Dimitrij Ovtcharov
Am Dienstag beginnen in Olomouc die Czech Open mit 21 deutschen Startern

Bulgaria Open: Viertelfinal-Aus für angeschlagenen Ovtcharov

17.08.2019

Panagyurishte. Die mit 190.000 Dollar dotierten Bulgarian Open sind für Dimitrij Ovtcharov beendet. Der Sieger des Jahres 2017, der sich über Nacht eine Virusinfektion eingegangen hatte, unterlag im Viertelfinale dem Chinesen Zhao Zihao in fünf Sätzen. Ab Dienstag dreht sich das World-Tour-Karussell mit 21 deutschen Startern bei den Czech Open weiter.

In wichtiger Phase Aufschlag abgezählt

Der an Position zwei gesetzten Ovtcharov, der die beiden bisherigen Duelle in der chinesischen Superleague gegen den 22 Jahre alten Penholderspieler hatte knapp für sich entscheiden können, besaß in der Fünfsatzpartie durchaus seine Chancen. Ein abgezählter Aufschlag in der Endphase des zweiten Durchgangs, in der sich der Weltranglistenelfte zudem einen Satzball bei 10:9 erspielte, kostete Ovtcharov nach verlorenem ersten Satz den wichtigen 1:1-Ausgleich. Aus Sicht des Deutschen eine kleine Vorentscheidung: "In einem solch engen Match ein 1:1 oder ein 0:2 zu haben, ist natürlich ein Riesenunterschied. Ich hatte den Ball, das haben mir auch Zuschauer bestätigt, mindestes 30 Zentimeter hoch geworden, die Schiedsrichter haben das aber anders gesehen."

Ovtcharov: "Insgesamt bin ich nicht unzufrieden"

Mit seiner sportlichen Leistung gegen die in starker Form spielende Nummer 110 der Welt und mit seinen 4:0-Erfolgen zuvor über den Japaner Masataka Morizono und seinen Nationalmannschaftskollegen Ruwen Filus war Ovtcharov in Bulgarien insgesamt zufrieden: "Die Leistung hat weitgehend gestimmt. Gegen Zhao allerdings war ich zwar mit meinem Aufschlagspiel sehr zufrieden, aber mein Rückschlagspiel war gar nicht gut. Das war mit entscheidend für die Niederlage." Außerdem ging Ovtcharov angeschlagen in das Viertelfinale: "Ich habe mir über Nacht, wie so viele andere auch in den Tagen zuvor, einen Virus eingefangen und überhaupt nicht geschlafen. Dafür habe ich eigentlich sehr gut gespielt. Ich hoffe nun, bis zu den Czech Open nächste Woche wieder fit zu sein." Wegen einer Virusinfektion hatte European-Games-Finalistin Han Ying erst gar nicht zu ihrer Erstrundenpartie antreten können.

Am Dienstag beginnen die Czech Open mit Boll und Co.

Bei den Czech Open gehend von Dienstag bis Sonntag insgesamt 21 Deutsche an den Start. Die World-Tour-Station in Olomouc ist für viele Europäer noch einmal ein letzter Wettkampftest vor den Team-Europameisterschaften im französischen Nantes (3.-8. September). Das deutsche Aufgebot wird bei den Herren von Timo Boll, Patrick Franziska und Dimitrij Ovtcharov, bei den Damen von Petrissa Solja und Han Ying angeführt.

 

 

Alle Ansetzungen und Ergebnisse der Bulgaria Open

Zum Livestreaming der ITTF

 

DIE ERGEBNISSE DER DEUTSCHEN IM HAUPTFELD (FREITAG, 16. August)

Herren-Einzel
Achtelfinale
Dimitrij Ovtcharov - Ruwen Filus 4:0 (8,7,8,7)

DIE SPIELE DER DEUTSCHEN IM HAUPTFELD (SAMSTAG, 16. August)

Herren-Einzel
Viertelfinale
Dimitrij Ovtcharov - Zhao Zihao CHN 15 Uhr

Alle Ansetzungen und Ergebnisse der Bulgarian Open

 

DAS AUFGEBOT DES DTTB BEI DEN BULGARIAN OPEN

Damen
Han Ying (KTS Tarnobrzeg, Polen)
Herren
Ruwen Filus (TTC Rhönsprudel Fulda-Maberzell), Tobias Hippler (TuS Celle), Nils Hohmeier (TTC OE Bad Homburg), Cedric Meissner (FSV Mainz 05), Meng Fanbo (TTC Rhönsprudel Fulda-Maberzell), Qiu Dang (AS Grünwettersbach), Dimitrij Ovtcharov (Fakel Gazprom Orenburg, Russland)

weitere Artikel aus der Rubrik
World Tour 20.09.2019

Dringend noch Volunteers für die German Open gesucht!

Kurzfristig werden durch Absagen noch Volunteers für die weltmeisterschaftsreif besetzten German Open (8.-13. Oktober) gesucht. Wer beim Stelldichein der Stars in Bremen hautnah dabei sein möchte, hat jetzt die Chance dazu.
weiterlesen...
World Tour 17.09.2019

German Open in Bremen: Schon 8.500 Tickets abgesetzt

Schon ab den beiden Qualifikationstagen in der Halle 4.0 gibt es Weltklasse-Tischtennis zu sehen, Dienstag und Mittwoch, 8. und 9. Oktober. Schließlich muss sich bei den Damen schon die Nummer 16 der Welt, Österreichs Sofia Polcanova, durch die Vorrunde spielen. Bei den Herren ist es der englische Spitzenspieler Liam Pitchford als Weltranglisten-18., der als am höchsten Eingestufter durch die K.-o.-Qualifikation muss.
weiterlesen...
World Tour 11.09.2019

German Open: 19 der Top 20 der Herren, 18 der Top 20 der Damen gemeldet

„Es ist das erhoffte und erwartete starke Teilnehmerfeld, die erwünschte WM-würdige Besetzung bei den German Open“, kommentiert DTTB-Sportdirektor Richard Prause die Meldeliste für die deutsche Station der ITTF World Tour vom 8. bis 13. Oktober.
weiterlesen...
World Tour 09.09.2019

Exklusive Gewinnchance für supporTTer: German Open als VIP erleben

Unter allen supporTTern, die noch bis 15. September Karten für die German Open in Bremen kaufen, verlosen wir fünf exklusive Fan-Pakete inkl. Zugang zur VIP-Lounge in der ÖVB-Arena, einem Nationaltrikot und unserer exklusiven supporTTer-Event-Bag. Wer seine Karten bereits hat, ist natürlich auch im Lostopf!
weiterlesen...
World Tour 25.08.2019

Czech Open: Ovtcharov verliert Finale gegen Lin Yun-Ju

Dimitrij Ovtcharov hat bei den mit 190.000 Dollar dotierten Czech Open Silber gewonnen, Bronze geht an Timo Boll. Die Goldmedaille und den Titel allerdings nimmt verdientermaßen Taiwans Tischtennis-Juwel Lin Yun-Ju mit nach Hause. Der 18 Jahre alte Linkshänder setzte sich im Finale mit 4:1 gegen Deutschlands Weltranglistenelften durch, nachdem er in der Vorschlussrunde bereits Timo Boll mit 11:8 im Entscheidungssatz ausgeschaltet hatte.
weiterlesen...
World Tour 25.08.2019

Czech Open: Ovtcharov im Finale, Boll ausgeschieden

Dimitrij Ovtcharov steht im Endspiel der Czech Open 2019! Der Weltranglistenelfte setzte sich im Halbfinale gegen den in Olmütz an Position zwei gesetzten Brasilianer Hugo Calderano mit 4:2 durch. Im Finale trifft Ovtcharov nun um 15.30 Uhr auf Taiwans Tischtennis-Juwel Lin Yun-Ju. Der 18-Jährige hatte zuvor in einer spektakulären Partie mit 11:8 im Entscheidungssatz gegen Timo Boll das erhoffte deutsche Endspiel verhindert.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH