Aktuelles

TTBL 19.09.2019

4. Spieltag: Ochsenhausen will jetzt klettern

Gerade einmal fünf Tage nach dem ersten Saisonsieg können die TTF Liebherr Ochsenhausen gleich nachlegen: Am 4. Spieltag der Tischtennis Bundesliga (TTBL), der aufgrund des am Sonntag stattfindenden Pokal-Achtelfinals bereits am morgigen Freitag ansteht, tritt der deutsche Meister beim TTC indeland Jülich an. Der 1. FC Saarbrücken TT und der TTC Schwalbe Bergneustadt streben derweil jeweils auswärts ihren vierten Saisonsieg an. Am Dienstag komplettiert die Begegnung zwischen dem SV Werder Bremen und dem TSV Bad Königshofen den Spieltag.
weiterlesen...

Tischtennis Bundesliga

Mannschaft Beg. Spiele Punkte
TTF Liebherr Ochsenhausen 20 53:27 32:8
Borussia Düsseldorf 20 53:31 30:10
1. FC Saarbrücken-TT 20 53:32 30:10
TTC Schwalbe Bergneustadt 20 47:37 28:12
TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell 20 44:32 24:16
Post SV Mühlhausen 20 43:38 22:18
ASV Grünwettersbach 20 40:42 16:24
TSV Bad Königshofen 20 36:48 14:26
TTC Zugbrücke Grenzau 20 31:46 14:26
SV Werder Bremen 20 34:50 10:30
TTC indeland Jülich 20 9:60 0:40

1. Bundesliga Damen

Mannschaft Beg. Spiele Punkte
ttc berlin eastside 14 75:34 23:5
SV DJK Kolbermoor 14 70:48 19:9
TuS Bad Driburg 14 69:58 18:10
TTG Bingen/Münster-Sarmsh. 14 65:62 18:10
TSV 1909 Langstadt 14 67:60 15:13
TTK Anröchte 14 53:66 13:15
TV Busenbach 14 44:77 5:23
SV Böblingen 14 45:83 1:27
Pokal 16.09.2019

Final Four 2020: Noch bis Donnerstag sparen

Wer sich schnell entschließt, der profitiert: Noch bis einschließlich Donnerstag, 19. September, läuft unsere Frühbucher-Aktion für das Liebherr Pokal-Finale 2020. Die besten vier Teams der Pokalsaison gibt es am 4. Januar 2020 in der ratiopharm arena Ulm/Neu-Ulm zu sehen.
weiterlesen...
1. Bundesliga Damen 15.09.2019

Kolbermoor, eastside, Busenbach und Langstadt lösen die Final-Four-Tickets

Berlin. Mehr als sieben Stunden sehenswertes Damen-Tischtennis bekamen die Fans beim porta Final 4 Pokal-Qualifier 2019 in der Berliner ASP.5 Sporthalle am Anton-Saefkow-Platz zu sehen. Faustdicke Sensationen blieben aus, dennoch agierten alle zwölf Teams auf recht hohem Niveau und waren leistungsmäßig dichter beieinander, als viele vermutet hatten.
weiterlesen...

Kommende Spiele & Turniere

Tischtennis Bundesliga

(109) 17.03.2019 15:00 (Spiellokal 3)
1 TTC Schwalbe Bergneustadt
3 1. FC Saarbrücken-TT
(110) 17.03.2019 15:00 (Spiellokal 1)
1 TTC indeland Jülich
3 Post SV Mühlhausen

1. Bundesliga Damen

(55) 24.03.2019 14:04 (Spiellokal 1) v
3 SV Böblingen
6 TV Busenbach
(56) 24.03.2019 15:00 (Spiellokal 1) v
0 ttc berlin eastside
6 TSV 1909 Langstadt
Zur Zeit sind keine Termine vorhanden.
TTBL 15.09.2019

3. Spieltag: Düsseldorf erkämpft 3:2 in Fulda, Quartett ohne Makel

Der nächste Coup war zum Greifen nah für den TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell, blieb aber aus: Mit 2:3 unterlagen die Osthessen am 3. Spieltag der Tischtennis Bundesliga (TTBL) gegen Borussia Düsseldorf. Einige Mühe hatte am Sonntag auch der 1. FC Saarbrücken TT, der sich mit 3:2 beim Post SV Mühlhausen durchsetzte und nun ebenso 6:0 Punkte auf dem Konto hat wie der TSV Bad Königshofen, der TTC Schwalbe Bergneustadt und der SV Werder Bremen. Den ersten Saisonsieg holten die TTF Liebherr Ochsenhausen.
weiterlesen...
3. Bundesliga Süd Damen 14.09.2019

Kolbermoor-Reserve mit klangvollen Namen

Nach dem dritten Tabellenplatz in der Saison 2018/19 startet der SV DJK Kolbermoor II als heißester Kandidat auf den Meistertitel in der 3. Damen-Bundesliga Süd. So sehen es zumindest die Vereinsverantwortlichen. Als größter Widersacher wird der TSV Schwabhausen II genannt. Im Tabellenkeller werden die Aufsteiger DJK SB Landshut, VfL Sindelfingen sowie die TTG Süßen erwartet.
weiterlesen...
1. Bundesliga Damen 14.09.2019

Berlin startet mit lockerem Sieg in die Bundesliga-Saison

Gestern 3:0 gegen Vic in der Champions League, heute 6:0 beim Ligaauftakt gegen den TTK Anröchte. Somit haben die Hauptstädterinnen auch Teil zwei des Triple-Wochenendes mit unbefleckter Weste gemeistert.
weiterlesen...
3. Bundesliga Nord Damen 14.09.2019

Hannover 96 besitzt die Favoritenrolle

Mit einem Rückstand von fünf Punkten auf den Meister Füchse Berlin musste sich Hannover 96 in der Saison 2018/19 mit der inoffiziellen Vizemeisterschaft zufrieden geben. Das Team aus der Landeshauptstadt zählt für die neue Spielzeit ebenso wie der bisherige Dritte, VfL Kellinghusen, zu den Favoriten auf Platz eins. Der TSV Schwarzenbek und der Aufsteiger SC Poppenbüttel werden es nach Ansicht der Vereinsvertreter schwer haben, die Klasse zu halten.
weiterlesen...
Mehr Nachrichten laden...

Weitere Infos zu Ligen & Pokal

Von der TTBL bis zu dritten Bundesliga und von der Champions League bis zum ETTU-Cup - erfahren Sie hier alle Neuigkeiten und Ergebnisse rund um die wichtigsten Ligen und Pokale in deutschen und europäischen Vereinswettbewerben.

© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH