Foto v.l.: STTB Präsident Werner Laub, Erwin Berg (Sportlicher Leiter 1.FCS Tischtennis), Heike Lesch (LSVS), Dietmar Keller (LSVS), Sandra Bender, Thomas Martin (Jugendwart STTB), Rainer Clodo (Seniorenwart STTB) (Foto: STTB)
Die neu geschaffene Geschäftsstelle wird künftig von Sandra Bender geleitet

Saarländischer Tischtennisbund eröffnet neue, eigenständige Geschäftsstelle

STTB 10.01.2020

Saarbrücken. Am Montag, den 6. Januar 2020, eröffnete Präsident Werner Laub in den Räumen der Hermann-Neuberger-Sportschule feierlich die neue eigenständige Geschäftsstelle des STTB.

„Aus unserer Sicht war dieser Schritt durch die Neustrukturierung des Landessportverbandes und dem damit verbundenen Wegfall der LSVS-gestützten Geschäftsstellen zwingend notwendig und richtig.“, so Werner Laub. „Ein Schiff in stürmischer See zu steuern, ist leichter, wenn man selbst am Ruder steht. Wir werden weiterhin so eng wie möglich mit dem Landessportverband zusammenarbeiten und uns zum Teil der neuen Servicestruktur bedienen, können aber notfalls unsere Geschicke auch selbst in die Hand nehmen!“

Die neu geschaffene Geschäftsstelle wird künftig von Sandra Bender geleitet. Ninar Al-Khatib wird sie hierbei unterstützen. „Ich freue mich auf diese Aufgabe, bitte aber alle Beteiligten gleichzeitig um etwas Geduld mit mir, denn alle Abläufe innerhalb des STTB müssen geprüft und zum Teil auch neu strukturiert werden. Im letzten Jahr habe ich – zusätzlich zu meinen Aufgaben im Bereich Sportentwicklung – bereits Aufgaben aus dem Leistungssport übernommen und werde mich nun auch der Verwaltung widmen.“ „Für uns war die Besetzung der Geschäftsstellenleitung mit Sandra, ihrem Know-how im Bereich Tischtennis und den damit verbundenen Aufgaben im sportlichen Verwaltungsbereich eine leichte Entscheidung!“, berichtet Werner Laub. „Und ihr Herz schlägt für Tischtennis, das ist ganz wichtig!“, fügt Erwin Berg, Seniorchef der Firma Tibhar, hinzu.

Werner Laub und die zahlreichen Gäste feierten aber nicht nur Neueröffnung, sondern bedankten sich noch einmal ausdrücklich bei der langjährigen Mitarbeiterin Heike Lesch und dem bisherigen Geschäftsführer Dietmar Keller. „Ich kenne Frau Lesch und Herr Keller noch aus Zeiten der Präsidentschaft von Hermann Leinenbach. Sie haben über zwanzig Jahre die Geschicke des Verbandes im Hintergrund gesteuert.“, lobte Erwin Berg. Auch aus diesem Grund ließ es sich der Präsident nicht nehmen, beide mit dem Ehrenbrief des Saarländischen Tischtennisbundes zu bedenken. Dietmar Keller fügte hinzu: „Ich freue mich sehr über diese Ehrung. Auch wenn es nicht immer leicht war, sieben Verbände unter einen Hut zu bekommen, macht es mich stolz, dass der STTB meine Mitarbeiterin und mich nicht nur aus der Verantwortung entlässt, sondern uns auch offiziell verabschiedet und uns diese Anerkennung zu Teil werden lässt. Ich dachte, ich könne als Geschäftsführer meiner Verbände beim LSVS in Rente gehen, aber nun kommen neue Aufgaben auf uns zu.“. Dietmar Keller wird künftig die Abteilung im Bereich Finanzen beim LSVS leiten, Heike Lesch wird ihn dabei unterstützen.

----

Der saarländische Tischtennisbund wurde 1946 gegründet und ist der Dachverband der 125 saarländischen Tischtennisvereine und deren fast 8000 Mitgliedern - er ist selbst Mitglied des Deutschen Tischtennisbundes (DTTB).

Homepage des STTB: www.tischtennis.saarland

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
DTTB intern 29.06.2020

Der TTVN wird noch mobiler

Der TTV Niedersachsen (TTVN) wird nun noch mobiler. Denn der TTVN ist einer von fünf glücklichen Gewinnern eines VW up!. Die Hannoversche Volksbank verlost sein 2007 jährlich sogenannte VRmobile an gemeinnützige Einrichtungen der Wirtschaftsregion Hannover-Celle.
weiterlesen...
DTTB intern In eigener Sache 01.12.2019

DTTB-Bundestag: Geiger wiedergewählt / Wechsel zur Winterpause auch in Bundesspielklassen möglich

Beim 14. Bundestag in Frankfurt/Main wurde der Präsident des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) Michael Geiger und seine Präsidiumskollegen für weitere zwei Jahre gewählt. Zukünftig werden auch in den Bundespielklassen Wechsel zur Winterpause möglich sein. Außerdem verabschiedete der DTTB-Bundestag einen Ethik-Code.
weiterlesen...
DTTB intern 29.06.2019

In Ba-Wü wird es die "kleine Fusion" ohne Baden

Bei den drei Verbandstagen am Samstag hat es nicht zum großen Zusammenschluss zu Tischtennis Baden-Württemberg gereicht. Zwar stimmten bei den jeweiligen Vollversammlungen die Delegierten von TTVWH und SbTTV mit überwältigenden Mehrheiten dafür, in Baden jedoch gab es die erforderlichen 80 Prozent nicht.
weiterlesen...
DTTB intern 10.12.2017

12. DTTB-Bundestag: Positive Haushalts- und WM-Bilanz

Beim 12. DTTB-Bundestag in Frankfurt am Main wurde DTTB-Präsident Michael Geiger ohne Gegenstimme wiedergewählt. Rund eine Million Euro Gewinn wurde mit der Heim-WM im Frühjahr in Düsseldorf erwirtschaftet. Ein zweiter Wechseltermin in den Bundesspielklassen im Winter wurde abgelehnt, der ByTTV zog außerdem seinen Antrag für eine separate Turnierlizenz zurück. Die Wettspielordnung wurde um vier Altersklassen im Seniorenbereich ergänzt.
weiterlesen...
DTTB intern 02.04.2017

DTTB-Beirat befürwortet außerordentlichen Bundestag für Spielsystemänderung in der Damen-Bundesliga

Die im Strategiekongress Ende 2016 festgelegten Ziele standen am Samstag im Mittelpunkt der Beiratssitzung des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) in Frankfurt.
weiterlesen...
DTTB intern 01.02.2017

Vereine aufgepasst: 5.000 Euro für vorbildliche Talentförderung

Auch 2017 warten wieder 50 Pokale und insgesamt 250.000 Euro auf Vereine mit vorbildlicher Talentförderung. Bereits im 31. Jahr zeichnen der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Commerzbank gemeinsam Vereine mit dem bedeutendsten Preis im Nachwuchsleistungssport aus. Für die Auszeichnung können sich Vereine oder einzelne Abteilungen bis zum 31. März 2017 über ihren Spitzenverband bewerben.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH