Anzeige
DMM-Auftakt in Bissendorf (Foto: SV Wissingen)
Spannende Deutsche Mannschaftsmeisterschaften in Bad Blankenburg und Bissendorf

Nachwuchstitel für Bargteheide, Hofstetten, Sundern und Neckarsulm

26.06.2017

Bad Blankenburg/Bissendorf. Bad Blankenburg bei der Jugend und Bissendorf bei den Schülern standen am Wochenende mit der Austragung der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften des Nachwuchses im Blickpunkt des nationalen Tischtennissports. Nach zweitägigem Wettkampf sicherten sich der TV 1921 Hofstetten (Bayern) bei den Mädchen, der TSV Bargteheide (Schleswig-Holstein) bei den Jungen, die NSU Neckarsulm (Baden-Württemberg) bei den Schülerinnen sowie der TuS Sundern (Westdeutschland) bei den Schülern die Titel. Ausrichter waren der Thüringer TTV bei den Jungen sowie der SV 28 Wissendorf in Zusammenarbeit mit dem TTV Niedersachsen bei den Schülern.

Bei den Jungen drehten die Vorjahresfinalisten TSV Bargteheide und TTC Wirges das Endergebnis von 2016 um und somit durfte sich diesmal Bargteheide mit Constantin Velling, Leo Niklas Schultz, Jonathan Dietrich und Luca Meder über den Titel freuen. Bronze ging an den TTC Weinheim durch einen Erfolg über den 1. FC Gievenbeck. 

Den Bayerinnen vom TV Hofstetten mit Franziska Schreiner, Svenja Horlebein, Lea Fath und Anna-Luisa Herrmann gelang bei den Mädchen durch einen klaren Finalerfolg über den BSC Rapid Chemnitz sogar das Kunststück der Titelverteidigung. Dritte wurden die Füchse aus Berlin, die den TTC Mülheim/Urmitz im Spiel um Bronze auf Distanz hielten. 

Spannender machte es jüngste Nachwuchs im Schülerbereich, denn bei beiden Geschlechtern entschied das Satzverhältnis über Medaillen. Bastian Steeg, Veit Bonrath, Luca Sanchez sowie Maximilian Fortmann sicherten sich für den TuS Sundern den Titelgewinn bei den Schülern durch ein deutliches 6:2 über den TTC Seligenstadt. Spannend wurde es dafür im Duell um die Bronzemedaille zwischen Hertha BSC Berlin und Hannover 96, das nach Punkten beim 5:5 Endstand zwar keinen Sieger sah, die besseren Sätze jedoch den Ausschlag zum Gewinn der Bronzemedaille für die Bundeshauptstädter gaben.

Dramatik pur gab es im Finale der Schülerinnen zwischen NSU Neckarsulm und dem TTV Hövelhof. Am Ende hatten Wenna Tu, Ramona Betz, Kamilla Shevtsova und Mia Hofmann das Match bei einem 5:5 zwar nicht nach Punkten gewonnen, sicherten sich die Deutsche Meisterschaft jedoch durch das deutliche bessere Satzverhältnis von 23.15 gegenüber den Westfälinnen. Bronze holte sich der TSV Schwabhausen, der den SC Poppenbüttel auf den undankbaren vierten Platz verwies.

Hier finden Sie Fotos des Finaltages

Hier finden Sie Fotos der Vorrunde

ERGEBNISSE DEUTSCHE JUGENDMANNSCHAFTSMEISTERSCHAFTEN

Endstand Mädchen
1. TV 1921 Hofstetten
2. BSC Rapid Chemnitz
3. Füchse Berlin
Finale
TV 1921 Hofstetten - BSC Rapid Chemnitz 6:0

Endstand Jungen
1. TSV Bargteheide
2. TTC Wirges
3. TTC 1946 Weinheim
Finale
TSV Bargteheide - TTC Wirges 6:1
Alle Ergebnisse der Mädchen und Jugend in der Übersicht


ERGEBNISSE DEUTSCHE SCHÜLERMANNSCHAFTSMEISTERSCHAFTEN

Endstand Schülerinnen
1. NSU Neckarsulm
2. TTV Hövelhof
3. TSV Schwabhausen
Finale
NSU Neckarsulm - TTV Hövelhof 5:5 (23:15 Sätze)
Alle Ergebnisse der Schülerinnen in der Übersicht

Endstand Schüler
1. TuS Sundern
2. TTC Seligenstadt
3. Hertha BSC Berlin
Finale
TuS Sundern - TTC Seligenstadt 6:2
Alle Ergebnisse der Schüler in der Übersicht

weitere Artikel aus der Rubrik
DMM Jugend/Schüler 24.06.2019

DMM Jugend/Schüler: Titel gehen nach Schwarzenbek, Berlin, Neckarsulm und Bad Königshofen

Unter der Regie des TTV GSW Gräfenhausen/Schneppenhausen/Weiterstadt (Jugend) und der Tischtennis-Abteilung des VT Contwig (Schüler) wurden an diesem Wochenende die Titel bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften des Nachwuchses vergeben. Die Meisterpokale sicherten sich am Sonntagnachmittag in Weiterstadt und Contwig der TSV Schwarzenbek bei den Mädchen, Hertha BSC Berlin bei den Jungen, NSU Neckarsulm bei den Schülerinnen und der TSV Bad Königshofen bei den Schülern.
weiterlesen...
DMM Jugend/Schüler 20.06.2019

DMM Schüler/Jugend: In Contwig und in Weiterstadt um nationale Titel

Am Wochenende werden in den Konkurrenzen der Schülerinnen und Schüler sowie Mädchen und Jungen die Deutschen Mannschaftsmeister ermittelt. Die Jüngsten gehen Contwig in der Pfalz an den Start, die Wettbewerbe der Jugend werden im hessischen Weiterstadt ausgetragen. Die Setzung der mit Ranglistenspielern gespickten Teams wird anhand der QTTR-Werte der Aktiven vorgenommen.
weiterlesen...
DMM Jugend/Schüler 24.06.2018

DMM der Jugend und Schüler: Titel für Gievenbeck, Bietigheim-Bissingen, Eberswalde und Düsseldorf

Unter der Regie des VfL Oker (Jugend) und von TUSEM Essen (Schüler) wurden an diesem Wochenende die Titel bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften des Nachwuchses vergeben. Die Meisterpokale sicherten sich am Sonntagnachmittag in Goslar und in Essen der TTC Bietigheim-Bissingen bei den Mädchen, der 1. FC Gievenbeck bei den Jungen, der TTC Finow-Gewo Eberswalde bei den Schülerinnen und Borussia Düsseldorf bei den Schülern.
weiterlesen...
DMM Jugend/Schüler 21.06.2018

DMM Schüler und Jugend: In Essen und Goslar um nationale Titel

Am Wochenende werden in den Konkurrenzen Schülerinnen und Schüler sowie Mädchen und Jungen die Deutschen Mannschaftsmeister ermittelt. Die Jugend geht in Goslar-Oker in Niedersachsen an den Start, die beiden Schülerwettbewerbe werden in Essen ausgetragen.
weiterlesen...
DMM Jugend/Schüler 21.06.2016

Dramatik pur: Schwarzenbeker Mädels ein Pünktchen, Hannover Jungs drei Sätze besser

Dramatik pur bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Schüler U15 in Osterburg: Beide Finals gingen unentschieden aus. Am Ende waren die Jungen von Hannover 96 drei Sätze besser als Bietigheim-Bissingen, die Mädchen vom TSV Schwarzenbek lagen gegenüber dem RSV Braunschweig ein einiziges Pünktchen vorne.
weiterlesen...
DMM Jugend/Schüler 21.06.2015

DMM der Jugend und Schüler: Titel für Kolbermoor, Heilbronn, Braunschweig und Singen

Am Wochenende standen die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften des Nachwuchses auf dem Programm. Unter der Regie des erfahrenen Ausrichters SV Böblingen sicherten sich in Baden-Württemberg bei den Jungen die TSG 1845 Heilbronn und bei den Mädchen die DJK Kolbermoor die Titel, in Oberbayern setzten sich bei den Schülern der TTC Singen und bei den Schülerinnen der RSV Braunschweig durch.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH