Anzeige

Gesundheitssport

Tischtennis ist nicht nur Wettkampf mit dem Ziel, immer das Beste und Meiste aus sich herauszuholen. Tischtennis hilft auch, gesund zu bleiben und sich von Krankheiten oder Behinderung zu erholen, bzw. diesen entgegenzuwirken. Im Gesundheitssport wird deswegen zwischen Prävention und Rehabilition unterschieden. Der Deutsche Tischtennis-Bund bietet in beiden Bereichen verschiedene Ausbildungen an.

Übersicht der Angebote im Gesundheitssport Tischtennis

In Deutschland gibt es verschiedene Angebote im Gesundheitssport Tischtennis. Darunter finden sich Kurs- und Dauerangebote.

Kursprogramm
Beim Kursprogramm „FiTTer in Herz- und Hirn“ (ehemals Gesundheitssport Tischtennis) handelt es sich um ein Präventionsangebot primär zur Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems. Der Kurs hat eine Laufzeit von 10-12 Kurseinheiten und wird i.d.R. 1-2x im Jahr angeboten.
Es ist ein ganzheitliches Angebot, welches allgemeinsportliche inhaltliche wie Koordination, Kräftigung und Körperwahrnehmung enthält. Die Tischtennis spezifischen Inhalte bietet eine spaßige Abwechslung zu herkömmlichen Gesundheitssportkursen bei hoher Wirksamkeit.
Dauerangebot
Bei einem Dauerangebot handelt es sich um ein wöchentliches Training ohne Laufzeitende. Neustes Beispiel hierfür ist das Programm „FiTTer 50+, welches sich an gesundheitsorientiere Hobbyspieler*innen richtet. Die Inhalte sind sehr vielseitig und stärker auf das Erlernen der Sportart Tischtennis und den spezifischen Bedürfnissen von Menschen in der zweiten Lebenshälfte ausgelegt.

Landkarte mit einer Angebotsübersicht
Auf der folgenden Landkarte, welche via Padlet erstellt wurde, sind einige Angebot des Gesundheitssport Tischtennis aufgelistet. Darüber hinaus gibt es noch einige weitere Angebote. Die Übersicht ist noch in der Entstehung. Es wird versucht möglichst viele dieser Angebote sichtbar zu machen.
Zudem gibt das Padlet Übungsleiter*innen die Möglichkeit sich über den Gesundheitssport auszutauschen.
Hier geht's mit Klick auf den Link zum Padlet mit den Angeboten:

padlet.com/eckhardtdttb/fuighn6fmkdh1jlu

 

 

 

Rehabilitationssport

Rehabilitationssport ist eine für behinderte und von der Behinderung bedrohte Menschen entwickelte Therapie mit dem Ziel, die eigene Gesundheit zu stärken und zunächst unter Anleitung, später eigenständig, regelmäßige Sportübungen zu absolvieren. Er wird primär von den Krankenkassen über einen begrenzten Zeitraum bewilligt. Die Zielgruppe sind Menschen mit Behinderungen im Bereich der Orthopädie, d.h. beispielsweise mit Amputationen, Gelenksschäden, Gelenkersatz, Osteoporose oder Wirbelsäulenschäden.

Aktuelle Nachrichten und Termine

Gesundheitssport 07.10.2021

Anmeldeschluss 17. Oktober für Übungsleiter-B-Ausbildung "Sport in der Prävention"

Der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) bietet von Freitag, 19. November, bis zum Dienstag, 23. November 2021, die Ausbildung zum Übungsleiter B „Sport in der Prävention“ in der Sportschule des Landessportbundes Hessen in Frankfurt am Main an. Anmeldeschluss ist der 17. Oktober.
weiterlesen...

Anstehende Termine

12 Mar 2022 00:00 Uhr
Gesundheitssport 21.09.2021

Welt-Alzheimertag: Tischtennis zur Steigerung der Lebensqualität

In Deutschland leben derzeit 1,6 Millionen Menschen mit der Diagnose Demenz. Die gute Nachricht lautet: Sportliche Bewegung wirkt präventiv und bedeutet auch für Menschen mit Demenz eine Steigerung ihrer Lebensqualität.
weiterlesen...
Mein Sport Gesundheitssport 09.09.2021

Jung und Parkinson

Teil 3 der kleinen Reihe zu Parkinson und Tischtennis. Kathrin Wersing aus dem westfälischen Münster war 40, als sie die Diagnose bekam. Heute leitet sie eine TT-Gruppe und macht Betroffenen mit einem Podcast Hoffnung. Auch das Fernsehen ist schon auf sie aufmerksam geworden.
weiterlesen...
Mehr Nachrichten laden...

Weitere Infos über Gesundheitssport

© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH