Anzeige

Sport bewegt Menschen mit Demenz

Projektstart

Am 1. Oktober 2020 startete der DOSB in Zusammenarbeit mit der Deutschen Alzheimer Gesellschaft das Projekt „Sport bewegt Menschen mit Demenz“, welches vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert wird. Der DTTB übernimmt dabei eines von vier Teilprojekten. Die weiteren Projektpartner sind der Landessportbund Niedersachsen, der Landessportbund Nordrhein-Westfalen und der Deutsche Turnerbund. In den Teilprojekten werden neue Angebote für Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen in Sportvereinen erprobt. Dies soll dazu führen, dass immer mehr der 90.000 Sportvereine innerhalb des DOSB bedarfsgerechte Sport- und Bewegungsangebote anbieten.

Tischtennis ist dabei die einzige Spielsportart, die an dem Projekt teilnimmt. Tischtennis kann bis ins hohe Alter gespielt werden. Zudem kann die Sportart, z.B. mit langsameren Bällen, an die Zielgruppen im Gesundheitssport angepasst werden. Zudem darf der Faktor Motivation, den Teilnehmer*innen beim Ausüben einer Spielsportart mitbringen, nicht außer Acht gelassen werden.

Materialbox

Der DOSB stellt in Zusammenarbeit mit der Deuschen Alzheimer Gesellschaft an dem Thema interessierten Vereinen eine Materialbox zur Verfügung. Darin sind Anregungen zu finden, wie Menschen mit beginnender Demenz in bereits bestehenden Sportgruppen im Sport der Älteren als auch in speziellen Sportgruppen für Menschen mit Demenz integriert werden können.
In der Box sind u.a. enthalten:

- Materialien für die Sporteinheit
- Bücher über das Thema Demenz
- Postkarten mit Dual-Tasking-Aufgaben

Die Materialbox kann kostenfrei unter demenz@dosb.de bestellt werden.

Hinweis: Die Materialboxen sind derzeit vergriffen. Möglicherweise wird es im Laufe des Jahres weitere Materialboxen geben. Der DTTB wird in dem Falle zeitnah informieren.

 

 

Weitere Infos über Gesundheitssport

© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH