Anzeige
WTT-Siegerin Amelie Jia (Foto: Gohlke)
6 Medaillen am Samstag | Silber geht Itagaki und Walter | Dritte Plätze für Kaufmann und Wang

WTT Youth Contender Berlin: Titel für Josephina Neumann und Amelie Jia

MS 21.05.2022

Berlin. Deutschlands Mädchen brachten am fünften und vorletzten Tag des WTT Youth Contender im Berliner Sportforum mit starken Leistungen die Luft zum Brennen. Gleich sechsmal sicherten sich die DTTB-Talente Edelmetall, gleichmäßig verteilt auf je zwei Medaillen in goldener, silbener und bronzener Farbe. Josephina Neumann in der Altersklasse U13 und Amelie Jia bei den Jüngsten (U11) gewannen die Titel vor ihren Nationalmannschaftskolleginnen Koharu Itagaki und Anna Walter. Dritte Plätze erkämpften sich zudem Annett Kaufmann in der U17-Konkurrenz und Lisa Wang (U13). Für den Schlusstag in der Bundeshauptstadt, an dem die K.-o.-Runden der Kategorien U15 und U19 ausgetragen werden, haben sich heute sieben deutsche Nachwuchsspielerinnen qualifiziert. Im polnischen Wladyslawowo sind zudem fünf Jungen noch im Turnier vertreten.

Neumann in künftiger Wirkungsstätte souverän

Souverän zog am Samstag Josephina Neumann bei den U13-Talenten ihre Kreise und gab sich in der Halle ihres künftigen Vereins ttc berlin eastside keine Blöße. Die 13 Jahre alte U15-Mannschafts-Europameisterin setze sich im Finale gegen die Bad Königshofenerin Koharu Itagaki ebenso mit 3:0 durch wie in der Vorschlussrunde im zweiten deutschen Duell mit Lisa Wang sowie im Viertelfinale gegen die Österreicherin Nina Skerbinz. Beinahe häten alle vier Halbfinalteilnehmerinnen das DTTB-Trikot getragen, dies jedoch verhinderte in der Runde der besten Acht die Portugiesin Julia Vitorino Leal mit ihrem 3:1-Erfolg über Laura Milos.

Spannung bei den Jüngsten durch Jia und Walter

Wesentlich spannender ging es bei den Jüngsten zu. In der U11-Konkurrenz musste zur Ermittlung der Siegerin sogar der Taschenrechner gezückt werden, nachdem am Ende des im Gruppensystem ausgetragenen Wettbewerbs mit Amelie Jia, Anna Walter und der Französin Lisa Zhao die spielgleich führenden drei Spielerinnen untereinander eine Bilanz von 2:1 aufzuweisen hatten. Jia und Walter, die das deutsche Duell zum Auftakt gewonnen hatte, aber im Gegensatz zu Jia gegen Zhao verlor, lagen dank des besseren Satzverhältnisses vor der Französin. Bei jeweils nur einem Satz Unterschied entschied am Ende der höhere Quotient (1,333 bei 4:3 Sätzen) um wenige Stellen hinter dem Komma für Jia. Walter kam auf 5:4-Sätze und einen Quotienten von 1,25.

Kaufmann unterliegt knapp im Halbfinale

U21- und U15-Europameisterin Annett Kaufmann spielte sich durch einen ungefährdeten 3:1-Erfolg über die Japanerin Yuna Ojio in die Vorschlussrunde des U17-Turniers vor, verpasste jedoch anschließend gegen Sachi Aoki (Japan) etwas unglücklich in der Verlängerung der Sätze zwei und drei die mögliche 2:0- bzw. 2:1-Führung und unterlag am Ende knapp in vier Sätzen. Den Titel sicherte sich mit U15-Weltmeisterin Miwa Harimoto, der jüngeren Schwester des Weltstars Tomokazu Harimoto, ebenfalls eine Japanerin.

Am Sonntag noch 12 DTTB-Talente in zwei Turnieren im Wettbewerb

Parallel zum Run auf die Medaillenränge absolvierte die Nachwuchsassse auch die Gruppenspiele für die Wettbewerbe U19 und U15, die morgen den Schlusspunkt beim ersten deutschen WTT Youth Contender setzen. In der K.-o-Runde vertreten sind am Sonntag Kaufmann, Mia Griesel, Sarah Rau (alle U19) sowie Neumann, Itagaki, Eireen Kalaitzidou und Lorena Morsch (alle U15). Beim parallel stattfindenden Youth Contender im polnischen Wladyslawowo sind am Sonntag ebenfalls noch drei deutsche Jungen in der ersten K.o.-Runde des U19-Wettbewerbs vertreten. André Bertelsmeier, Wim Verdonschot und Vincent Senkbeil gelang heute der Sprung aus der Gruppen-Vorrunde in das Hauptfeld. Das Gleiche gilt für Bastian Meyer und Kevin Fu in der Altersklasse U15.

Infos & Links zum Event

Livestream
Event-Website mit Ergebnissen und Auslosungen
Zeitplan Mädchen-Wettbewerbe (20. bis 22. Mai)
Ausrichter: ttc berlin eastside
Spielort: Sportforum Berlin
Preisgeld: 800 US-Dollar

     

Mädchen

Die Ergebnisse am Samstag

U13 Mädchen, Finale

Josephina Neumann - Koharu Itagaki 3:0 (6,6,4)
Halbfinale
Josephina Neumann - Lisa Wang 3:0 (3,8,7)
Koharu Itagaki - Julia Vitorino Leal POR 3:0 (10,5,10)
Viertelfinale
Josephina Neumann - Nina Skerbinz AUT 3:0 (3,8,5)
Lisa Wang - Mahayla Aime Sarda BRA 3:1 (-11,3,3,4)
Koharu Itagaki - Tereza Kovarickova CZE 3:0 (8,7,2)
Laura Milos - Julia Vitorino Leal POR 1:3 (5,-6,-6,-8)

U17 Mädchen, Finale
Miwa Harimoto - Sachi Aoki JPN 3:0 (8,6,9)
Halbfinale
Annett Kaufmann - Sachi Aoki JPN 1:3 (7,-10,-11,-2)
Miwa Harimoto JPN - Cheng Pu-Syuan TPE 3:1 (8,-6,13,3)
Viertelfinale
Annett Kaufmann - Yuna Ojio JPN 3:1 (11,2,-5,5)


U11 Mädchen
(vier Teilnehmerinnen, kein K.-o.-System))

Amelie Jia – Anna Walter 1:3 (8,-7,-9,-10)
Jia – Yaghmur Mammadli AZE 3:1 (9,3,-9,7)
Walter – Lisa Zhao FRA 2:3 (2,-7,8,-12,-8) - WTT-Livestream
Jia – Lisa Zhao FRA 3:0 (11,9,6)
Walter – Yaghmur Mammadli AZE 3:0 (9,8,4)
Endstand
1. Amelie Jia 2:1 (4:3 Sätze, Quotient 1,33, in der internen Tabelle unter den drei Spielerinnen mit einer 2:1-Bilanz)*
2. Anna Walter 2:1 (5:4-Sätze, Quotient 1,25)
3. Lisa Zhao FRA 2:1 (3:5)
4. Yaghmur Mammadi AZE 0:3
*Bei gleicher Satzdifferenz entscheidet der höhere Quotient über den Sieg


Die Ergebnisse der Gruppenspiele der Deutschen am Samstag (U19/U15)

U19 Mädchen Gruppe 3
Annett Kaufmann – Anna Kubiak POL 3:0 (6,9,7)
Kaufmann – Sayali Rajesh Wani IND 3:0 (3,9,4)

Gruppe 4
Jele Stortz – Swastika Ghosh IND 2:3 (-4,-8,7,8,-8)
Stortz – Christine Kalvatin NOR 0:3 (-4,-9,-9)

Gruppe 7
Sarah Rau – Yuna Ojio JPN 0:3 (-3,-3,-4)
Rau – Tanya Misconi NED 3:0 (8,5,2)

Gruppe 8
Mia Griesel – Cheng Pu-Syuan TPE 3:1 (-4,8,6,7) - WTT-Livestream
Griesel – Patricia Santos POR 3:0 (7,3,7)

Gruppe 14
Sofia Stefanska – Malamatenia Papadimitriou GRE 1:3 (-7,9,-8,-5)
Stefanska – Rin Mende JPN 0:3 (-6,-10,-9)
Stefanska – Agathe Avezou FRA  0:3 (-7,-2,-6)

Gruppe 16
Lea Lachenmayer – Wong Hoi Tung HKG 0:3 (-5,-4,-5)
Lachenmayer – Veronika Matiunina UKR 1:3 (7,-9,-5,-7)
Lachenmayer – Pao Chi-Hua TPE 0:3 (-2,-8,-3)
 

U15 Mädchen, Gruppe 6
Eireen Kalaitzidou – Kulapassr Vijitviriyagul THA 1:3 (8,-4,-9,-6)
Kalaitzidou – Giulia Varveri ITA 3:0 (6,2,3)

Gruppe 7
Josephina Neumann – Sachi Aoki JPN 0:3 (-5,-4,-7) - WTT-Livestream
Neumann – Emma Molnarova SVK 3:0 (8,10,2)

Gruppe 13
Laura Milos – Zofia Sliwka POL 0:3 (-4,-7,-5)
Milos – Nina Skerbinz AUT2:3 (7,-9,-10,-8,-8)

Gruppe 14
Koharu Itagaki – Magdalena Scibraniova CZE 3:2 (8,5,-9,-4,3)
Itagaki – Yumiko Katori JPN2:3 (-2,-8,7,9,-5)

Gruppe 15
Lorena Morsch – Shary Munoz DOM 3:0 (8,8,-10)
Morsch – Sofia Minurri ITA 3:1 (5,6,-2,7)

Gruppe 16
Lisa Wang – Choi Yeseo KOR 0:3 (-6,-8,-3)
Wang – Peng Yu-Han TPE 0:3 (-6,-6,-9)

Gruppe 19
Faustyna Stefanska – Wu Jia-En TPE 3:2 (-3,6,10,-9,2)
Stefanska – Natalia Gaworska POL 0:3 (-4,-6,-5)
Stefanska – Mao Takamori JPN 0:3 (-5,-9,-7)


Die Spiele der Deutschen am Sonntag im K.-o.-System in chronologischer Reihenfolge

U15 Mädchen, beste 64
Koharu Itagaki - Veronika Polakova CZE, 9 Uhr
Eireen Kalaitzidou - Shary Munoz DOM, 9 Uhr

U15 Mädchen, beste 32
Lorena Morsch - Romi Tilkin ISR, 9.45 Uhr
Josephina Neumann - Gaetane Bled FRA, 10.15 Uhr

U19 Mädchen, beste 32
Mia Griesel - Lee Daeun KOR, 10.45 Uhr
Annett Kaufmann - Martine Toftaker NOR, 11.15 Uhr
Sarah Rau - Pao Chi-Hua TPE, 11.15 Uhr

U15 Mädchen, Achtelfinale
12 Uhr

U19 Mädchen, Achtelfinale
12.30 Uhr

U15 Mädchen, Viertelfinale
15 Uhr

U19 Mädchen, Viertelfinale
15.30 Uhr

U15 Mädchen, Halbfinale
16.15 Uhr

U19 Mädchen, Halbfinale
16.45 Uhr

U15 Mädchen, Finale
17.30 Uhr

U19 Mädchen, Finale
18 Uhr

 

Großes Teilnehmerfeld, dichter Zeitplan

Damen-Bundesligist ttc berlin eastside ist der Gastgeber des Turniers, für das zum Meldeschluss insgesamt 315 Athletinnen und Athleten aus 44 Nationen gemeldet hatten. Vom 16. bis zum 18. Mai wurden die Wettbewerbe der Jungen ausgetragen, vom 20. bis 22. Mai spielen die Mädchen. Alle Aktiven treten zunächst in der Qualifikation im Gruppenformat an, von denen sich die beiden besten für das Hauptfeld qualifizieren. Gespielt wird ausschließlich auf drei Gewinnsätze. Spielort das Sportforum Hohenschönhausen, in dem bereits 2018 die Deutschen Meisterschaften stattfanden.

Die Topgesetzten

  • U19 Mädchen: #1 Nicole Arlia (ITA), #2 Miwa Harimoto (JPN), #3 Annett Kaufmann (GER), #4 Swatika Gosh (IND), #5 Hana Arpovic (CRO), #9 Mia Griesel (GER)
  • U17 Mädchen: #1 Nicole Arlia (ITA), #2 Miwa Harimoto (JPN), #3 Annett Kaufmann (GER), Yuna Ojio (JPN), #5 Mia Griesel (GER)
  • U15 Mädchen: #1 Natalie Bogdanowicz (POL), #2 Gaetane Bled (FRA),  #3 Leana Hochart (FRA), #4 Mariana Santa (POR), #5 Lee Seungeun (KOR), #6 Eireen Kalaitzidou (GER), #7 Josephina Neumann (GER)
  • U13 Mädchen: #1 Josephina Neumann (GER), #2 Asel Erkebaeva (UZB), #3 Julia Vitorino Leal (POR), #4 Arujan Kamalova (UZB), #5 Lisa Wang (GER), #7 Koharu Itagaki (GER)
  • U11 Mädchen: #1 Lisa Zhao (FRA), #2 Yaghmur Mammadli (AZE), #3 Anna Walter (GER), #4 Amelie Jia (GER)

Das DTTB-Team

Mädchen: Jele Stortz (19/17), Annett Kaufmann (19/17), Mia Griesel (19/17), Sarah Rau (19/17), Lea Lachenmayer (19), Sofia Stefanska (19), Joesphina Neumann (15/13), Koharu Itagaki (15/13), Lisa Wang (15/13), Eireen Kalaitzidou (17/15), Lorena Morsch (17/15), Faustyna Stefanska (17/15), Laura Milos (15/13), Anna Walter (13/11), Amelie Guzi Jia (13/11)

Jungen: Manuel Prohaska (Teilnahme bei den Konkurrenzen U17/U15), Matej Haspel (17/15), Noah Hersel (17/15), Bastian Meyer (17/15), Tom Kullmer (17/15), Tom Schweiger (19), Friedrich Kuhn von Burgsdorff (17/15), Lleyton Ullmann (19/17), Matthias Danzer (19), Hannes Hörmann (19), Andre Bertelsmaier (19/17), Mike Hollo (19), Luis Kraus (19/17), Tom Wienke (17/15), Ivo Quett (15/13), Phil Schweitzer (15/13), Jonathan Gaiser (15/13), Maris Miethe (15/13), Lukas Wang (13/11), Tien Nghia Phong (13/11), Jia Yuan Zhang (15/13)

Trainer/innen & Betreuer: Lara Broich, Jie Schöpp, Manuel Hoffmann, Tamara Boros, Krisztina Toth, Andreas Hoffmann, Dirk Wagner, Oliver Alke, Dustin Gesinghaus, Richard Hoffmann, Lara Zeitler, Alina Bitterhoff, Konstantin Werner, Yunli Schreiner, Tobias Beck, Maria Först (Physiotherapeutin), Richard Prause (Delegationsleiter)

Links

Aktuelle Videos

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
WTT Youth 12.06.2022

WTT Youth Contender: Griesel und Pranjkovic erreichen Achtelfinale

Endstation Achtelfinale, so lautet das Gesamtfazit für Deutschlands Nachwuchshoffnungen beim WTT Youth Contender in Havirov.
weiterlesen...
WTT Youth 08.06.2022

WTT Youth Contender: Vier DTTB-Jungen im Achtelfinale

Auch ohne Medaillengewinn setzten sich Deutschlands Talente im ersten Turnierabschnitt des WTT Youth Contender in Havirov stark in Szene.
weiterlesen...
WTT Youth 05.06.2022

WTT Youth Contender: DTTB mit sieben Talenten in Havirov am Start

Vom morgigen Pfingstmontag bis zum Sonntag wird in Havirov (Tschechien) ein Youth Contender ausgetragen, bei dem Deutschland mit sieben Talenten vertreten sein wird.
weiterlesen...
WTT Youth 30.05.2022

WTT Youth Contender Platja d'Aro: U19-Bronze für Lea Lachenmayer

Starker Auftritt von Lea Lachenmayer beim WTT Youth Contender in Platja d'Aro. Die Abwehrspielerin sicherte mit überzeugenden Leistungen in Spanien die Bronzemedaille in der hervorragend besetzten U19-Konkurrenz.
weiterlesen...
WTT Youth 26.05.2022

WTT Youth Contender Platja d'Aro: Danzer und Schweiger unterliegen im Achtelfinale

Bereits seit Dienstag dreht sich sich das WTT-Turnier-Karussell für den Nachwuchs mit dem Youth Contender im spanischen Platja d'Aro weiter.
weiterlesen...
WTT Youth 24.05.2022

Die Ukraine beim WTT Youth Contender: Zeichen der Solidarität und Unterstützung

Seit Sonntag ist sie Geschichte, die mit dem Gewinn von acht Medaillengewinnen für die Talente des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) zu Ende gegangene Premiere des WTT Youth Contender in Berlin.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum