Anzeige
Chantal Mantz muss in Budapest als erste Deutsche an den Start (Foto: Schiefer)
European Summer Series mit drei stark besetzten Turnieren ersetzt Grand Smash

WTT: DTTB ab Montag mit EM-Aufgeboten beim Budapest Contender am Start

MS 10.07.2022

Budapest. Während die kontinentale Nachwuchselite bei den Jugend-Europameisterschaften in Belgrad noch bis zum 15. Juli um die Titel kämpft, beginnt ab Montag ein Stelldichein der Weltstars in Budapest. Für den auf einen unbestimmten Zeitpunkt nachverlegten 2-Millionen-Dollar-Grand-Smash in Ungarns Landeshauptstad kreierte die ITTF-Vermarktungsorganisation World Table Tennis (WTT) kurzerhand an gleicher Stelle die European Summer Series mit gleich drei Turnieren in 13 Tagen. Deutschlands Asse sind bei den herausrangend besetzten Events in Budapest unter anderem mit ihren kompletten Aufgeboten für die Europameisterschaften in München (13. bis 21. August) vertreten.

Zunächst geht von Montag bis zum 17. Juli der mit 250.00 dotierte Star Contender in der Bok Hall über die Bühne, einen Tag später beginnt nahtlos die Premiere des WTT-Champions-Turniers (bis 23. Juli), bei dem sowohl für die Damen als auch für die Herren noch einmal je 250.000 Dollar und jede Menge Weltranglistenpunkte ausgeschüttet werden. Für die Spieler, die beim auf lediglich je 32 Akteure beschränkten Champions-Format, bei dem nur Einzel gespielt wird, nicht teilnehmen können, läuft parallel ebenfalls in der Bok Hall vom 18. bis zum 22. Juli der allerdings nur mit 25.000 Dollar ausgeschriebene WTT-Feeder.

Deutschlands starke Herren zählen angesichts der beeindruckenden Besetzung beim Star Contender mit Chinas Olympiasieger Ma Long an der Spitze diesmal nicht zum Kreis der Topgesetzten. Mit Ausnahme des Weltranglistenersten und Weltmeisters Fan Zhendong (China) sind in Budapest die besten 29 Spieler des ITTF-Rankings vertreten. Der DTTB, der mit allen sechs Startern erst ab Mittwoch im Hauptfeld in das Geschehen eingreift, meldete mit Dimitrij Ovtcharov (9), Dang Qiu (10), Timo Boll (12), Patrick Franziska (13) und Benedikt Duda (31) sein EM-Aufgebot sowie Abwehrass Ruwen Filus (28). Bei den Damen fehlen von den Top 20 der ITTF-Notierung nur die Nummern 16 und 17. Deutschlands Weltranglistensiebte Ying Han, Nina Mittelham (13), Xiaona Shan (19) und Europameisterin Petrissa Solja (26) stehen direkt im Hauptfeld. Dafür allerdings müssen die Nummer fünf des EM-Aufgebots, Sabine Winter (46), und Chantal Mantz (117) zunächst in die zweitägige Qualifikation.

Während die in Runde eins mit einem Freilos bedachte Deutsche Meisterin Sabine Winter ihr Zweitrundenmatch gegen die Siegerin der Begegnung zwischen der Italienerin Debora Vivarelli und Anna Fejos (Ungarn) bestreitet, muss als erste Deutsche am Montag um 16 Uhr Chantal Mantz an den Tisch. Die nationale Meisterin im Doppel trifft in der ersten von drei Qualifikationsrunden auf die Ungarin Mercedes Nagyvaradi. Die Siegerin der Partie bekommt es mit der Holländerin Britt Eerland zu tun.

Damen-Einzel, 1. Qualifikationsrunde
Montag, 16 Uhr: Chantal Mantz - Mercedes Nagyvaradi IND
2. Qualifikationsrunde
Sabine Winter - Debora Vivarelli ITA oder Anna Fejos HUN
Chantal Mantz oder Mercedes Nagyvaradi HUN - Britt Eerland NED

Links


Die Aufgebote bei der European Summer Series in Budapest (11. bis 23. Juli)

Star Contender (11. bis 17. Juli)
Damen: Ying Han (KTS Enea Siarkopol Tarnobrzeg, Polen), Nina Mittelham (ttc berlin eastside), Xiaona Shan (ttc berlin eastside), Petrissa Solja (TSV Langstadt), Qualifikation: Sabine Winter (TSV Schwabhausen), Chantal Mantz (TSV Langstadt)
Herren: Dimitrij Ovtcharov (TTC Neu-Ulm), Dang Qiu (Borussia Düsseldorf), Timo Boll (Borussia Düsseldorf), Patrick Franziska (1. FC Saarbrücken TT), Ruwen Filus (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell), Benedikt Duda (TTC Schwalbe Bergneustadt)
Damen-Doppel: Nina Mittelham/Sabine Winter, Xiaona Shan /Petrissa Solja
Herren-Doppel: Benedikt Duda/Dang Qiu
Mixed: Nina Mittelham/Dang Qiu, Petrissa Solja/Patrick Franziska

WTT Feeder (18. bis 22. Juli)
Damen: Yuan Wan (TTC Weinheim), Chantal Mantz (TSV Langstadt), Qualifikation: Franziska Schreiner (TSV Langstadt)
Herren: Benedikt Duda (TTC Schwalbe Bergneustadt), Ricardo Walther (ASV Grünwettersbach), Fan Bo Meng (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell), Kay Stumper (Borussia Düsseldorf), Qualifikation: Cedric Meissner (TTC OE Bad Homburg), Tobias Hippler (1. FC Köln), Benno Oehme (TTC OE Bad Homburg)
Damen-Doppel: Chantal Mantz/Yuan Wan
Herren-Doppel: Benedikt Duda/Ricardo Walther
Mixed: Franziska Schreiner/Tobias Hippler

WTT Champions (18. bis 23. Juli)
Damen: Ying Han (KTS Enea Siarkopol Tarnobrzeg, Polen), Nina Mittelham (ttc berlin eastside), Xiaona Shan (ttc berlin eastside), Petrissa Solja (TSV Langstadt)
Herren: Dimitrij Ovtcharov (TTC Neu-Ulm, Dang Qiu (Borussia Düsseldorf), Timo Boll (Borussia Düsseldorf), Patrick Franziska (1. FC Saarbrücken TT)

Aktuelle Videos

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
World Tour 03.12.2022

Stimmen zum WTT Champions Frankfurt: Bolls Heimspiel und Qius Gänsehaut-Atmosphäre

Mit dem WTT Champions Frankfurt wird im Herbst 2023 erstmals nach mehr als dreieinhalb Jahren wieder ein internationales Topevent mit den besten Spielerinnen und Spielern der Welt in Deutschland über die Bühne gehen.
weiterlesen...
World Tour 02.12.2022

WTT Champions in der Ballsporthalle: Stelldichein der Superstars in Frankfurt

Nach mehr als dreieinhalbjähriger Unterbrechung ist der DTTB im Herbst 2023 wieder Gastgeber eines internationalen Topevents. Vom 29. Oktober bis 5. November macht die Turnierserie des Veranstalters World Table Tennis (WTT) erstmals in Frankfurt Station.
weiterlesen...
World Tour 25.11.2022

Erfolgreicher Feeder Düsseldorf: Titel für Dimitrij Ovtcharov und Xiaona Shan

Mit Einzeltriumphen für Dimitrij Ovtcharov und Xiaona Shan sowie zweiten Plätzen für Benedikt Duda und das DTTB-Duo Kilian Ort/Cedric Meissner endete am Freitagabend der WTT Feeder Düsseldorf.
weiterlesen...
World Tour 25.11.2022

WTT Feeder Düsseldorf: Herren-Finale Ovtcharov gegen Duda perfekt / Auch Shan greift nach Titel

Beim gemeinsam von Gastgeber Borussia Düsseldorf und dem Deutschen Tischtennis-Bund (DTTB) ausgerichteten WTT Feeder Düsseldorf III 2022 (22. bis 25. November) stehen nun auch die Einzel-Finalisten fest.
weiterlesen...
World Tour 24.11.2022

WTT Feeder Düsseldorf: Meissner/Ort greifen am Freitag nach Gold

Am Finaltag des von Gastgeber Borussia Düsseldorf und dem Deutschen Tischtennis-Bund (DTTB) organisierten WTT Feeder Düsseldorf spielt das DTTB-Duo Kilian Ort/Cedric Meissner am Freitag um den Titel im Herren-Doppel.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum