Anzeige
Silber für Kay Stumper (Foto: Zhu)
Im Doppel holt Stumper zusammen mit Daniel Rinderer Bronze

WTT Youth Star Contender: Silber für Kay Stumper in Slowenien

MS 19.06.2021

Otocec. Das letzte Nachwuchsturnier vor den Jugend-Europameisterschaften Ende Juli (18.7. bis 2.8.) in Varazdin (Kroatien) endete mit vier Medaillen für den Deutschen Tischtennis-Bund. Nach zweimal Bronze im Einzel für Annett Kaufmann (U15 und U19) im ersten Turnierabschnitt nahm auch Kay Stumper in der Altersklasse U19 zweimal Edelmetall vom WTT Youth Star Contender aus Otocec mit nach Hause. Der Neu-Ulmer erreichte in der Einzelkonkurrenz das Finale und spielte sich außerdem zusammen mit dem Münchner Daniel Rinderer zur Bronzemedaille im Doppelwettbewerb.

Kay Stumper spielte kein schlechtes Turnier, die Finalniederlage gegen den Norweger
Borgar Haug kam allerdings überraschend, war der topgesetzte Europe-Youth-Top-10-Sieger doch als eindeutiger Favorit in das Finale gegangen. Daniel Rinderer war bereits einen Tag zuvor in den Gruppenspielen auf der Strecke geblieben. Stumper haderte mit den Bedingungen: "Durch die Hitze war sehr feucht in der Halle und die Beläge hatten keinen Grip mehr, weil die Oberfläche der Beläge eine Filmschicht. hatte. Dann fallen einem Bälle oft auf die eigene Tischhälfte. Leider ist mir das oft passiert. Das ist eher ein Vorteil für den schwächeren Spieler."

Zhu Xiaoyong: "Noch an seiner Mentalität und der Technik arbeiten"

Jungen-Bundestrainer Zhu Xiaoyong sah mit dem kritischen Blick des Übungsleiters jedoch eher die verpassten Chancen seines Schützlings, nicht nur im Finale: "Im ersten Satz hat Kay 10:7 und im zweiten 9:6 geführt, es war also mehr möglich. Allerdings sollte man die Niederlage nicht überwerten. Jugendliche spielen noch nicht so stabil, da kann das passieren. Aber Kay hat auch schon in der Vorrunde bei seiner 0:3-Niederlage gegen den Italiener Puppo zu viel gejammert. Er muss noch an seiner Mentalität arbeiten und auch Schwächen im technischen Bereich ausgegleichen, um in den entscheidenden Momenten besser platzieren und mutiger spielen zu können." Der Trainer des Jahres 2017 hat nun noch zwei Lehrgänge mit der U19-Nationalmannschaft der Jungen in Frankfurt und in Düsseldorf, bevor es im Juli zu den Jugend-Europameisterschaften geht. Zhu Xiaoyong: "Wir haben bei der EM zwar gegen alle Chancen, aber es ist in beiden Richtungen vieles möglich. Unsere Gegner sind stark, und wir müssen deshalb noch konzentriert am Feinschliff arbeiten, wenn wir erfolgreich sein wollen."

Stumper und Rinderer waren die einzigen deutschen Starter in Slowenien. Die drei für die Altersklasse U15 vorgesehenen DTTB-Talente Lleyton Ullmann (Sasel), Manuel Prohaska (Staig) und Luis Kraus (Kolbermoor) hatten nach einem Corona-Verdachtfalls im erweiterten Umfeld, von dem die Spieler aber selbst nicht betroffen waren, als Vorsichtsmaßnahme auf die Reise nach Slowenien verzichtet.


ERGEBNISSE (AUSZUG)

U19, Jungen-Einzel
Finale
Kay Stumper GER - Borgar Haug NOR 1:3 (-10,-9,4,10)
Halbfinale

Stumper - Andrei Teodor Istrate ROU 3:1 (-13,7,6,7)
Viertelfinale
Stumper - Maksim Bokov RUS 3:0 (8,5,3)

U19, Jungen-Doppel
Halbfinale
Kay Stumper/Daniel Rinderer GER - Alexis Kouraichi/Thibault Poret FRA 2:3 (-8,-9,10,9,-5)
Viertelfinale

Stumper/Daniel Rinderer - Goncalo Gomes POR/Darius Movileanu ROU 3:1 (6,7,-7,6)

Alle Ergebnisse in der Übersicht

Links


Das DTTB-Aufgebot in
Otocec (15.-19. Juni)

U19 männlich
Einzel: Kay Stumper (TTC Neu-Ulm), Daniel Rinderer (FC Bayern München)
Doppel: Stumper/Rinderer
U15 weiblich
Einzel: Annett Kaufmann (SV Böblingen), Mia Griesel (MTV Tostedt), Jele Stortz (DJK Offenburg), Josephina Neumann (TTC Staffel)
Doppel: Kaufmann/Dominika Wiltschkova SVK, Griesel/Stortz, Neumann/Maria Vidakovic CRO
U19 weiblich
Einzel: Sophia Klee (ESV Weil), Anastasia Bondareva (SV DJK Kolbermoor), Naomi Pranjkovic (SV DJK Kolbermoor), Annett Kaufmann (SV Böblingen)
Doppel: Klee/Bondareva, Pranjkovic/Vlada Voronina RUS

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Internationale Turniere 17.10.2021

Europe Top 10: Gute Plätze 4 und 5 für Griesel und Klee

Beim 37. Europe Youth Top 10 in Tours (Frankreich) hat Mia Griesel den Sprung auf das Siegerpodest nur um Haaresbreite verpasst. Die Tostedterin musste sich in der ausgeglichenen Konkurrenz mit einem überaus unglücklichen vierten Rang begnügen. Bei den Mädchen katapultierte sich Sophia Klee (Weinheim) dank großem Kampfgeist und einer weißen Weste am Schlusstag noch von Platz acht auf fünf.
weiterlesen...
Internationale Turniere 16.10.2021

Europe Top 10: Mia Griesel spielt am Sonntag um eine Medaille

Beim 37. Europe Youth Top 10 in Tours (Frankreich) hat sich die Tostedterin Mia Griesel am zweiten Turniertag in der Schülerinnen-Kategorie mit erneut 2:1-Siegen eine glänzende Ausgangsposition für den entscheidenden Schlusstag erspielt.
weiterlesen...
Internationale Turniere 15.10.2021

Europe Top 10: Guter Start für Mia Griesel in Tours

Mia Griesel hat sich zum Auftakt des 37. Europe Youth Top 10 in Tours (Frankreich) eine gute Ausgangsposition für den weiteren Turnierverlauf erspielt. Die Vorjahresvierte sicherte sich am Eröffnungstag in der Schülerinnenkonkurrenz zwei Siege. Pech hatte hingegen Sophia Klee bei den Mädchen, die am ersten der drei Turniertage in allen drei Einzeln trotz zeitweise guter Auftritte sieglos blieb.
weiterlesen...
Internationale Turniere 14.10.2021

Europe Top 10: Sophia Klee und Mia Griesel kämpfen um gute Platzierungen

Am Freitag fällt der Startschuss zum 37. Europe Youth Top 10 in Tours. In Frankreich werden beim kontinentalen Ranglistenturnier in den Kategorien Mädchen, Jungen, Schülerinnen und Schüler an drei Tagen die Titel ausgespielt.
weiterlesen...
Internationale Turniere 03.10.2021

WTT: Hannes Hörmann und Luis Kraus holen Bronze in Belgrad

Der WTT Youth Contender in Belgrad endete für Deutschlands Jungen mit zwei Medaillengewinnen. Die Bayern Hannes Hörmann (U19) und Luis Kraus (U15) überzeugten am abschließenden Sonntag und sicherten sich dritte Platz in ihren Altersklassen.
weiterlesen...
Internationale Turniere 29.09.2021

WTT: DTTB-Mädchen gewinnen drei Medaillen in Belgrad

Mit drei Medaillengewinnen in den Konkurrenzen U13 und U15 treten Deutschlands Mädchen am Donnerstag die Heimreise vom WTT Youth Contender in Belgrad an. Der Abreisetag der Mädchen ist der Anreisetag der zehn deutschen Jungen, die von Freitag bis Sonntag ebenfalls in den Altersklassen U13, U15, U 17 und U19 im Einzel an den Start gehen.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH