Anzeige
Yuan Wan und Cedric Meissner stehen im Viertelfinale (Foto: WTT)
Sieben Deutsche im Einzel ausgeschieden / Zwei DTTB-Duos im Viertelfinale

WTT Feeder: Nur Benno Oehme erreicht das Achtelfinale

MS 02.09.2022

Panagyurishte. Gleich der erste Hauptrundentag erbrachte beim WTT Feeder in Panagyurishte das Aus für sieben deutsche Spieler. Lediglich Benno Oehme erreichte in Bulgarien im Einzel-Wettbewerb mit zwei Erfolgen das Achtelfinale, das Annett Kaufmann und Kay Stumper in der zweiten Runde der besten 32 verpassten. Fünf DTTB-Asse hatten sogar gleich in ihrem Eröffnungseinzel ihren Kontrahenten gratulieren müssen. In den Wettbewerben Damen-Doppel und Mixed ist Deutschland am Samstag mit je einem Duo im Viertelfinale vertreten.

Kay Stumper: "Meine Erkältung ist in Bulgarien schlimmer geworden"

Als einzigem DTTB-Vertreter gelang Benno Oehme beim WTT Feeder in Bulgarien der Einzug in das Achtelfinale. Der Bad Homburger erkämpfte sich zwei überzeugende 4:1-Erfolge über den Inder Snevit Suravaajjula und den Italiener Jordy Piccolin. Im Achtelfinale wird die Hürde nun allerdings bedeutend höher. Am Samstag stellt sich dem Mitglied des U23-Förderkaders der Chinese Zhou Kai in den Weg, der am Abend das nationalmannschaftsinterne Duell zwischen Oehme und Kay Stumper verhinderte. Der Düsseldorfer konnte am Abend sein Match gegen den Asiaten nicht zu Ende führen und gab nach zwei Sätzen auf. Auch wenn heute nichts mehr ging, der U19-Europameister von 2021 gab direkt nach seinem Einzel Entwarnung: "Es ist kein Corona. Aber ich bin schon mit einer Erkältung am Dienstag in Bulgarien eingetroffen, die dann allerdings schlimmer geworden ist. Sie hat mich doch stärker geschwächt, als ich es gedacht hatte. Ich habe zwar heute irgendwie mein Erstrundenmatch gegen den Kasachen Aidos Kenzhigulov nach Hause bringen können, gegen Zhou ging dann allerdings nach zwei Sätzen kräftemäßig gar nichts mehr." Gleich zum Auftakt war das Turnier für zwei andere Deutsche beendet gewesen: Cedric Meissner unterlag dem Franzosen Jules Rolland, Tobias Hippler dem Inder Harmeet Desai.

Bei den Damen verhinderte Yoon Hiobin ein deutsche Zweitrunden-Duell. Die Südkoreanerin besiegte nicht nur zum Auftakt die Weinheimerin Yuan Wan, sondern versperrte im zweiten Durchgang auch der 16 Jahre alten Böblingerin Annett Kaufmann nach deren Auftaktsieg über die Bulgarin Maria Yovkova die Tür zum Achtelfinale. Die Langstädterinnen Chantal Mantz und Franziska Schreiner hatten schon in Runde eins gegen die starke Hongkong-Chinesin Zhou Jingyi und die Kasachin Zauresh Akasheva Niederlagen einstecken müssen.

Der Bad Homburger Meissner darf am Samstag aber immerhin noch auf eine Medaille im Mixed hoffen. Zusammen mit Yuan Wan, mit der er Ende Juni in Saarbrücken den nationalen Titel gewann, trifft der Linkshänder im Viertelfinale auf die Kasachen Aidos Kenzhikgulov/Zauresh Akasheva, die heute Benno Oehme und die in Luxemburg naturalisierte Deutsche Vivien Scholz ausschalteten. Yuan Wan besitzt an der Seite von Chantal Mantz sogar eine zweite Chance auf Edelmetall. Die Deutschen Meisterinnen stehen im Viertelfinale den polnischen Zwillingen Anna Wegrzyn/Karazyna Wegrzyn gegenüber.

Die Spiele der Deutschen am Samstag

Gemischtes Doppel, Viertelfinale
Cedric Meissner/Yuan Wan – Aidos Kenzhikgulov/Zauresh Akasheva KAZ 3:0 (8,5,5)
Halbfinale
Cedric Meissner/Yuan Wan – Liang Yanning/Leng Yutong CHN 1:3 (5,-2,-7,-4)

Damen-Doppel, Viertelfinale
Chantal Mantz/Yuan Wan – Anna Wegrzyn/Karazyna Wegrzyn POL 3:1 (-5,3,5,8)
Halbfinale
Chantal Mantz/Yuan Wan – Zeng Jian/Zhou Jingyi HKG 0:3 (-3,-7,-9)

Herren-Einzel, Achtelfinale
Benno Oehme - Zhou Kai CHN 0:4 (-8,-4,-8,-9)

Die Ergebnisse der Deutschen am Freitag

Damen-Einzel, 1. Runde (beste 64)
Chantal Mantz – Zhou Jingyi HKG 1:4 (5,-4,-12,-9,-9)
Franziska Schreiner - Zauresh Akasheva 2:4 (7,-17,-6,-5,9,-9)
Annett Kaufmann – Maria Yovkova BUL 4:1 (9,6,-4,4,10)
Yuan Wan – Yoon Hiobin KOR 1:4 (-8,-6,6,-3,-7)
2. Runde (beste 32)
Annett Kaufmann – Yoon Hiobin KOR 0:4 (-11,-9,-9,-6)

Herren-Einzel, 1. Runde (beste 64)
Benno Oehme – Jordy Piccolin ITA 4:1 (9,3,9,-8,8)
Cedric Meissner – Jules Rolland FRA 2:4 (-4,4,9,-10,-9,-11)
Kay Stumper – Aidos Kenzhigulov KAZ 4:2 (8,3,-4,9,-3,6)
Tobias Hippler – Harmeet Desai IND 2:4 (7,-8,-11,-9,6,-6)
2. Runde (beste 32)
Kay Stumper – Zhou Kai CHN 0:4 (-4,-7,0,0,) - nach Satz 2 Aufgabe Stumper wegen Erkrankung
Benno Oehme – Snevit Suravaajjula IND 4:1 (-8,6,5,9,5)

Damen-Doppel, Achtelfinale
Chantal Mantz/Yuan Wan – Vivien Scholz/Ana Tofant LUX/SLO 3:0 (6,8,0)

Herren-Doppel, Achtelfinale
Cedric Meissner/Benno Oehme – Lilian Bardet/Leo de Nodrest FRA 1:3 (7,-5,-8,-5)

Gemischtes Doppel, Achtelfinale
Cedric Meissner/Yuan Wan – Teodor Alexandrov/Kalina Hristova BUL 3:0 (7,8,7)
Tobias Hippler/Franziska Schreiner – Pang Yew En Koen/Wong Xin Ru HKG 2:3 (7,-7,-8,5,-10)
Benno Oehme/Vivien Scholz LUX – Aidos Kenzhikgulov/Zauresh Akasheva KAZ 1:3 (11,-11,-9,-9)
 

Links zu den Ergebnissen und Auslosungen

WTT Feeder in Panagyurishte
WTT-Streaming auf Youtube
Zur Homepage von WTT

Das DTTB-Aufgebot in Panagyirishte
Herren-Einzel: Kay Stumper, Cedric Meissner, Tobias Hippler, Benno Oehme
Damen-Einzel: Yuan Wan, Annett Kaufmann, Chantal Mantz, Franziska Schreiner
Herren-Doppel: Meissner/Oehme
Damen-Doppel: Mantz/Wan, Qualifikation: Kaufmann/Schreiner
Mixed: Hippler/Schreiner, Meissner/Wan, Oehme/Scholz LUX

Aktuelle Videos

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
World Tour 17.09.2022

WTT Contender Almaty: Ruwen Filus will im Finale gegen Lin Yun-Ju weiter Vollgas geben

Damit hatte er zuvor selbst nicht gerechnet: Fuldas Abwehrass Ruwen Filus hat das Endspiel des mit 75.000 Dollar dotierten WTT Contender in Almaty (Kasachstan) erreicht.
weiterlesen...
World Tour 17.09.2022

WTT Contender Almaty: Ruwen Filus spielt nach Sieg über Källberg um den Einzug ins Finale

Ruwen Filus steht im Halbfinale des WTT Contender in Almaty (Kasachstan). Nach seinem überraschenden Erfolg über den Schweden Anton Källberg kämpft das Fuldaer Abwehrass nun um 15.45 Uhr deutscher Zeit gegen den Japaner Hiroto Shinozuka um den Einzug in das Finale.
weiterlesen...
World Tour 16.09.2022

WTT Contender: Ruwen Filus erreicht in Almaty das Viertelfinale

Ruwen Filus hat beim WTT Contender in Almaty das Viertelfinale erreicht. Das Fuldaer Abwehrass spielt nun am Samstag um 8 Uhr gegen den Schweden Anton Källberg um den Einzug in das Halbfinale.
weiterlesen...
World Tour 15.09.2022

WTT Contender: Meng besiegt Geraldo und fordert im Achtelfinale Lin Yun-Ju heraus

Nach guten Leistungen am ersten Hauptrundentag wird der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) am Freitag beim WTT Contender in Almaty durch Ruwen Filus, Fanbo Meng und Yuan Wan im Achtelfinale der Einzel-Wettbewerbe vertreten sein.
weiterlesen...
World Tour 14.09.2022

WTT: Fanbo Meng startet gegen Joao Geraldo

Mit drei deutschen Spielern wird der DTTB im Hauptfeld des WTT Contender in Almaty vertreten sein.
weiterlesen...
World Tour 11.09.2022

WTT Contender: Vier DTTB-Asse in Almaty am Start

Mit nur einem kleinen Aufgebot reist der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) zum WTT Contender nach Almaty.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum