WTTV beim Deutschlandpokal der Senioren nicht zu schlagen

SH 08.10.2015

Weilerswist. Der WTTV war der große Abräumer beim Deutschlandpokal Senioren 60 in Weilerswist. Sowohl Damen als auch Herren setzten sicham Wochenende in den Finals durch, damit war der Gesamtsieg klar. Rang zwei in der Endabrechnung belegte die Pfalz; Dritter wurde Baden.

Die Endspiele gingen relativ glatt an das West-Aufgebot. Die Damen mit Annemarie Falkowski, Roswitha Lindner, Gerda Kux-Sieberath, Monika Otto und Kornelia Ruthenbeck besiegten die Pfalz mit 4:2, den Herren (Hans-Jürgen Hecht, Günter Münnemann, Manfred Nieswand, Hans-Achim Theelen und Waldemar Zick) gelang ein 4:1 über Hamburg.

Die Partien um Platz drei gewannen bei den Damen die Berlinerinnen gegen Niedersachsen, bei den Herren Bayern gegen Baden.

Ein ausführlicher Rückblick aufs Turnier wird folgen.

Gesamtwertung (Auszug)

1. WTTV

2. Pfalz

3. Baden

4. Bayern

5. Hessen

Zur Gesamtwertung im pdf-Format

Die Platzierungsspiele (Auszug)

Spiel um Platz 1

Damen: WTTV - Pfalz 4:2

Herren: WTTV - Hamburg 4:1

Spiel um Platz 3

Damen: Berlin - Niedersachsen 4:2

Herren: Bayern - Baden 4:2

Spiel um Platz 5

Damen: Baden - Hessen 4:1

Herren: Pfalz - Saarland 4:2

Zu den Mannschaftsergebnissen im pdf-Format: Damen und Herren

 

weitere Artikel aus der Rubrik
Pokal 20.10.2019

Favoriten schaffen Sprung ins Final Four

Die großen Überraschungen sind ausgeblieben im Viertelfinale des Deutschen Tischtennis-Pokals, stattdessen haben die Favoriten den Sprung ins Final Four geschafft. Jeweils mit 3:0 setzten sich am Sonntagnachmittag Titelverteidiger TTF Liebherr Ochsenhausen und der 1. FC Saarbrücken TT durch, während Borussia Düsseldorf ein 3:1 gegen den TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell holte. Komplettiert wird das Feld des Liebherr Pokal-Finals am 4. Januar 2020 in der ratiopharm arena Ulm/Neu-Ulm durch den ASV Grünwettersbach, der beim TuS Celle konzentriert blieb.
weiterlesen...
Pokal 19.10.2019

Acht Teams kämpfen ums Final-Four-Ticket

Nur ein Schritt trennt die verbliebenen acht Teams im Deutschen Tischtennis-Pokal noch von der Teilnahme am Liebherr Pokal-Finale. Wer den Sprung in das Final-Four-Turnier am 4. Januar 2020 in der ratiopharm arena Ulm/Neu-Ulm schafft, entscheidet sich am morgigen Sonntag in den Viertelfinal-Partien. Während sich die Titelfavoriten 1. FC Saarbrücken TT, Borussia Düsseldorf und TTF Liebherr Ochsenhausen auf Heimspiele freuen, kämpft der TuS Celle gegen den ASV Grünwettersbach um die Sensation.
weiterlesen...
Jugend Deutschlandpokal Jugend/Schüler 19.10.2019

DTTB sucht Ausrichter für den Deutschland-Pokal der Jugend 2020

Der DTTB sucht kurzfristig für die laufende Saison einen Ausrichter für den Deutschland-Pokal der Jugend 18. Gespielt wird dieser Wettbewerb am 4. und 5. April 2020. Bewerbungsschluss ist der 29. Oktober 2019. Neben der tollen Atmosphäre bieten wir einen Zuschuss bis zu 1.000 Euro für den Ausrichter.
weiterlesen...
TTBL Pokal 14.10.2019

TTBL-Umfrage: Haben Sie etwa immer noch nicht teilgenommen?

Sie haben noch nicht an unserer Umfrage teilgenommen? Dann aber schnell! Wir, die Tischtennis Bundesliga (TTBL), möchten Sie einladen, mit uns die Zukunft des Tischtennis-Sports zu gestalten. Gewinne im Gesamtwert von mehr als 2000 Euro warten.
weiterlesen...
Pokal 26.09.2019

Pokal-Viertelfinals gelost: Heimspiele für die Favoriten

Die Titelfavoriten im Deutschen Tischtennis-Pokal dürfen sich im Viertelfinale über Heimspiele freuen: Die TTF Liebherr Ochsenhausen empfangen den Post SV Mühlhausen, Borussia Düsseldorf den TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell und der 1. FC Saarbrücken TT den TTC Schwalbe Bergneustadt. Erneut zu einem Zweitligisten reist der ASV Grünwettersbach, der beim TuS Celle antritt.
weiterlesen...
Pokal 20.09.2019

Pokal-Achtelfinale: Wer macht nächsten Schritt Richtung Final Four?

Es wird so langsam ernst im Deutschen Tischtennis-Pokal: Zwei Runden trennen die Teams noch vom Final Four, das am 4. Januar 2020 in Neu-Ulm ausgetragen wird. Im Achtelfinale am morgigen Sonntag warten so einige spannende Begegnungen: Drittligist SV SR Hohenstein-Ernstthal empfängt den Post SV Mühlhausen zum Derby, Neuling TTC Neu-Ulm will den Titelverteidiger und Nachbarn TTF Liebherr Ochsenhausen ärgern und einen Schritt zum Endspiel vor der Haustür machen.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH