Anzeige
Mia Griesel/Lea Lachenmayer (Foto: ETTU)
Viele gute Leistungen beim stark besetzten Turnier in Mazedonien

WTT Youth Contender: Itagaki/Neumann und Griesel/Lachenmayer holen Bronze

MS 11.09.2022

Skopje. Mit zwei dritten Plätzen machten die Talente des Deutschen Tischtennis-Bundes beim sehr gut besetzten WTT Youth Star Contender aus Skopje auf sich aufmerksam. In Mazedonien dekorierten sich die Duos Koharu Itagaki/Josephina Neumann und Mia Griesel/Lea Lachenmayer mit Bronze.

U15 Einzel: Stark gespielt und doch verloren

In der U15-Konkurrenz blieb es in Skopje aus dem deutschen Quartett allein Koharua Itagaki vorbehalten, im Einzel in die Endrunde der besten 16 Mädchen einzuziehen. Die Bad Königshofenerin, die in der Vorwoche beim WTT Contender in Varazdin die U13-Konkurrenz gewann, verpasste den Vorstoß in das Viertelfinale jedoch durch ein 1:3 gegen die Taiwanesin Wu Jia-En. Stark gespielt und dennoch in der Vorrunde ausgeschieden, diese Bilanz darf derweil Eireen Kalaitzidiou für sich ziehen. Die Düsseldorferin musste sich am Ende in ihrer Dreiergruppe damit trösten, zwar die Favoritin Xu Huiyao aus China mit 3:2 besiegt, jedoch durch eine anschließende 0:3-Niederlage gegen die Taiwanesin Peng Yu-Han ihre Chance auf das Weiterkommen eingebüßt zu haben. Xu hingegen nutzte die Niederlage der Deutschen zu ihren Gunsten, besiegte Peng mit 3:1 und qualifizierte sich zusammen mit der Taiwanesin für das Achtelfinale.

Ähnlich unglücklich wie Eireen Kalaitzidiou verpasste auch Manuel Prohaska in der U15-Konkurrenz der Jungen in der Vorrunde das angestrebte Achtelfinale. Das Talent aus Staig besiegte zwar zum Turnierauftakt den Gruppenfavoriten Balasz Lei aus Ungarn, kassierte später aber eine 0:3-Niederlage gegen den Slowaken Damien Floro, der seinerseits Lei nur mit 2:3 unterlag. Floro und Lei schafften damit den Sprung in die Endrunde, Prohaska hatte als Gruppendritter das Nachsehen. Josephina Neumann, Lorena Morsch, Noah Hersel und Matej Haspel verpassten ebenfalls den Einzug in das Achtelfinale.

U15 Doppel: Dritter Platz für die EM-Finalistinnen Itagaki/Neumann

Im U15-Doppel zeigten die beiden DTTB-Duos Josephina Neumann/Kohari Itagaki sowie Eireen Kalaitzidou/Lorena Morsch anprechende Leistungen. Während Kalaitzidou/Morsch jedoch unglücklicherweise im Viertelfinale den späteren Siegerinnen Yan Yutong/Xu Huiyao (China) begegneten, erreichten die EM-Finalistinnen Neumann/Itagaki mit einem knappen 3:2-Erfolg über das indisch-südkoreanische Doppel Jennifer Varghese/Yoo Jerin das Halbfinale. Im Kampf um den Einzug in das Endspiel musste das Duo allerdings den Polinnen Natalia Bogdanowicz/Zofia Sliwka denkbar knapp in vier umkämpften Sätzen den Vortritt lassen. Bei den U15-Jungen wurden die Viertelfinalbegegnungen ohne deutsche Beteiligung ausgetragen.

U19: Kalaitzidou, Pranjkovic und Schweiger im Achtelfinale

Zwei deutsche Spielerinnen qualifzierten sich in der Altersklasse U19 mit guten Leistungen in der Vorrunde für das Achtelfinale, in dem sich dann allerdings zwei Chinesinnen, die im Turnierverlauf beide das Finale erreichten, als zu stark erwiesen. Eireen Kalaitzidou, die in der Vorrunde bereits mit einem sehr guten Erfolg über die Kroatin Hana Arapovic auf sich aufmerksam machte, bewies trotz ihrer Niederlage mit einem Satzgewinn gegen Yan Yutong ihr Potential. Zur Einordnung: Die Chinesin überließ anschließend der bereits bei den Damen erfolgreichen Französin Prithika Pavada keinen Satzgewinn. Die Deutsche Jugendmeisterin Naomi Pranjkovic (Kolbermoor) musste Xiang Junglin zu einem 3:0-Erfolg gratulieren. Mia Griesel (Tostedt) und Lea Lachenmayer (Süßen) schieden in den Gruppenspielen aus.

Bei den Jungen gab es in der U19-Konkurrenz einen Teilnehmer im Achtelfinale. Tom Schweiger, einziger deutscher Starter in dieser Altersklasse, gelang im Einzel über die Gruppenspiele die Qualifikation für das Achtelfinale und damit für die K.-o.-Endrunde, in der dann allerdings gleich im ersten Einzel Ryoichi Yoshiyama (Japan) eine zu hohe Hürde für den Münchner darstellte.

U19 Doppel: Bronzemedaille für das Duo Griesel/Lachenmayer

Bei ihrem ersten gemeinsamen Auftritt nach Platz drei bei den Jugend-Europameisterschaften in Belgrad gelang dem Duo Mia Griesel/Lachenmayer auf Anhieb in Skopje erneut der Gewinn der Bronzemedaille. Die Angriff-Abwehr-Kombination verpasste trotz einer starken Vorstellung gegen die Französinnen Prithika Pavada/Charlotte Lutz nach einer 2:0-Satzführung noch den Einzug in das Endspiel. Zuvor hatten die Deutschen im Viertelfinale die Taiwanesinnen Cheng Pusyuan/Yeh Yi-Tian mit 3:1 bezwungen. Naomi Pranjkovic, die zusammen mit Brianna Burgos (Puerto Rico) ein Duo bildete, war im Viertelfinale ebenfalls an den Französinnen Pavade/Lutz gescheitert. Der Münchner Tom Schweiger spielte sich an der Seite des Kroaten Borna Petek in die Runde der besten Acht des Doppel-Wettbewerbs, verpasste aber mit einem 1:3 gegen die spanisch-mexikanische Kombination Daniel Berzosa/Rogelio Castro einen Medaillengewinn. 

Links zu den Ergebnissen

WTT Youth Star Contender Skopje
Zur Homepage von WTT

Star Contender: Das DTTB-Aufgebot in Skopje (7. bis 11. September)
Mädchen: Mia Griesel (U19), Koharu Itagaki (U15), Eireen Kalaitzidou (U15, U19), Lea Lachenmayer (U19), Lorena Morsch (U15), Josephina Neumann (U15),  Naomi Pranjkovic (U19)
Jungen: Matej Haspel (U15), Noah Hersel (U15),  Manuel Prohaska (U15), Tom Schweiger (U19)
U19-Doppel: Griesel/Lachenmayer, Pranjkovic/Brianna Burgos PUR, Schweiger/Borna Petek CRO
U15-Doppel: Itagaki/Neumann, Kalaitzidou/Morsch, Haspel/Hersel, Prohaska/Jakub Piwowar ENG

Aktuelle Videos

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
WTT Youth 05.09.2022

WTT Youth Series: Titel für Itagaki in Varazdin / Ab Mittwoch Star Contender in Skopje

Mit einem Titelgewinn und drei dritten Plätzen beendeten die Mädchen des DTTB den WTT Youth Contender in Varazdin. Beim parallel statfindenden Turnier der Jungen in Otocec gab es außerdem eine weitere Bronzemedaille für die DTTB-Jungen. 
weiterlesen...
WTT Youth 01.09.2022

WTT Youth Contender: Drei Medaillen in Varazdin und Otocec

Silber für Lleyton Ullmann sowie Bronze für Andre Bertelsmeier und Koharu Itagaki lautet die Ausbeute der ersten Turnierabschnitte der parallel stattfindenden WTT Contender in Kroatien und Slowenien.
weiterlesen...
WTT Youth 12.06.2022

WTT Youth Contender: Griesel und Pranjkovic erreichen Achtelfinale

Endstation Achtelfinale, so lautet das Gesamtfazit für Deutschlands Nachwuchshoffnungen beim WTT Youth Contender in Havirov.
weiterlesen...
WTT Youth 08.06.2022

WTT Youth Contender: Vier DTTB-Jungen im Achtelfinale

Auch ohne Medaillengewinn setzten sich Deutschlands Talente im ersten Turnierabschnitt des WTT Youth Contender in Havirov stark in Szene.
weiterlesen...
WTT Youth 05.06.2022

WTT Youth Contender: DTTB mit sieben Talenten in Havirov am Start

Vom morgigen Pfingstmontag bis zum Sonntag wird in Havirov (Tschechien) ein Youth Contender ausgetragen, bei dem Deutschland mit sieben Talenten vertreten sein wird.
weiterlesen...
WTT Youth 30.05.2022

WTT Youth Contender Platja d'Aro: U19-Bronze für Lea Lachenmayer

Starker Auftritt von Lea Lachenmayer beim WTT Youth Contender in Platja d'Aro. Die Abwehrspielerin sicherte mit überzeugenden Leistungen in Spanien die Bronzemedaille in der hervorragend besetzten U19-Konkurrenz.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum