Anzeige
Unglückliches Aus für Tobias Hippler (Foto: WTT)
Tobias Hippler und Yuan Wan am zweiten Qualifikationstag ausgeschieden

WTT Novo Mesto: DTTB-Quintett mit Hauptfeld-Chance

MS 09.11.2021

Lasko. Am zweiten Qualifikationstag des WTT Contender Novo Mesto in Slowenien hat sich die Zahl der deutschen Spieler mit Chancen auf ein Hauptfeldticket um zwei reduziert. Während für Yuan Wan und Tobias Hippler nach knappen Niederlagen das Einzelturnier beendet ist, spielen am Mittwoch noch Sabine Winter, Chantal Manz, Bastian Steger, Steffen Mengel und Kilian Ort um den Einzug in die erste Hauptrunde. Direkt im Hauptfeld stehen nur die an den Positionen vier und fünf gesetzten Berlinerinnen Nina Mittelham und Shan Xiaona, die sich im Viertelfinale in einem deutschen Duell gegenüberstehen könnten.

Mengel startet auch in dieser Woche ohne Satzverlust

Wie vor einer Woche beim Contender Lasko blieb der Mühlhausener Steffen Mengel heute in den Duellen mit dem Inder Soumyajit Ghosh und dem Australier Nicholas Lum ohne Satzverlust. Die Entscheidung um den Einzug in das Hauptfeld fällt morgen den Franzosen Can Akkuzu. Routinier Bastian Steger hat am Mittwoch gegen den Japaner Yuto Kizukuri die Chance auf die Eintrittskarte in die erste Runde, nachdem der Bad Königshofener heute gegen die beiden Österreicher David Serdaroglu und Alexander Chen nichts anbrennen ließ. Auch Stegers Vereinskollege Kilian Ort kämpft morgen im Duell gegen Russlands Routinier Alexander Shibaev um Einzug in das Hauptfeld. Heute besiegte der Finalist des Contender Budapest den Franzosen Esteban Dorr und Luxemburgs überaus unangenehm agierenden, den Spielfluss störenden Materialspieler Luca Mladenovic. Unglücklich ausgeschieden ist in Runde eins jedoch Orts Doppelpartner Tobias Hippler, der nach einer 2:1-Führung dem Japaner Yuma Tanigaki zu einem 14:12-Erfolg im Entscheidungssatz gratulieren musste.

Winter nun gegen Wan-Bezwingerin Minhyung

Bei den Damen will Lasko-Halbfinalistin Sabine Winter, die sich heute über einen Sprung um 13 Plätze auf Position 104 der Weltrangliste freuen durfte, auch in dieser Woche das Hauptfeld erreichen. Den Grundstein legte die Schwabhausenerin heute mit ihrem lockeren 3:0-Aufgalopp über die Inderin Selena Selvakumar. Im entscheidenden Match steht die zweimalige Doppel-Europameisterin der Südkoreanerin Jee Minhyung gegenüber, die in Runde zwei gegen Yuan Wan (Kolbermoor) zwei ihrer drei Sätze glücklich in der Verlängerung gewann. Für das entscheidende Duell mit der Kroatin Ivana Malobabic konnte Chantal Mantz (Langstadt) durch einen kampflosen Erfolg Kraft sparen, da ihre Gegnerin Caroline Mischek (Österreich) nicht antreten konnte.

Die Ergebnisse der Deutschen am Dienstag

Damen-Einzel, 2. Qualifiktionsrunde
Sabine Winter - Selena Selvakumar IND 3:0 (5,7,4)
Yuan Wan - Jee Minhyung KOR 0:3 (-8,-11,-10)
Chantal Mantz - Karoline Mischek AUT 3:0 Wertung

Herren-Einzel, 1. Qualifiktionsrunde
Steffen Mengel - Soumyajit Ghosh IND 3:0 (10,9,8)
Bastian Steger - David Serdaroglu AUT 3:0 (7,5,12)
Kilian Ort - Esteban Dorr FRA 3:0 (8,7,9)
Tobias Hippler - Yuma Tanigaki JPN 2:3 (7,-6,5,-5,-12)
2. Qualifiktionsrunde
Steffen Mengel - Nicholas Lum AUS 3:0 (6,2,8)
Bastian Steger - Alexander Chen AUT 3:1 (6,6,-5,8)
Kilian Ort - Luka Mladenovic LUX 3:1 (-9,9,10,11)


Die Spiele der Deutschen am Mittwoch

Damen-Einzel, 3. Qualifiktionsrunde
Sabine Winter - Jee Minhyung KOR 3:1 (8,-9,4,7)
Chantal Mantz - Ivana Malobabic CRO 2:3 (5,-9,-4,9,-8)
Die Gewinnerinnen der 3. Runde stehen im Hauptfeld

Herren-Einzel, 3. Qualifiktionsrunde
Steffen Mengel - Can Akkuzu FRA 1:3 (-9,9,-3,-15)
Bastian Steger - Yuto Kizukuri JPN 2:3 (-6,9,6,-11,-)
Kilian Ort - Alexander Shibaev RUS 0:3 (-18,-10,-9)
Die Gewinner der 3. Runde stehen im Hauptfeld


Links

Das Aufgebot des DTTB beim WTT Contender Novo Mesto, Slowenien (8. bis 14.11.)
Herren
Bastian Steger (TSV Bad Königshofen), Steffen Mengel (Post SV Mühlhausen), Kilian Ort (TSV Bad Königshofen), Tobias Hippler (1. FC Köln)
Damen
Nina Mittelham (ttc berlin eastside), Shan Xiaona (ttc berlin eastside), Sabine Winter (TSV Schwabhausen), Yuan Wan (SV DJK Kolbermoor), Chantal Mantz (TSV Langstadt)

weitere Artikel aus der Rubrik
World Tour 09.12.2021

WTT-Feeder in Düsseldorf: Die Spiele der Deutschen am Donnerstag

Sieben Partien mit deutscher Beteiligung stehen am dritten und vorletzten Tag des WTT Feeders auf dem Programm im Deutschen Tischtennis-Zentrum in Düsseldorf.
weiterlesen...
World Tour 08.12.2021

DTTB-Asse haben bei der Feeder-Premiere bereits vier Medaillen sicher

Es war ein Großkampftag im Deutschen Tischtennis-Zentrum. Bei der Premiere des WTT-Feeder-Turniers in Düsseldorf griffen am zweiten Turniertag auch ertmals die Gesetzten ein.
weiterlesen...
Trainer/in 08.12.2021

Noch schnell anmelden: Kostenfreies DTTA-Webseminar am 14.12. zum Thema Athletiktraining

Am 14. Dezember präsentiert die Deutsche Tischtennis-Akademie (DTTA) ihr nächstes Web-Seminar. Das Thema lautet diesmal: „Neue Aspekte aus den Bereichen Neuroathletik, Kraft- und Koordinationstraining - Aufbau und Entwicklung eines schnellen und höchst reaktiven Spielers“.
weiterlesen...
World Tour 07.12.2021

Fan und Sun gewinnen allererste WTT Cup Finals in Singapur

Etwas Tröstliches hat das ja: Wenn man schon in der ersten Runde verliert, dann wenigstens gegen die späteren Turniersieger. So ist es für Patrick Franziska und Petrissa Solja, die einzigen deutschen Vertreter bei den WTT Cup Finals in Singapur, gekommen. Chinas Fan Zhendong und Sun Yingsha sicherten sich die Titel bei dem erstmals ausgetragenen Jahres-Endspiel der WTT-Serie, dem Nachfolger-Turnier der Grand Finals für die 16 Jahresbesten im Herren- und Damen-Einzel.
weiterlesen...
World Tour 07.12.2021

WTT Feeder in Düsseldorf: Die Spiele der Deutschen am Mittwoch

19 Partien mit deutscher Beteiligung stehen am zweiten Tag des WTT Feeders auf dem Programm im Deutschen Tischtennis-Zentrum in Düsseldorf.
weiterlesen...
World Tour 07.12.2021

Perfekter Einstand für Gastgeber Deutschland bei Feeder-Weltpremiere

Geschichtsbücher aufgeklappt, hier kommt das nächste Kapitel: Nach fast zwei Jahren Pause ist der internationale Tischtennis-Zirkus zurück in Deutschland! Der WTT Feeder in Düsseldorf ist sportlich und organisatorisch rundum erfolgreich gestartet. Bei den sieben Siegen in neun Partien gegen Kontrahenten aus dem Ausland am Dienstag zeigte sich auch Deutschlands U15-Nachwuchs in guter Form. Am Mittwoch, wenn die Gesetzten um die Team-Europameister Sabine Winter und Benedikt Duda ins Turnier eingreifen, stehen mindestens 19 Partien mit deutscher Beteiligung auf dem Programm.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH