Die "große Lösung" in Ba-Wü liegt erst einmal auf Eis (Foto: Schiefer)
Große Zustimmung zum Zusammenschluss in Südbaden und dem TTVWH, keine 80 Prozent von Baden

In Ba-Wü wird es die "kleine Fusion" ohne Baden

TTVWH / SH 29.06.2019

Gerlingen. Bei den drei Verbandstagen am Samstag hat es nicht zu einer großen Fusion zu Tischtennis Baden-Württemberg gereicht. Zwar stimmten bei der ordentlichen Vollversammlung des Tischtennisverbandes Württemberg-Hohenzollern (TTVWH) in Gerlingen knapp 98 Prozent der Delegierten für eine Verschmelzung des eigenen Verbandes innerhalb eines großen Baden-Württemberg-Verbands. Und auch die Vereinsvertreter beim zeitgleich stattfindenden Verbandstag in Südbaden (SbTTV) votierten mit überwältigenden 100 Prozent für eine Verschmelzung.

Gut eine Stunde später aber war klar, dass sich beim badischen Verbandstag in Ettlingenweier lediglich gut 63 Prozent der Vereinsvertreter für den Beitritt ihres Landesverbands ausgesprochen hatten. Dies ist zwar komfortable Mehrheit, es waren aber nicht die per Satzung notwendigen 80 Prozent. Somit werden entsprechend der Beschlüsse ihrer höchsten Gremien - Beirat bzw. Verbandsausschuss - nur SbTTV und der TTVWH zum 1. Januar 2020 einen gemeinsamen Verband gründen – die sogenannte "kleine Lösung".

Bis dahin bleibt Rainer Franke weiterhin Präsident des TTVWH. Der 55-jährige Diplom-Finanzwirt aus Leonberg entschied eine geheim durchgeführte Stichwahl gegen den kurzfristig antretenden Björn Thiele (Ulm-Senden) mit 93:37 Stimmen für sich. Frankes Präsidiumsmannschaft ist völlig neu formiert. Christhart Kratzenstein, Jacqueline Pirk und Armin Krauskopf wurden bei maximal einer Gegenstimme gewählt.

Auch in Südbaden gab es Wahlen. Das dortige Präsidium unter Führung von Horst Haferkamp wurde einstimmig in den jeweiligen Ämtern bestätigt.

Links

Zu den Homepages von TTVWH, SbTTV und BaTTV

 

 

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
DTTB intern 10.01.2020

Saarländischer Tischtennisbund eröffnet neue, eigenständige Geschäftsstelle

Am Montag, den 6. Januar 2020, eröffnete Präsident Werner Laub in den Räumen der Hermann-Neuberger-Sportschule feierlich die neue eigenständige Geschäftsstelle des STTB.
weiterlesen...
DTTB intern In eigener Sache 01.12.2019

DTTB-Bundestag: Geiger wiedergewählt / Wechsel zur Winterpause auch in Bundesspielklassen möglich

Beim 14. Bundestag in Frankfurt/Main wurde der Präsident des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) Michael Geiger und seine Präsidiumskollegen für weitere zwei Jahre gewählt. Zukünftig werden auch in den Bundespielklassen Wechsel zur Winterpause möglich sein. Außerdem verabschiedete der DTTB-Bundestag einen Ethik-Code.
weiterlesen...
DTTB intern 10.12.2017

12. DTTB-Bundestag: Positive Haushalts- und WM-Bilanz

Beim 12. DTTB-Bundestag in Frankfurt am Main wurde DTTB-Präsident Michael Geiger ohne Gegenstimme wiedergewählt. Rund eine Million Euro Gewinn wurde mit der Heim-WM im Frühjahr in Düsseldorf erwirtschaftet. Ein zweiter Wechseltermin in den Bundesspielklassen im Winter wurde abgelehnt, der ByTTV zog außerdem seinen Antrag für eine separate Turnierlizenz zurück. Die Wettspielordnung wurde um vier Altersklassen im Seniorenbereich ergänzt.
weiterlesen...
DTTB intern 02.04.2017

DTTB-Beirat befürwortet außerordentlichen Bundestag für Spielsystemänderung in der Damen-Bundesliga

Die im Strategiekongress Ende 2016 festgelegten Ziele standen am Samstag im Mittelpunkt der Beiratssitzung des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) in Frankfurt.
weiterlesen...
DTTB intern 01.02.2017

Vereine aufgepasst: 5.000 Euro für vorbildliche Talentförderung

Auch 2017 warten wieder 50 Pokale und insgesamt 250.000 Euro auf Vereine mit vorbildlicher Talentförderung. Bereits im 31. Jahr zeichnen der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Commerzbank gemeinsam Vereine mit dem bedeutendsten Preis im Nachwuchsleistungssport aus. Für die Auszeichnung können sich Vereine oder einzelne Abteilungen bis zum 31. März 2017 über ihren Spitzenverband bewerben.
weiterlesen...
DTTB intern 19.01.2017

Online-Tischtennis-Museum öffnet seine Pforten

Es ist eine Herkulesaufgabe, und sie ist längst nicht abgeschlossen. Geht auch gar nicht bei einer Tischtennis-Sammlung, bei der ja ständig neue Exponate entstehen. Viel zu sehen gibt es trotzdem jetzt schon im "Mobilen Tischtennis-Museum" von Sammler Günther Angenendt.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH