Topsport

World Tour 18.01.2019

Hungarian Open für DTTB-Asse vorzeitig beendet

Die mit 170.000 Dollar dotierten Hungarian Open sind seit dem Nachmittag für die Asse des Deutschen Tischtennis-Bundes beendet. Petrissa Solja und Shan Xiaona ereilte im Einzel-Achtelfinale das Aus, im Doppel verpasste das Duo Benedikt Duda/Ruwen Filus eine Medaille nur knapp. Zwei vorgesehene Auftritte von Patrick Franziska mussten am Morgen abgesagt werden. Der Saarbrücker erkrankte über Nacht und konnte weder sein Achtelfinalmatch im Einzel noch das Mixed-Viertelfinale an der Seite von Petrissa Solja bestreiten.
weiterlesen...
World Tour 18.01.2019

Hungarian Open: Die Ergebnisse der Deutschen am Freitag

Bei den mit 170.000 Dollar dotierten Hungarian Open bestreiten heute Petrissa Solja und Shan Xiaona heute im Einzel ihre Achtelfinalmatches. Außerdem spielen Benedikt Duda/Ruwen Filus im Herren-Doppel um eine Medaille. Patrick Franziska, der ebenfalls im Einzel für das Achtelfinale qualifiziert war und am Abend gegen Vladimir Samsonov (Weißrussland) hätte antreten müssen, ist hingegen mit gesundheitlichen Problemen aus dem Turnier ausgestiegen.
weiterlesen...
World Tour 17.01.2019

Hungarian Open: Franziska, Solja und Shan im Achtelfinale

Bei den mit 170.000 Dollar dotierten Hungarian Open haben Patrick Franziska, Petrissa Solja und Shan Xiaona im Einzel das Achtelfinale erreicht. Im Mixed und im Herren-Doppel spielen mit Franziska/Solja und Benedikt Duda/Ruwen Filus zudem zwei DTTB-Duos am Freitag um eine Medaille.
weiterlesen...
TTBL 17.01.2019

16. Spieltag: Topspiel steigt in Bergneustadt

Der 16. Spieltag in der Tischtennis Bundesliga ist zweigeteilt. Nach vier Partien am Sonntag-Nachmittag duellieren sich Saarbrücken und Bad Königshofen in einem Montagabendmatch.
weiterlesen...
DM 17.01.2019

Deutsche Meisterschaften in Wetzlar: Tickets werden knapp

Der Vorverkauf läuft gut. Der Hessische Tischtennis-Verband hofft auf eine ausverkaufte Rittal Arena Wetzlar am ersten März-Wochenende.
weiterlesen...
World Tour 17.01.2019

Hungarian Open: Die Ergebnisse der Deutschen am Donnerstag

Der an Position sieben gesetzte Patrick Franziska und die Qualifikanten Benedikt Duda, Qiu Dang, Petrissa Solja und Shan Xiaona kämpfen heute bei den mit 170.000 Dollar dotierten Hungarian Open um den Einzug in das morgige Achtelfinale. Im den drei Doppelkonkurrenzen spielen die Duos Benedikt Duda/Ruwen Filus, Shan Xiaona/Sabine Winter und Patrick Franziska/Petrissa Solja um den Einzug in die Runde der besten Acht, die ebenfalls am Freitag ausgetragen wird.
weiterlesen...
World Tour 16.01.2019

Hungarian Open: Fünf DTTB-Asse im Hauptfeld

Zum Auftakt der World Tour 2019 wird der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) bei den Hungarian Open mit insgesamt fünf Spielern am Donnerstag im Hauptfeld vertreten sein. Bei dem 170.000-Dollar-Turnier musste nur der Saarbrücker Patrick Franziska nicht durch die Mühlen der Qualifikation, die Benedikt Duda, Qiu Dang, Petrissa Solja und Shan Xiaona am Dienstag und Mittwoch unbeschadet überstanden.
weiterlesen...
World Tour 15.01.2019

Hungarian Open: Die Ergebnisse der Deutschen am Mittwoch

Nach Qualifikationstag 1 dürfen sich noch zwölf von 19 gestarteten Deutschen Hoffnungen machen, das 32-köpfige Hauptfeld der mit 170.000 Dollar dotierten Hungarian Open zu erreichen. Nur Patrick Franziska steht als Nummer sieben der Setzungsliste zum Start der World Tour 2019 direkt als Teilnehmer an der ersten Hauptrunde fest, die am Donnerstag in Budapest ausgetragen wird.
weiterlesen...
World Tour 15.01.2019

Hungarian Open: Nur Patrick Franziska steht direkt im Hauptfeld

Die World Tour 2019 beginnt für den Deutschen Tischtennis-Bund (DTTB) in Ungarn. 20 Spielern gehen von heute bis Sonntag bei den mit 170.000 Dollar dotierten Hungarian Open in Budapest an den Start. Mit Ausnahme des an Position sieben gesetzten Saarbrückers Patrick Franziska müssen alle Deutschen bereits am Dienstag und Mittwoch in der Qualifikation an den Start. Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov haben den World-Tour-Auftakt in Ungarn nicht in ihrer Agenda.
weiterlesen...
TTBL 15.01.2019

Walther kehrt zurück nach Düsseldorf

Borussia Düsseldorf hat seinen Kader für die kommende Saison verstärkt und den deutschen Nationalspieler Ricardo Walther verpflichtet. Der 27-Jährige kommt vom Liga-Konkurrenten ASV Grünwettersbach zurück in die Landeshauptstadt, wo er bereits von 2012 bis 2014 spielte und seine ersten Einsätze in der Tischtennis Bundesliga (TTBL) hatte. Walther erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021. Gleichzeitig verlässt Kamal Achanta den Tischtennis-Rekordmeister nach insgesamt fünf erfolgreichen Jahren.
weiterlesen...
Future & Talent Cup 14.01.2019

Future Cup: Titel für Baden-Württemberg und Hessen

Beim Future Cup in Riestedt spielten am Wochenende Deutschlands Toptalente der Jahrgänge 2007 und jünger in Riestedt (Sachsen-Anhalt) um die nationalen Titel. Die Goldmedaillen gingen an Hessen (Schülerinnen) und Baden-Württemberg (Schüler).
weiterlesen...
2. Bundesliga Damen 14.01.2019

Uentrops Damen knacken Bundesliga-Zuschauerrekord

Geschafft! Die Zweitliga-Damen des TuS Uentrop haben einen neuen Zuschauerrekord aufgestellt, der eine Weile Bestand haben dürfte. 1.854 Menschen sind am Sonntag zum Rückrunden-Auftakt gegen Leipzigs Leutzscher Füchse in die Hammer Handball-Arena geströmt. Ein voller Erfolg, wäre die Partie sportlich nicht verloren gegangen.
weiterlesen...
1. Bundesliga Damen 14.01.2019

eastside und Kolbermoor in Spiellaune, Böblingen erneut im Pech

Nach dem packenden Remis zwischen Langstadt und Bad Driburg am Samstag fanden am Sonntag drei weitere Bundesligapartien zum Rückrundenstart statt. Zweimal ging es deutlich zu – Berlin ließ Busenbach ebenso wenig eine Chance wie das vom Pokalsieg beflügelte Kolbermoor Bingen, gegen das man in der Vorrunde noch verloren hatte. Beide Begegnungen gingen mit 6:1 an den Gastgeber. Anders in Bad Driburg, wo Schlusslicht Böblingen wie im Hinspiel vier Stunden aufopferungsvoll kämpfte und nicht belohnt wurde.
weiterlesen...
TTBL 13.01.2019

15. Spieltag: Düsseldorf hält Mühlhausen auf Distanz

Borussia Düsseldorf startet mit einem Sieg ins neue Jahr und schlägt den Post SV Mühlhausen im Topspiel des 15. Spieltags der Tischtennis Bundesliga (TTBL) mit 3:1. Tabellenführer bleiben jedoch die TTF Liebherr Ochsenhausen, die dem TTC indeland Jülich auch ohne ihre Topstars keine Chance lassen. Der SV Werder Bremen überrascht gegen den 1. FC Saarbrücken TT und feiert den ersten Liga-Heimsieg der Saison. Der ASV Grünwettersbach dreht ein verloren geglaubtes Spiel, der TTC Zugbrücke Grenzau erlebt ein Déjà-vu.
weiterlesen...
1. Bundesliga Damen 13.01.2019

Remis zwischen Langstadt und Bad Driburg vor großer Kulisse

Zum Rückrundenauftakt vor 320 Fans in der Eckehard-Colmar-Halle teilten sich der Tabellenvierte TSV Langstadt und der Zweite TuS Bad Driburg leistungsgerecht die Punkte. Vorne hatten die Hessinnen das Sagen, hinten war das Gästeteam dominant.
weiterlesen...
1. Bundesliga Damen 11.01.2019

Rückrundenstart mit vier Partien

Das Buderus-Final Four liegt hinter uns, der erste Titel der Saison ist vergeben. Nun geht es mit Siebenmeilenstiefeln weiter im Programm. Am Wochenende starten sieben von acht Klubs in die Rückrunde. Vier Partien stehen an, darunter hoch interessante, richtungsweisende Duelle. Doppelt gefordert ist der TuS Bad Driburg, der beim TSV Langstadt und gegen die SV Böblingen an die Tische geht. Der frischgebackene Pokalsieger SV DJK Kolbermoor strebt gegen die TTG Bingen/Münster-Sarmsheim die Revanche für die 4:6-Hinspielniederlage an. Wenn es so spannend weitergeht, wie die komplette Vorrunde verlief, werden die Fans auf ihre Kosten kommen.
weiterlesen...
TTBL 11.01.2019

15. Spieltag: Nach dem Pokal ist vor der Meisterschaft

Kaum ist der erste Titel der Saison vergeben, geht in der Tischtennis Bundesliga (TTBL) der Kampf um die nächste Trophäe weiter. Am 15. Spieltag hat Pokalsieger und Tabellenführer TTF Liebherr Ochsenhausen den Tabellenletzten TTC indeland Jülich zu Gast und setzt erneut auf Jang Woojin, Rekordmeister Düsseldorf will sich gegen den Post SV Mühlhausen weiter in den Play-off-Rängen festsetzen und reist dafür nach Sachsen.
weiterlesen...
Future & Talent Cup 11.01.2019

Future Cup: Talente kämpfen in Riestedt um Titel

Der Future Cup des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) für Deutschlands Top-Talente des Jahrgangs 2007 und jünger wird am Samstag und Sonntag in Riestedt bei Sangerhausen ausgetragen. Ausrichter der ersten Bundesveranstaltung 2019 für den Nachwuchs ist der TTV Sachsen-Anhalt, lokaler Durchführer der SV Alemania Riestedt.
weiterlesen...
Ranglisten Jugend 10.01.2019

Mike Hollo ist die Nummer drei der Welt

Nicht Timo Boll, nicht Dimitrij Ovtcharov - der derzeit am höchsten in den Ranglistensystemen des Weltverbandes ITTF eingestufte Deutsche heißt Mike Hollo. Freilich will der 14 Jahre alte Bayer erst noch dahin, wo die prominenten Erstgenannten seit Jahren für Furore sorgen, in die Spitze der Herren-Weltrangliste. Immerhin: Hollo wird zum Jahresbeginn im Januar 2019 erstmals als Nummer drei der U15-Weltrangliste ausgewiesen.
weiterlesen...
Para-TT 10.01.2019

Ela Madejska verstärkt das Trainerteam der Para-Nationalmannschaft

Seit 1. Januar hat das Trainerteam des deutschen Para-Tischtennis Verstärkung. Ela Madejska trat zu Beginn des jahres ihren neuen Job als Co-Bundestrainerin beim Deutschen Behindertensportverband an. Die 62-jährige gebürtige Warschauerin lebt in Hamburg und ist ab sofort für den Nachwuchs im deutschen Para-Tischtennis zuständig.
weiterlesen...
DTTZ 10.01.2019

TV-Termin: Die KiKA-"Sportmacher" spielen Tischtennis

Folge zwölf der KiKA-Reihe "Die Sportmacher": Die Moderatorinnen Laura Knöll und Susanne Schlüter treten gegen die DTTZ-Internatsmitglieder Yuki Tsutsui und Tobias Slanina an. Weil die Freizeitspielerinnen erwartungsgemäß chancenlos sind, verpassen sie ihren Gegnern von Runde zu Runde mehr Handicaps.
weiterlesen...
Pokal 09.01.2019

Damen-Pokal: Ausrichter für Final Four 2020 gesucht

Das Final Four 2019 ist Geschichte. Der SV DJK Kolbermoor setzte sich am ersten Januarwochenende in einem hochklassigen Finale gegen den Seriensieger ttc berlin eastside durch und konnte den Cup zum ersten Mal nach Bayern holen. Der DTTB sucht nun ab sofort einen Ausrichter/Durchführer für das Qualifikationsturnier und die Endrunde (Final Four) der Deutschen Pokalmeisterschaft für Damenmannschaften der Saison 2019/2020.
weiterlesen...
Pokal 06.01.2019

Buderus-Final Four der Damen: Kolbermoor Deutscher Pokalmeister (mit Fotogalerie)

Das Buderus- Final Four der Damen hat der DJK SV Kolbermoor gewonnen. Nachdem alle Titel seit der Wiedereinführung im Jahr 2013 an den ttc berlin eastside, waren sie dieses Jahr gegen die Bayern unterlegen. Zum Matchwinner avancierte Liu Jia, die zwei Siege zum 3:1-Erfolg beisteuerte.
weiterlesen...
Pokal 05.01.2019

Ochsenhausen stürmt zum Pokalsieg

Die TTF Liebherr Ochsenhausen schlagen den SV Werder Bremen im Endspiel des Liebherr Pokal-Finales 2018/19 mit 3:1 und küren sich vor über 4.000 Zuschauern in der ratiopharm arena Ulm/Neu-Ulm zum Pokalsieger. Der ASV Grünwettersbach und der TTC Zugbrücke Grenzau müssen sich im Halbfinale des Final-Four-Turniers geschlagen geben.
weiterlesen...
Pokal 02.01.2019

Buderus-Final Four: Berlin Favorit, doch die Konkurrenz lauert

Das Jahr 2019 ist noch so jung und schon steht das erste große Saison-Highlight an. Es geht um die Frage, wer die Deutsche Pokalmeisterschaft 2018/19 gewinnt und sich den ersten Titel der Saison schnappt. Beim Buderus-Final Four am Sonntag im Sportforum Berlin ist „Platzhirsch“ ttc berlin eastside der Favorit, doch der amtierende Meister SV DJK Kolbermoor lauert darauf, den Serien-Cupsieger der letzten fünf Jahre vom Thron zu stoßen. Auch der TuS Bad Driburg und die TTG Bingen/Münster-Sarmsheim reisen als aktueller Zweiter beziehungsweise Dritter der Bundesliga gewiss nicht vollkommen chancenlos in die Hauptstadt, zumal die Teams der deutschen Topliga leistungsmäßig dichter zusammengerückt sind.
weiterlesen...
Ranglisten 02.01.2019

Januar-Weltrangliste: Boll & Ovtcharov verlieren Plätze

In der ersten Weltrangliste der International Table Tennis Federation (ITTF) des neuen Jahres 2019 verlieren die deutschen Topstars Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov Plätze. Letzterer rutscht nach einer schwierigen Saison und dem verpassten Grand Finals zum ersten Mal seit Dezember 2012 wieder aus den Top 10 auf Rang 14.
weiterlesen...
1. Bundesliga Damen 01.01.2019

Spannende Vorrunde macht Lust auf mehr

Zu Beginn des neuen Jahres wollen wir in einem Überblick nochmals die spannendste Vorrunde in der 1. Bundesliga Damen seit langem würdigen. Diese Halbrunde hat wirklich Lust auf mehr geweckt – und das Schöne: Bald gibt es mehr. Die Liga startet bereits am 12. Januar in die Rückrunde. Doch es kommt noch besser: Am kommenden Sonntag steigt im Sportforum Berlin das große Buderus-Final Four um die Deutsche Pokalmeisterschaft mit den Hochkarätern eastside, Kolbermoor, Bad Driburg und Bingen.
weiterlesen...
2. Bundesliga Damen 01.01.2019

Ein Vierkampf um den Meistertitel

Einen Dreikampf um den Meistertitel in der 2. Damen-Bundesliga hatten die Vereinsvertreter vorhergesagt. Falsch, denn gleich vier Teams sind in der Spitzengruppe zu finden. Der vor Saisonbeginn hoch eingestufte ESV Weil muss aus personellen Gründen um den Klassenerhalt kämpfen.
weiterlesen...
3. Bundesliga Süd Herren 31.12.2018

Süd: Ein unzufriedener Herbstmeister

Der TV Leiselheim wurde in der 3. Herren-Bundesliga Süd seiner Favoritenrolle bislang gerecht und gewann als bislang noch einzige ungeschlagene Mannschaft mit fünf Siegen sowie vier Unentschieden den inoffiziellen Herbstmeistertitel. Doch es bleibt spannend im Rennen um Platz eins, denn der SV SR Hohenstein-Ernstthal hat als Zweiter nur einen Zähler Rückstand.
weiterlesen...
Pokal 31.12.2018

Final Four 2019: Die große Chance

Im Liebherr Pokal-Finale 2018/19 stehen sich am 5. Januar die vier besten Mannschaften des Wettbewerbs gegenüber und kämpfen in der ratiopharm arena Ulm/Neu-Ulm um den Deutschen Tischtennis-Pokal. Der Titelhunger der Teams ist in Abwesenheit des Titelverteidigers und Seriensiegers Borussia Düsseldorf größer denn je – nicht nur bei den TTF Liebherr Ochsenhausen.
weiterlesen...
Mehr Nachrichten laden...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH
{footerPostJs}