Die Konkurrenz Herren 40 war fest in Hand der Fischer-Brüder Hans-Jürgen (2. von links) und Ernst (links) (Foto: Gerhard Johnson)

Fischer-Festspiele bei Senioren-DM in Bielefeld

Dieter Wüste / FL 21.05.2013

Bielefeld/Frankfurt. In der Seidensticker Halle von Bielefeld fanden über die Pfingsttage die deutschen Einzelmeisterschaften der Senioren statt. Annähernd 480 motivierte Spieler und Spielerinnen aus den zwanzig Verbänden kämpften in sieben Altersklassen und 35 Konkurrenzen an 33 Tischen um die begehrten Meistertitel. Überhaupt erwies sich die Seidensticker Halle einmal mehr als idealer Austragungsort für das größte nationale Turnier.

Ein besonders großes Lob zollte der DTTB-Seniorenchef Gunter Klugmann am Ende dem Durchführer SV Brackwede mit Thorsten List an der Spitze für die profihafte Organisation.


Fotos (Spielszenen, Halle, Siegerehrung) von der Senioren-DM 2013:

Zur Bildergalerie (pdf-Datei)

Die Bilder hat Gerhard Johnson (Ressort Seniorensport DTTB) gemacht.


Senioren 40 - Hessisches Brüderpaar trumpft auf


In den Herrendisziplinen mussten die Titelverteidiger durchweg ihre erneuten Meisterschaftshoffnungen zumeist schon frühzeitig begraben. So auch Günter Engelmeier, der in der Königsklasse bereits im Achtelfinale ausschied. Hier trumpfte mit Hans-Jürgen Fischer ein Newcomer mit ungeahnter Dominanz auf. Die Vorrunde hatte der hessische Oberligacrack und Ex-Nationalspieler ohne Satzverlust beendet und auch in den K.o.-Runden konnte ihn kein Kontrahent auch nur annähernd gefährden. Mit unbändiger Freude ging der Spitzenspieler des hessischen Oberligameisters TG Obertshausen ins Finale, denn da traf er auf seinen Bruder Ernst, der im Vorjahr bereits die Bronzemedaille ergattern konnte. Hans-Jürgen verstand auch in diesem Match keinen Spaß und schickte Ernst in drei sehenswerten Sätzen auf den Silberplatz.

Zuvor hatte das Bruderpaar bereits den Doppelwettbewerb mit einem Dreisatzsieg im Finale über das Duo Koch/Hansens (STTV/TTVR) für sich entschieden.


Senioren 50 - Roman Domagala besiegt Klaus Scherb

Bei den Fünfzigjährigen scheiterte der Titelverteidiger Manfred Nieswand (WTTV) im Viertelfinale am späteren Dritten Petar Dordevic. Hier stand am Ende Roman Domagala aus Württemberg auf dem höchsten Podest. Nachdem er im Halbfinale den Nieswand Bezwinger in drei Sätzen eliminiert hatte, musste auch der Mitfavorit und letzt jährige Finalist Klaus Scherb vom HTTV dem neuen Meister nach drei Sätzen gratulieren.


Senioren 60 - der Titelverteidiger stolpert früh


In der 60er Klasse kam der Vorjahressieger Gerd Werner vom BATTV nicht in die K.o.-Runde. So war der Weg frei für den aufgerückten Rolf Eberhardt, BYTTV, der nach einem klaren Halbfinalsieg über den Thüringer Heinz Teichmann auch den Berliner Bernhard Thiel besiegte und sich damit für die Endspielniederlage im Doppel revanchierte.


Senioren 65 - Überraschung durch Rudolf Steiner


Auch bei den Fünfundsechzigjährigen flog der Titelverteidiger Roland Stephan schon im Achtelfinale aus dem Turnier. Es war aber der Tag des Berliners Rudolf Steiner, der als ungesetzter Spieler die Gunst der Stunde nutzte und sich von Spiel zu Spiel steigerte. Nach seinem Viersatzsieg über den Mitfavoriten Detlef Siewert (BYTTV) und einem hauchdünnen Fünfsatzsieg über den Bayer Dieter Gerhardinger hatte im Finale auch der Saarländer Alois Heinrich das Nachsehen. Mit seinem Berliner Kameraden Dietmar Diesing konnte Steiner erneut den Doppelwettbewerb gewinnen und somit die zweite Goldmedaille eroben.


Senioren 70 – Dreifach Triumphator Uwe Wienprecht


Der Berliner Uwe Wienprecht ist am Ziel seiner Träume angelangt. Nach siegreichem Mixed Wettberb an der Seite von Jutta Baron gewann der immer gut aufgelegte Spandauer mit dem Bremer Peter Eilers auch das Herrendoppel gegen die Titelverteidiger Siegfried Lemke und Klaus Kreisel.

Auch im Einzel stürmte Wienprecht mit Vehemenz ins Finale, wo mit dem Brandenburger Siegfried Lemke ein weiterer Brocken wartete. Aber auch diese Aufgabe löste der Berliner mit Glück und Geschick in fünf Sätzen.


Senioren 75 – Dieter Lippelt nicht zu schlagen


Der Niedersachse Dieter Lippelt gewann das Finale der 75er-Klasse in drei Sätzen gegen den Bayer Johannes Engels. Zuvor musste der mehrfache deutsche Titelträger einwenig zittern, um den Vorjahresmeister Klaus Krüger, TTVWH in fünf Sätzen zu besiegen.

Bei den 80-Jährigen drehte der letztjährige Zweite Erich Buchner, BYTV diesmal den Spieß um und besiegte seinen Vorgänger Rolf Groß mit 3:0


Die Erstplatzierten der Seniorinnen 40 (Foto: Gerhard Johnson)Seniorinnen 40 – Bettina Martin überrascht ihre Kontrahentinnen


Bei den Frauen ging die Königsklasse an die baden-württembergische Meisterin Bettina Martin von den Sportfreunden Friedrichshafen. Nach einem mühevollen Halbfinalsieg über Doris Wimmer, BYTTV, ließ sich Bettina den Titel auch von der enorm stark aufspielenden Schleswig-Holsteinerin Steffi Hannes, die immerhin die Vorjahressiegerin Katja Schmidt, WTTV aus dem Rennen geworfen hatte, nicht mehr nehmen. Mit einem Sieg im Doppelwettbewerb mit der Kleverin Maria Beltermann holte die Siegerin des letzten Jahres dennoch die verdiente Goldmedaille,


Seniorinnen 50 - Monika Dietrich vom BYTTV ergattert drei Goldmedaillen


Im vergangenem Jahr schnappte die Westdeutsche Jutta von Diecken der bayerischen Spitzenspielerin Monika Dietrich die Goldmedaille noch von der Nase weg. Heuer schied die Titelverteidigerin bereits im Achtelfinale aus. Damit war der Weg zu Gold geebnet. Die dynamische Linkshänderin marschierte dabei recht souverän ins Finale, in dem auch ihre Namensträgerin Gertrud chancenlos war.

Zuvor hatte die frisch gebackene Einzelsiegerin bereits mit ihrer Landsfrau Gaby Kotter im Doppel das Goldpodest betreten und auch im Mixed mit Carsten Matthias zugeschlagen


Seniorinnen 60 – Dreimal Monika Kneip


Monika Kneip verteidigte ihre Trophäen von Hude auch in Bielefeld. Nach einem hauchdünnen Halbfinalsieg über ihre langjährige Doppelpartnerin Rose Diebold aus Baden, musste sich auch Christel Diefenbach der Kleverin beugen

Mit ihrer westdeutschen Partnerin Monika Hußmann gewann Kneip erneut die Doppelkonkurrenz und siegte auch im Mixed mit dem Herthaner Bernhard Thiel.


Senioren 65 – Karin Gebauer holt Gold


Die an Position fünf gesetzte Karin Gebauer von Sachsen-Anhalt besiegte im Finale Christel Locher vom hessischen TTV in der Verlängerung des fünften Satzes. Die Hessin war dennoch nicht traurig, hatte sie doch bereits im Mixed mit ihrem Partner Manfred Schlicht die ersehnte Goldmedaille gewonnen.


Seniorinnen 70 – Jutta Baron Dreifachsiegerin


Jutta Baron, aufgerückt in die 70er-Klasse, setzte auch da ihren Siegeszug mit Bravour fort. Ohne einen Satz abzugeben erreichte die Neuköllnerin das Endspiel gegen die Sächsin Christa Gebhardt, die eben so wenig Barons Tatendrang zu stoppen wusste. Zuvor hatte die Berlinerin im Doppel mit der Hamburgerin Karin Niemeyer das höchste Podest erreicht und mit Uwe Wienprecht im Mixed sich mit Gold geschmückt.


Seniorinnen 75 – Erneut Marianne Blasberg


Die Düsseldorferin Marianne Blasberg weilt weiter auf der Erfolgsspur. Auch in Bielefeld konnte keine Spielerin die imposante Siegesserie der Düsseldorferin (15 Einzeltitel ) brechen. So war Im Finale diesmal auch ihre westdeutsche Kontrahentin Margret Tepper ohne Chance.


Seniorinnen 80 – Martha Wilke 2x Gold, 1x Silber


Nach siegreichen Auftritten gegen Inge Bauer (BATTV), Anneliese Bischoff, (HATTV) und Ursula Poplawski (BETTV) gewann Martha Wilke Einzelgold. Mit Waltraud Zehne, TTVN, eroberte die Lübbeckerin zudem die Silbermedaille.


Den Eberhard-Schöler-Ehrenpokal erhielt Karl-Heinz Baumgarth vom TTTV.


Alle Sieger und die Platzierten finden Sie in folgender Auflistung. Ganz unten gelangen Sie auch zu den Detail-Ergebnissen von Vor- und Endrunden.

Ergebnisse Deutschen Seniorenmeisterschaften 2013

Senioren 40 Einzel

1. Hans-Jürgen Fischer (Verband: HETTV)

2. Ernst Fischer (HETTV)

3. Detlef Stickel (TTVWH)

3. Axel Berger (BETTV)


Doppel

1. Fischer/Fischer (HETTV)

2. Koch/Hansens (TTVR)


Seniorinnen 40 Einzel:

1. Bettina Martin (TTVWH)

2. Steffi Hannes (TTVSH)

3. Maria Beltermann (WTTV)

3. Doris Wimmer (BYTTV)


Doppel

1. Beltermann/Schmidt (WTTV)

2. Heinig/Franke (SÄTTV)


Mixed 40

1. Heinig/Haustein (SÄTTV)

2. Beltermann/Beumers (WTTV)


Senioren 50 Einzel

1. Roman Domagala (TTVWH)

2. Klaus Scherb (HETTV)

3. Petar Dordevic (TTVWH)

3. Ulf Boden (WTTV)


Doppel

1. Ristig/Watemann (WTTV)

2. Schimek/Kurzepa (STTB/WTTV)


Seniorinnen 50 Einzel

1. Monika Dietrich (BYTTV)

2. Gertrud Dietrich (BYTTV)

3. Angela Walter (TTVN)

3. Gaby Kotter (BYTTV)


Doppel

1. Kotter/Dietrich (BYTTV)

2. Schimmelpfennig/Stelte (WTTV)

Mixed 50

1. Dietrich/Matthias (BYTTV)

2. Kolter/Holm (BYTTV)

Senioren 60 Einzel

1. Rolf Eberhardt (BYTTV)

2. Bernhard Thiel (BETTV)

3. Manfred Heimann (TTVSA)

3. Heinz Teichmann (TTTV)


Doppel

1. Thiel/Werner (BETTV/BATTV)

2. Beisler/Eberhardt (BYTTV)

Seniorinnen 60 Einzel

1. Monika Kneip (WTTV)

2. Christel Diefenbach (PTTV)

3. Rose Diebold (BATTV)

3. Gaby Assall (TTVSH)


Doppel

1. Kneip/Hußmann (WTTV)

2. Diefenbach/Diebold (PTTV/BATTV)


Mixed 60

1. Kneip/Thiel (WTTV/BETTV)

2. Barillon/Schuler (STTB/TTVR)

Senioren 65 Einzel

1. Rudolf Steiner (BETTV)

2. Alois Heinrich (STTB)

3. (Dieter Gerhardinger (BYTTV)

3. Manfred Schlicht (HETTV)


Doppel

1. Steiner/Diesing (BETTV)

2. Siewert/Stephan (BYTTV/SÄTTV)

Seniorinnen 65 Einzel

1. Karin Gebauer (TTVSA)

2. Christel Locher (HETTV)

3. Gertrud Ruge (HETTV)

3. Ursula Krüger (TTVN)


Doppel

1. Krüger/Redam (TTVN/WTTV)

2. Rudolf/Dostal (TTVWH)


Mixed 65

1. Locher/Schlicht (HTTV))

2. Engel/Volk (BETTV)

Senioren 70 Einzel

1. Uwe Wienprecht (BETTV)

2. Siegfried Lemke (TTVB)

3. Wolfgang Schmidt (SÄTTV)

3. Dr. Reinhard Lahme (TTVSH)


Doppel

1. Eilers/Wienprecht (FTTB/BETTV)

2. Lemke/Kreisel (TTVB/TTVSH)

Seniorinnen 70 Einzel

1. Jutta Baron (BETTV)

2. Christa Gebhardt (SÄTTV)

3. Doris Diekmann (TTVN)

3. Ruth Schneider (WTTV)


Doppel

1. Baron/Niemeyer (BETTV/HATTV)

2. Eichhorn/Barthlott (BATTV/SBTTV)


Mixed 70

1. Baron/Wienprecht (BETTV)

2. Eichhorn/Dochtermann (BATTV/TTVWH)

Senioren 75 Einzel

1. Dieter Lippelt (TTVN)

2. Johannes Engels (BYTTV)

3. Klaus Krüger (TTVWH)

3. Dietmar Brandl (TTTV)


Doppel

1. Voß/Korn (HATTV/TTVSH)

2. Krüger/Luber (TTVWH)

Seniorinnen 75 Einzel

1. Marianne Blasberg (WTTV)

2. Margret Tepper (WTTV)

3. Marianne Rädler (BYTTV)

3. Karla Gutschmidt (TTVR)


Doppel

1. Matthias/Wollesen (TTVSA)

2. Kück/Gutschmidt (HETTV/TTVR)


Mixed 75

1. Matthias/Dr. Stolzenburg (TTVSA/SÄTTV)

2. Kück/Krüger (HETTV/TTVSH)

Senioren 80 Einzel

1. Erich Buchner (BYTTV)

2. Rolf Groß (TTVWH)

3. Dr. Hanskarl Emmerich (HETTV)

3. Günter Krauß (TTVR)


Doppel

1. Dr. Emmerich/Rössler (HETTV)

2. Krauß/Apelt (TTVR/WTTV)

Seniorinnen 80 Einzel

1. Martha Willkens (WTTV)

2. Ursula Poplawski (BETTV)

3. Waltraud Zehne (TTVN)

3. Anneliese Bischoff (HATTV)


Doppel

1. Poplawski/Bischoff (BETTV/HATTV)

2. Zehne/Wilke (TTVN/WETTV)


Mixed 80

1. Wilke/Dißmann (WTTV)

2. Langen/Rössler (WTTV/HETTV)

 

Deutsche Seniorenmeisterschaften 2013 - Ergebnisse der Endrunden

Herren-Einzel

Herren-Doppel

Damen-Einzel

Damen-Doppel

Gemischtes Doppel

 

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
DM Senioren 13.06.2019

Senioren-DM: Neue Meister in Erfurt gekürt

Die 40. Nationalen Deutschen Meisterschaften der Senioren (NDSEM) gingen am Pfingstwochenende in Erfurt erfolgreich über die Bühne. Unter der Regie des Thüringer TTV wurden die neuen Meisterinnen und Meister ermittelt und gekürt.
weiterlesen...
DM Senioren 07.06.2019

Senioren-DM: Fast 500 Starter in Erfurt

In Erfurt werden über Pfingsten vom 8. bis 10. Juni die Deutschen Meisterschaften der Senioren in zwei Hallen des Sportkomplexes Steigerwald ausgetragen. Das größte nationale Ereignis für Senioren geht in der Leichtathletikhalle und in der Sporthalle des Pierre-de-Coubertin-Sportgymnasiums über die Bühne.
weiterlesen...
DM Senioren 21.05.2018

DM Senioren: Je 3 Titel für Nikola Jäckel, Manni Nieswand und Sigrid Matthias

Von Samstag bis einschließlich Pfingstmontag tummelten sich nahezu 500 Teilnehmer bei den 39. Deutschen Seniorenmeisterschaften in Dillingen an der Donau, dann waren in sieben Altersklassen die Entscheidungen im Einzel, Doppel und Mixed gefallen. Gleich drei Spielern gelang das Kunststück, dreimal auf die oberste Stufe des Siegerpodests zu klettern: Nikola Jäckel vom TTV Hasborn (AK 40), Manfred Nieswand (AK 60) vom TTC Schwalbe Bergneustadt und Sigrid Matthias (AK 80) vom SV Turbo 90 Dessau.
weiterlesen...
DM Senioren 05.05.2017

Senioren-DM: Michajlova und Hielscher gewinnen die Königsklasse

Bei den 38. Deutschen Einzelmeisterschaften der Senioren in den Helmbundhallen am Gymnasium in Neuenstadt am Kocher gingen am vorausgegangenen Wochenende 487 Teilnehmer in sieben Altersklassen an die Tische gegangen. Raimund Lenges fasst für das Ressort Seniorensport den Verlauf zusammen.
weiterlesen...
DM Senioren 26.04.2017

Deutsche Meisterschaften der Senioren 2017

Das größte nationale Ereignis für Senioren im DTTB-Bereich findet am Wochenende in Neuenstadt am Kocher statt. 491 Seniorinnen und Senioren kämpfen in den drei Tagen um Titel im Einzel, sowie dem Doppel und Mixed.
weiterlesen...
National 16.02.2017

Richard Prause und Kilian Ort werben vor 6000 Basketballfans für die DM in Bamberg

Tischtennis meets Basketball: Am Mittwochabend machten DTTB-Sportdirektor Richard Prause und Jung-Nationalspieler Kilian Ort im Anschluss an eine Pressekonferenz in der Halbzeitpause des Basketball-Bundesligamatches Brose Bamberg gegen MHP Riesen Ludwigsburg eindrucksvoll Werbung für die in zwei Wochen beginnenden Deutschen Meisterschaften in Bamberg.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH