So war es 2019: Gold für Kay Stumper, Silber für Annett Kaufmann
Vom 9. bis 11. Oktober ist Berlin Gastgeber des europäischen Ranglistenturniers der Jugend

Youth Top 10: Europas Elite zu Gast in Berlin

MS 11.09.2020

Frankfurt/Main. In einem Monat geben sich Europas beste Nachwuchsspieler ein Stelldichein in Berlin. Der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) als Ausrichter und Durchführer ttc berlin eastside sind vom 9. bis 11. Oktober gemeinsam Gastgeber des Ranglistenturniers Europe Youth Top 10, zu dem die Europische Tischtennis-Union nun offiziell den Teilnehmerkreis benannte, darunter vier Deutsche.

Stumper, Klee und Kaufmann zählen zum Favoritenkreis

Beim wichtigsten kontinentalen Turnier nach den Europameisterschaften werden in der Bundeshauptstadt in den Kategorien Mädchen, Jungen, Schülerinnen und Schüler vier prestigeträchtige Titel vergeben. In der 35-jährigen Geschichte der Traditionsveranstaltung gewannen deutsche Spieler 18-mal Gold und holten insgesamt 38 Medaillen. Prominente Namen in der Siegerliste sind u.a. die auch heute noch im Nationaltrikot antretenden Stars Timo Boll, Dimitrij Ovtcharov, Patrick Franziska, Petrissa Solja und Sabine Winter.

Gastgeber Deutschland wird in der Berliner Sporthalle am Anton-Saefkow-Platz nach aktuellem Stand mit mindestens vier Nachwuchsassen unter den insgesamt 40 Teilnehmern vertreten sein, darunter sogar zwei Spieler, die sich bereits in die Siegerliste eintragen konnten. Kay Stumper, der seinen Titel bei den Jungen verteidigen will, ist ebenso am Start wie Sophia Klee (Mädchen), die 2017 in der Schülerinnen-Konkurrenz erfolgreich war. Ein Wort bei der Titelvergabe der Schülerinnen mitreden möchte wie im Vorjahr Annett Kaufmann, die 2019 in der Klasse der Jüngsten bei ihrem Debüt auf Anhieb Silber gewann. Vierter im deutschen Quartett wird Lleyton Ullmann sein, der im Gegensatz zu den drei anderen DTTB-Assen bei den Schülern zwar nicht direkt qualifiziert ist, jedoch den Platz des Ausrichters erhält.

Teilnahmebestätigungen bis 17. September

Hoffnungen auf einen Start beim Europe Youth Top 10 dürfen sich übrigens auch Anastasia Bondareva (Mädchen) und Jele Stortz (Schülerinnen) noch machen. Beide zählen in ihren Altersklassen bei Ausfällen zum engsten Kreis der möglichen Nachrückerinnen. Zudem ist Mia Griesel Nummer 12 in der offiziellen Ersatzspielerinnenliste der Schülerinnen. Alle von der ETTU benannten Spieler müssen ihre Teilnahme bis zum 17. September bestätigen. Welchen Einfluss dabei die Covid-19-Pandemie auf eventuelle Zu- oder Absagen nehmen wird, ist derzeit nicht vorauszusagen.

Die aktuellen Topfavoriten der Zehnerfelder sind die Führenden der Europarangliste: der Pole Samuel Kulczycki (Jungen), die Französin Isa Cok (Mädchen), der Rumäne Darius Moliveanu (Schüler) und die Polin Anna Bryska. Gespielt werden in Berlin drei Runden pro Tag nach dem System ‚Jeder gegen Jeden‘. Alle Matches gehen über drei Gewinnsätze, Schüler und Schülerinnen spielen jeweils morgens, Mädchen und Jungen am Nachmittag und frühen Abend. Zwei der insgesamt fünf Tische werden das gesamte Turnier über live auf Laola1.TV gestreamt.

Berlin freut sich auf das Stelldichein der Talente

Am zweiten Oktober-Wochenende geht die nunmehr 36. Auflage des europäischen Ranglistenturniers über die Bühne. Nach Veranstaltungen 1993 und 1999 in Löhne wird das Turnier erstmals seit 20 Jahren wieder in Deutschland ausgetragen. Mit dem ttc berlin eastside widmet sich ein ebenso engagierter wie erfahrener Ausrichter dem exklusiven Treffen der Talente. Präsident Alexander Teichmann freut sich auf das Turnier: „Durch Damen-Tischtennis auf höchstem Niveau in Bundesliga und Champions League, aber auch durch die Ausrichtung von Länderspielen und zuletzt den Deutschen Meisterschaften 2018, sind wir in Berlin mit der Organisation von Top-Veranstaltungen bestens vertraut. Wir freuen uns, im Oktober Europas Jugend-Elite zu Gast zu haben und sind in jeder Hinsicht bestens vorbereitet, auch was die durch die Covid-19-Pandemie bedingten Auflagen anbelangt.“

Zuschauer wahrscheinlich erlaubt

Aufgrund der Auflagen der Berliner Behörden, der Europäischen Tischtennis-Union und des DTTB wurde ein eigenes Covid-19-Schutzkonzept für die Veranstaltung erstellt, um größtmögliche Sicherheit für alle Beteiligten zu gewährleisten. Carina Beck, die für das Turnier mitverantwortliche Jugendsekretärin des DTTB, sagt: „Wir sind bei Umsetzung und Vorbereitung der Maßnahmen des Schutzkonzeptes bestens im Plan. Wahrscheinlich dürfen auch Zuschauer das Turnier zu besuchen. Eintrittskarten würden in diesem Fall nur nach vorheriger Registrierung ausgegeben.“

Detaillierte weitere Infos zur Veranstaltung und zu einem möglichem Kartenkauf werden kurzfristig auf www.tischtennis.de bekanntgegeben.

Links
Europe Youth Top 10 2020: Zur Ausschreibung der ETTU
Europe Youth Top 10 2019: Gold für Stumper, Silber für Kaufmann
Europe Youth Top 10 2018: Keine Medaille für DTTB-Talente
Europe Youth Top 10 2017: Sophia Klee gewinnt bei den Schülerinnen



Die 18 deutschen Sieger in der Geschichte des Europe Youth Top 10/12 (1985 bis 2019)*

2019: Kay Stumper (Jungen)
2017: Sophie Klee (Schülerinnen)
2015: Dennis Klein (Jungen)
2011: Petrissa Solja (Mädchen)
2010: Patrick Franziska (Jungen)
2010: Sabine Winter (Mädchen)
2009: Patrick Franziska (Jungen)
2008: Amelie Solja (Mädchen)
2008: Petrissa Solja (Schülerinnen)
2006: Dimitrij Ovtcharov (Jungen)
2005: Dimitrij Ovtcharov (Jungen)
2003: Christian Süß (Jungen)
2001: Laura Stumper (Mädchen)
2000: Laura Stumper (Mädchen)
1998: Timo Boll (Jungen)
1996: Zoltan Fejer-Konnerth (Jungen)
1990: Torben Wosik (Jungen)
1985: Olga Nemes (Mädchen)

*Gesamtbilanz Deutschland: 38 Medaillen (18 x Gold, 10 x Silber, 10 x Bronze)
Von 1985 bis 2007 wurde das Turnier als Europe Youth Top 12 nur mit den Altersklassen Mädchen und Jungen ausgetragen. Nach einer Modifizierung wird das Turnier seit 2008 bis heute als Europe Youth Top 10 mit den Konkurrenzen Mädchen, Jungen, Schülerinnen und Schüler ausgetragen.

PARTICIPANTS / TEILNEHMER*INNEN

JUNIOR BOYS / JUNGEN

1 KULCZYCKI Samuel POL
2 KUBIK Maciej POL
3 ANDRAS Csaba HUN
4 BAN Ivor CRO

5 KOSOLOSKY Olav BEL
6 RASSENFOSSE Adrien BEL
7 MOREGARD Truls SWE
8 STUMPER Kay GER
9 GREBNEV Maksim RUS
10 DELINCAK Filip SVK

Reserve Players / Ersatzspieler:
R1 MARTINKO Tomas CZE
R2 KLAJBER Adam SVK
R3 AKHMETSAFIN Damir RUS
R4 OYEBODE John ITA

 

JUNIOR GIRLS / MÄDCHEN

1 COK Isa FRA
2 LAURENTI Jamila ITA
3 PAVADE Prithika FRA

4 ABRAAMIAN Elizabet RUS
5 KLEE Sophia GER
6 KISEL Darya BLR
7 ZAHARIA Elena ROU
8 MALININA Natalia RUS

9 ZADEROVA Linda CZE
10 DARI Helga HUN

Reserve Players / Ersatzspielerinnen:
R1 BEZEG Reka SRB
R2 TOMINJAK Radmila SRB
R3 BONDAREVA Anastasia GER
R4 VORONINA Vlada RUS

 

CADET BOYS / SCHÜLER

1 MOVILEANU Darius ROU
2 CHIRITA Iulian ROU

3 REDZIMSKI Milosz POL
4 ISTRATE Andrei Teodor ROU
5 BERZOSA Daniel ESP
6 RYZHOV Sergey RUS
7 ZALEWSKI Mateusz POL
8 GOLDIR Jakub SVK
9 CAMARA Gabrielius NED
10 ULLMANN Lleyton GER

Reserve Players / Ersatzspieler:
R1 LEBRUN Felix FRA
R2 SZILAGYI Paul ROU
R3 KADLEC Vit CZE
R4 BANNIKOV Vladislav RUS

 

CADET GIRLS / SCHÜLERINNEN

1 BRZYSKA Anna POL
2 EARLEY Sophie IRL

3 LUTZ Charlotte FRA
4 KAUFMANN Annett GER
5 SOMMEROVA Helena CZE
6 ARLIA Nicole ITA
7 HURSEY Anna WAL
8 BERESNEVA Anastasiia RUS

9 IVANOVA Anastasiia RUS
10 WILTSCHKOVA Dominika SVK

Reserve Players / Ersatzspielerinnen:
R1 VAN HAUWAERT Julie BEL
R2 MEI ROSU Bianca ROU
R3 STORTZ Jele GER
R12 GRIESEL Mia GER

weitere Artikel aus der Rubrik
Internationale Turniere 23.09.2020

Europe Youth Top 10: Zuschauer in Berlin zugelassen

Die Teilnehmer am Europe Youth Top 10 in Berlin stehen fest. Gestern versandte die Europäische Tischtennis-Union (ETTU) die endgültige Starterliste für das vom 9. bis 11. Oktober stattfindende kontinentale Ranglistenturnier. Für Deutschland mit dabei sind in der Bundeshauptstadt Kay Stumper, Sophie Klee, Annett Kaufmann und Lleyton Ullmann, die sogar von Berlins Tischtennisfans angefeuert werden dürfen. In der Sporthalle am Anton-Saefkow-Platz sind an allen drei Turniertagen auch Zuschauer zugelassen.
weiterlesen...
Internationale Turniere 23.02.2020

Sieben Medaillen für DTTB-Talente in Schweden

Mit insgesamt sieben Medaillen kehrten die 22 Talente des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) von ihrem doppelten Einsatz in Schweden zurück. Zweimal Edelmetall gab es bei den Swedish Open, fünfmal war der DTTB beim traditionellen Safir Cup erfolgreich.
weiterlesen...
Internationale Turniere 19.02.2020

DTTB-Talente in Schweden gleich doppelt im Einsatz

Kaum ist das DTTB Top 12 der Jugend und Schüler vom vergangenen Wochenende in Bergheim Vergangenheit, wartet auf Deutschlands beste Nachwuchsspieler von heute bis Sonntag ein Großeinsatz in Schweden.
weiterlesen...
Internationale Turniere 01.12.2019

Jugend-WM: Drei Individual-Titel für Japan, zwei für China

Die Jugend-Weltmeisterschaften in Korat (Thailand) endeten, Teamwettkonkurrenzen eingeschlossen, mit insgesamt vier Goldmedaillen für China und drei für Japan, das durch die starken Vorstellungen seiner Mädchen in den Individualwettbewerben allerdings drei von fünf Titeln gewann.
weiterlesen...
Internationale Turniere 30.11.2019

Jugend-WM: Sophia Klee als letzte Deutsche ausgeschieden

Die Jugend-Weltmeisterschaften in Korat (Thailand) sind für den Deutschen Tischtennis-Bund (DTTB) seit dem Vormittag endgültig beendet. Als letzte deutsche Teilnehmerin unterlag Sophia Klee in der Runde der besten 32 der Italienerin Jamila Laurenti in vier Sätzen.
weiterlesen...
Internationale Turniere 28.11.2019

Jugend-WM: Schreiner, Klee und Fadeev mit Hauptfeld-Chancen

Bei den den Jugend-Weltmeisterschaften in Thailand ruhen nach dem ersten von eineinhalb Qualifikationstagen im Einzel die Hoffnungen auf das Erreichen der 32-köpfigen Hauptfelder auf den Schultern von Franziska Schreiner, Sophia Klee und Kirill Fadeev.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH