Anzeige
Die mini-Meister*innen 2020/21 werden gesucht (Foto: Müller)
Die mini-Meisterschafts-Saison 2020/2021 beginnt in Brandenburg und Hessen

Auftakt mini-Meisterschaften: Startschuss in Eberswalde und Eichelsdorf

MS 20.08.2020

Frankfurt/Eberswalde/Eichelsdorf. Die mini-Meisterschaftssaison 2020/21 steht unmittelbar vor der Tür. Offizieller Beginn ist der 1. September, der bundesweite Startschuss in das 38. Jahr der erfolgreichsten Breitensportaktion im deutschen Sport erfolgt jedoch bereits am Freitag und am Samstag dieser Woche an zwei unterschiedlichen Standortorten.

Gastgeber der Auftaktveranstaltungen sind der TTC Finow Eberswalde in Brandenburg sowie im hessischen Wetteraukreis die Tischtennis-Abteilung des TV 1920 Eichelsdorf.

Eberswalde: minis werden im Hort abgeholt

„Die Auftaktveranstaltung der mini-Meisterschaften passt super in unser Konzept, auch im Schuljahr 2020/2021 die Kooperation mit dem Hort der naheliegenden Grundschule im Rahmen einer Tischtennis-AG fortzusetzen. Gerne hätten wir auch die Eltern in die mini-Meisterschaften mit eingebunden, aber das ist aufgrund der aktuellen Covid-19-Hallenverordnung leider nicht möglich“, freut sich Claudia Petereit auf die am Freitagnachmittag beginnende Auftaktveranstaltung in Brandenburg. Die Jugendwartin des TTC Eberswalde Abholung hofft mit ihrem Helferteam ab 14 Uhr auf zahlreiche Kinder für die knapp zweistündige Veranstaltung.

Der TTC legt sich wie in den Vorjahren mächtig ins Zeug. Abholung und Zurückbringen zum Hort der Grundschule Finow gehören ebenso zu den mini-Meisterschaften wie ein gemeinsames Aufwärmtraining mit Ballgewöhnungsübungen, eine Tombola und ein Schaukampf. Gestaffeltes Umkleiden und die Einhaltung der Corona-Bestimmungen ist garantiert. Nochmals Petereit: „Die Auftaktveranstaltung soll ein freudbetontes Erlebnis für die Kinder werden. Vielleicht wecken wir ja bei einigen Kindern das Interesse für die schnellste Rückschlagsportart der Welt. Und falls nicht, hatten die Kids zumindest ein tolles Erlebnis.“

Eichelsdorf: 100 minis zum 100-jährigen Jubiläum

In Hessen ist nur einen Tag später die Auftaktveranstaltung für die mini-Meisterschaften in logistischer Hinsicht eine ganz besondere Herausforderung für den in der Jugendarbeit stark engagierten Gastgeber TV Eichelsdorf. „In unserem 100. Jubiläumsjahr haben wir eine tolle Aktion vor: Die Durchführung der mini-Meisterschaften mit 100 Teilnehmern“, erklärt Heiko Wöllner, Jugendleiter des TV. Dass die Zahl von 100 Teilnehmern schon ohne Pandemie ein anspruchsvolles Ziel ist, schreckt die Organisatoren nicht ab - ganz im Gegenteil. Der TV sprach die Lehreinrichtungen direkt an und lud die Schülerinnen und Schüler der umliegenden Grundschulen ein.

Die Großaktion mini-Meisterschaften, für die der Verein in  die Dreifeld-Sporthalle der Vogelsbergschule Schotten ausweicht, wurde selbstverständlich an die notwendigen Corona-Bestimmungen angepasst. Wöllner, auch Jugend-Lehrwart des Tischtennis-Kreises Wetterau, entwickelte hierfür eigens ein Konzept: „Wir werden schulklasseninterne Gruppen bilden, um die Hygiene- und Schutzmaßnahmen einhalten zu können. Das Schutz- und Hygienekonzept für die Veranstaltung in der größeren Halle haben wir außerdem im Rahmen eines C-Trainer-Lehrgangs des Hessischen TTV getestet.“ Dem mini-Meisterschafts-Spaß in Eichelsdorf steht also nichts entgegen. Der mini-Meisterschafts-Spaß wird am Samstag in drei Gruppen ausgetragen, die Kids gehen ab 10 Uhr, 12 Uhr und 14 Uhr an die Tisch.

Schulsachen.de unterstützt die minis als neuer Sponsor

Die 37-jährige Erfolgsgeschichte der mini-Meisterschaften wäre nicht möglich ohne Engagement von Sponsoren. Neben dem Versicherungskonzern ARAG und dem Tischtennisausrüster DONIC unterstützt in dieser Saison erstmals auch Online-Anbieter schulsachen.de die bundesweite Breitensportaktion. Aus gutem Grund, wie Geschäftsführer Rene Gros erläutert: „Körperliche und geistige Fähigkeiten werden beim Tischtennis Sport besonders gefördert. Frühzeitige Unterstützung beim Erlernen von neuen Fähigkeiten im Sport als auch in der Schule sind gute Grundlagen für einen positiven Lebensweg. Diese Komponenten haben uns veranlasst, die mini-Meisterschaften zu unterstützen, und freuen uns bei dieser einzigartigen Aktion im Individualsport dabei sein zu dürfen.“

DIE AUFTAKTVERANSTALTUNGEN DER MINI-MEISTERSCHAFTEN

In Eberswalde (Brandenburg)

Datum: Freitag, 21. August
Beginn: ab 14 Uhr 
Durchführer: TTC Finow Eberswald
Spiellokal: Sporthalle der Grundschule Finow, Bahnhofstraße, Eberswalde
Weitere Infos: https://www.ttc-finow.de/wir-laden-zur-minimeisterschaft-ein/

In Eichelsdorf (Hessen)
Datum: Samstag, 22. August
Beginn: ab 10 Uhr (Altersklasse 3), 12 Uhr (AK 2), 14 Uhr (AK 3)
Durchführer: TV 1920 Eichelsdorf
Spiellokal: Sporthalle der Vogelsbergschule Schotten
Weitere Infos: Die Abnahme des TT-Sportabzeichens und die internen Schüler- und Jugend-Vereinsmeisterschaften finden zeitgleich statt. Bei Teilnahmewünschen von externen Vereinen bitte Anmeldungen vorab avisieren an: tischtennis@tv-eichelsdorf.de

mini-Meisterschaften 2020/21: Was Sie wissen müssen!

Teilnahmevoraussetzungen

Alle Kinder, die ab dem 01.01.2008 geboren sind, dürfen bei den mini-Meisterschaften mitspielen. 
Mädchen und Jungen spielen getrennt, jeweils unterteilt nach Altersklassen:
- 8 Jahre und jünger (alle Kinder, die ab dem 01.01.2012 geboren sind),
- 9-/10-Jährige (alle Kinder, die ab dem 01.01.2010 bis 31.12.2011 geboren sind),
- 11-/12-Jährige (alle Kinder, die ab dem 01.01.2008 bis 31.12.2009 geboren sind).
Die Kids dürfen Mitglied in einem Tischtennis-Verein sein, jedoch dürfen sie keine Spielberechtigung eines Mitgliedsverbandes des DTTB besitzen, besessen oder beantragt haben. Haben sich Kinder der zugelassenen Jahrgänge schon einmal an den mini-Meisterschaften beteiligt, so sind sie nur dann nicht mehr teilnahmeberechtigt, wenn sie sich für den Verbandsentscheid qualifiziert hatten. 

Eckdaten mini-Meisterschaften 2020/2021

Sie auch haben Interesse, mini-Meisterschaften auszurichten? Bis zum 14. Februar 2021 haben Sie die Möglichkeit einen Ortsentscheid zu veranstalten? Vielleicht mit einem Schnuppertag davor? Alle Infos, Anmeldeformulare, Ansprechpartner & Co. finden Sie unter <link minis.html internal link in current>www.tischtennis.de/minis

Die wichtigsten Eckdaten der mini-Meisterschaften 2020/2021 in der Übersicht:
·         Ortsentscheide vom 1. September 2020 bis 14. Februar 2021
·         Kreisentscheide März 2021
·         Bezirksentscheide April 2021
·         Verbandsentscheide bis 23. Mai 2021
·         Bundesfinale von 4.-6. Juni 2021 in Saarbrücken

Erfolgsstory mit 1,5 Millionen Kindern

Die mini-Meisterschaften sind eine mittlerweile 37-jährige Erfolgsstory und eine der erfolgreichsten Breitensportaktionen für Kinder im deutschen Sport überhaupt. Seit 1983 nahmen rund 1,5 Millionen Mädchen und Jungen an über 55.000 Ortsentscheiden teil, die sich Jahr für Jahr über die gesamte Republik verteilen. Die mini-Meisterschaften sind eine Breitensportaktion des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB), speziell entwickelt für Kinder im Alter von zwölf Jahren oder jünger, gleichgültig ob diese Minis noch nie, nur selten oder bereits häufig zum Schläger gegriffen haben.

Sponsoren: Ein Herz für Tischtennis und die minis

Der Erfolg der mini-Meisterschaften wäre ohne Unterstützung von Sponsoren nicht denkbar.

ARAG
Dem ARAG Versicherungskonzern zählt weltweit zu den drei größten Rechtsschutzanbietern ist die Unterstützung der mini-Meisterschaften bereits seit dem Jahr 2009 eine Herzensangelegenheit. „Neben unserem Engagement im Leistungssport ist uns die Förderung des Tischtennis-Nachwuchses bei den mini-Meisterschaften besonders wichtig. Denn hier haben alle Kinder die Chance, Tischtennis für sich zu entdecken und sich erstmalig mit Gleichaltrigen zu messen. Das ist Jahr für Jahr eine tolle Aktion, die wir gerne unterstützen!”, so Jakob Muziol, Leiter Marketing bei ARAG. Bereits seit 2006 ist der ARAG Konzern Hauptsponsor des DTTB und seiner Nationalmannschaften.

DONIC

Das Unternehmen DONIC engagiert sich seit der Saison 2017/2018 als eine der weltweit größten Tischtennis-Marken für die erfolgreichste Breitensportaktion. „Mit unserem Engagement für die mini-Meisterschaften möchten wir unseren Beitrag zur Gewinnung und ersten Förderung von Jugendlichen für Tischtennis leisten. Durch die Teilnahme an den mini-Meisterschaften konnten in der Vergangenheit viele bis heute noch aktive Spieler für unseren Sport begeistert werden”, sagt Frank Schreiner, Geschäftsführer der Firma DONIC. DONIC bietet bundesweit ein umfassendes Service-Angebot an. Speziell ausgewählte Produkte und besonders preiswerte Materialpakete für alle Teilnehmer und Ausrichter der mini-Meisterschaften sind erhältlich.

SCHULSACHEN.DE

Online-Anbieter Schulsachen.de hat sich der Förderung der mini-Meisterschaften ebenfalls seit der Saison 2020/2021 verschrieben. Aus gutem Grund, wie Geschäftsführer Rene Gros erläutert: „Körperliche und geistige Fähigkeiten werden beim Tischtennis Sport besonders gefördert. Frühzeitige Unterstützung beim Erlernen von neuen Fähigkeiten im Sport als auch in der Schule sind gute Grundlagen für einen positiven Lebensweg. Diese Komponenten haben uns veranlasst, die mini-Meisterschaften zu unterstützen, und freuen uns bei dieser einzigartigen Aktion im Individualsport dabei sein zu dürfen.“

Werden auch Sie Ausrichter der mini-Meisterschaften

Der Deutsche Tischtennis-Bund und DONIC stellen wertvolle Preise zur Verfügung, die am Ende der mini-Meisterschaftssaison 2020/2021 unter jenen Ausrichtern verlost werden, die von den entsprechenden Mitgliedsverbänden weiterempfohlen werden. Als 1. Preis beispielsweise lockt eine komplette Turnierbox, bestehend aus einem Wettkampftisch, Umrandungen, Schiedsrichtertisch, Zählgerät und Netzgarnitur.

Bewerben kann sich für diese Aktion jeder Ausrichter eines Ortsentscheides: Voraussetzung ist lediglich die Abgabe der vollständigen Veranstaltungsberichte sowie eines Pressespiegels (Fotos, Organisationsplan, Zeitungsartikel) über Ihren Entscheid beim zuständigen Mitgliedsverband mit dem Vermerk "Gute Organisation". Wenn Sie diese Unterlagen bis zum 30. April 2021 einreichen, haben Sie die Chance, an der Verlosung der attraktiven Preise teilzunehmen. Noch ein Tipp: Richten Sie den Ortsentscheid doch zusammen mit einer Schule aus. Dann sind hohe Teilnehmerzahlen fast garantiert.

Interessiert? Hier gibt es weitere Infos!

DTTB, Referat Breitensport, Otto-Fleck-Schneise 12, 60528 Frankfurt/Main, Tel.: 069 695019-0, Fax: 069 695019-13, E-Mail: bugenhagen.dttb@tischtennis.de

Mehr Informationen zu den mini-Meisterschaften

Immer auf dem Laufenden bleiben?

Sponsoren der Kampagne

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
mini-Meisterschaften 30.05.2022

Bildergalerie vom Bundesfinale: Momentaufnahmen der minis

Die schönsten Momente des Bundesfinals der mini-Meisterschaften hat unser Fotograf Bernd Müller in seiner Bildergalerie festgehalten.
weiterlesen...
mini-Meisterschaften 29.05.2022

Bundesfinale: Magdalena Breuer und Kirill Manalaki sind die neuen mini-Meister

Mit einem kräftigen „Schiff Ahoy“ starteten die 36 teilnehmenden Mädchen und Jungen am Sonntag in den dritten und letzten Tag des 37. Bundesfinals der mini-Meisterschaften.
weiterlesen...
mini-Meisterschaften 28.05.2022

Bundesfinale mini-Meisterschaften: Spaß im Wildpark und ein tolles Training

Nach zwei Jahren coronabedingter Pause begann am vergangenen Freitag endlich wieder das Bundesfinale der mini-Meisterschaften im Tischtennis.
weiterlesen...
mini-Meisterschaften 27.05.2022

Bundesfinale in Saarbrücken: 36 minis ganz groß!

36 minis stehen von Freitag bis Sonntag ganz groß im Mittelpunkt. Denn nach zwei pandemiebedingten Absagen werden nun in Saarbrücken in der Saison 2021/2022 endlich wieder die Bundessieger der mini-Meisterschaften gekürt.
weiterlesen...
mini-Meisterschaften 23.05.2022

DTTB sucht Durchführer für das Bundesfinale der mini-Meisterschaften 2023

Für das Bundesfinale der mini-Meisterschaften 2023 sucht der Deutsche Tischtennis-Bund nach einem Durchführer.
weiterlesen...
mini-Meisterschaften 13.05.2022

DTTB sucht Durchführer für das Bundesfinale der mini-Meisterschaften 2023

Für das Bundesfinale der mini-Meisterschaften 2023 sucht der Deutsche Tischtennis-Bund nach einem Durchführer. Bei dem dreitägigen Event spielen die Gewinner und Gewinnerinnen der vorausgegangenen Verbandsentscheide ihre mini-Meisterinnen und mini-Meister aus.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum