enttäuschung über das verpasste Halbfinale eines Contender-Turniers verhehlte Schreiner nicht: "Nie zuvor hatte ich eine so große Chance. Ich war in guter Form und hatte eine gute Auslosung, ohne eine einzige Asiatin auf dem Weg zum Semifinale. Ich bin jetzt schon sehr enttäuscht, denn ein Halbfinaleinzug hätte mich in der Weltrangliste ein gutes Stück nach vorne gebracht. Ich habe heute zwar leider nicht ganz so gut gespielt wie an den Tagen zuvor. Aber die Chance war da."

Die Ergebnisse der Deutschen am Samstag

Damen-Einzel, Viertelfinale

Xiaona Shan GER - Shin Yubin KOR 3:1 (8,8,-7,8)
Franziska Schreiner GER - Bruna Takahashi BRA 1:3 (-8,5,-10,-3)
Halbfinale
Xiaona Shan GER - Miyu Nagasaki JPN 1.30 Uhr, Tisch 1

Herren-Einzel, Viertelfinale
Steffen Mengel GER - Luka Mladenovic LUX 3:1 (-7,5,6,3)
Halbfinale
Steffen Mengel GER - An Jaehyun KOR 00.45 Uhr, Tisch 1

Links

Zum WTT-Livestream auf YouTube

WTT Contender Rio de Janeiro: Infos, Auslosungen, Ergebnisse

WTT Contender Taiyuan: Infos, Auslosungen, Ergebnisse

WTT Contender Mendoza: Infos, Auslosungen, Ergebnisse

Das DTTB-Aufgebot beim WTT Contender Rio de Janeiro (20. bis 26. Mai)

Herren

Steffen Mengel (Post SV Mühlhausen), Qualifikation: Ricardo Walther (ASV Grünwettersbach), Fanbo Meng (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell)
Damen
Nina Mittelham (ttc berlin eastside), Xiaona Shan (ttc berlin eastside), Sabine Winter (TSV Dachau), Qualifikation: Franziska Schreiner (TSV Langstadt)
Trainerin
Tamara Boros (Damen-Bundestrainerin)
Schiedsrichterin
Ana Beja-Pütz

Das DTTB-Aufgebot beim WTT Contender Mendoza (27. Mai bis 2. Juni)

Herren

Benedikt Duda (TTC Schwalbe Bergneustadt), Steffen Mengel (Post SV Mühlhausen), Ruwen Filus (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell), Qualifikation: Ricardo Walther (ASV Grünwettersbach), Fanbo Meng (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell)
Damen
Sabine Winter (TSV Dachau), Qualifikation: Franziska Schreiner (TSV Langstadt)

Aktuelle Videos

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Turniere World Tour 21.06.2024

WTT Contender Lagos: Geschwächter Ovtcharov quält sich ins Viertelfinale

Übelkeit, Erbrechen und ein leerer Magen sind alles andere als optimale Voraussetzungen bei der Jagd nach einem sportlichen Titel.
weiterlesen...
World Tour 21.06.2024

WTT Contender Lagos: Steffen Mengel nach klarem Sieg über Lind im Viertelfinale

Steffen Mengel hat mit einem Sieg über den Dänen Anders Lind als erster der drei deutschen Starter beim mit 80.000 Dollar dotierten WTT Contender Lagos das Viertelfinale erreicht.
weiterlesen...
World Tour 20.06.2024

WTT Contender Lagos: Ovtcharov und Mengel folgen Walther ins Achtelfinale

Deutschlands Trio ist beim mit 80.000 Dollar dotierten WTT Contender Lagos geschlossen in das Achtelfinale eingezogen
weiterlesen...
World Tour 19.06.2024

WTT Contender Lagos: Mengel qualifziert sich souverän fürs Hauptfeld

Der Mühlhausener Steffen Mengel hat beim mit 80.000 Dollar dotierten WTT Contender Lagos souverän die Qualifikation erfolgreich hinter sich gelassen.
weiterlesen...
World Tour 18.06.2024

WTT Contender Lagos: Steffen Mengel muss am Mittwoch in die Quali

Von Mittwoch bis Sonntag wird in Nigeria der mit 80.000 Dollar dotierte WTT Contender Lagos ausgetragen. Als einzige Deutsche haben Dimitrij Ovtcharov, Steffen Mengel und Ricardo Walther die Reise nach Afrika angetreten.
weiterlesen...
World Tour 15.06.2024

WTT Star Contender Ljubljana: Knappes Viertelfinal-Aus für starken Dimitrij Ovtcharov

Deutschlands Tischtennis-Asse sind beim mit 250.000 Dollar dotierten WTT Star Contender Ljubljana nicht im Halbfinale vertreten.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum