Marianne Blasberg gehört zu den Favoritinnen in der Klasse Ü80 (Foto: Lenges)

NDM der Senioren in Bielefeld: Neulinge wollen Arrivierten Paroli bieten

Raimund Lenges / FL 29.04.2014

Bielefeld/Frankfurt. Das größte nationale Ereignis für Senioren im DTTB-Bereich findet in der Seidenstickerhalle in Bielefeld statt. Vom 2. bis 4. Mai treffen sich 490 Spielerinnen und Spieler, um in den drei Tagen ihre Deutschen Meister im Einzel sowie den Doppel- und Mixedkonkurrenzen zu ermitteln. Bielefeld war bereits im Vorjahr der Veranstaltungsort für die Nationalen Deutsch Meisterschaften (NDM) der Senioren.

Die Spielerinnen und Spieler starten in sieben Altersklassen: Ü40, Ü50, Ü60, Ü65, Ü70, Ü75 und Ü80. Alle in Bielefeld anwesenden Teilnehmer haben sich über die entsprechenden Regionsmeisterschaften für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert.

Marianne Blasberg - seit 2004 immer vorne

Viele der Teilnehmerinnen und Teilnehmer treten seit vielen Jahren bei den Titelkämpfen an – mit unterschiedlichen Erfolgen in den verschiedenen Altersklassen. So startet etwa Marianne Blasberg (WTTV) in diesem Jahr zum ersten Mal in der 80er-Klasse. Sie konnte seit 2004 in jedem Jahr den Deutschen Meistertitel erringen: Von 2004 bis 2008 gewann sie die 70er-Klasse und von 2009 bis 2013 den Titel in der 75er-Klasse. Ihren ersten Deutschen Meistertitel gewann Blasberg 1985 in der 50er Klasse in Krefeld. Seither nimmt sie regelmäßig an den Deutschen Meisterschaften der Senioren teil. Insgesamt gewann sie den Titel in der 50er Klasse dreimal, bevor sie sich 1996 und 1997 in der 60er- und 2000 in der 65er-Klasse durchsetzen konnte. Dementsprechend wird sie auch jetzt bei ihrem ersten Start in der 80er-Klasse gute Chancen auf den Titel haben.

Die Favoritinnen in den verschiedenen Altersklassen bei der NDM 2014

     

  • Ü40: Katja Schmidt (WTTV), Anke Heinig (SäTTV), Sabine Barz-Todt (TTVSH), Tina Acker (HeTTV)

  • Ü50: Monika Dietrich, Gerti Dietrich (ByTTV), Maria Beltermann, Bettina Balfoort (WTTV) Annette Mausolf (TTVN), Cornelia Bienstadt (HeTTV)

  • Ü60: Christel Diefenbach (PTTV), Gabriele Assall (TTVSH), Rose Diebold (BaTTV)

  • Ü65: Karin Gebauer (TTVSA), Christel Locher, Gertrud Ruge (HeTTV), Ursula Krüger (TTVN), Hannelore Dillenberger (TTVR)

  • Ü70: Christa Gebhardt (SäTTV), Doris Diekmann (TTVN), Ruth Schneider, Renate Metge (WTTV)

  • Ü75: Margret Tepper (WTTV), Karla Gutschmidt (TTVR), Lore Eichhorn (BaTTV), Anita Kück (HeTTV)

  • Ü80: Marianne Blasberg (WTTV), Martha Wilke (WTTV), Ursula Poplawski (SäTTV)

  •  

Dr. Hanskarl Emmerich (Foto: Lenges)In den Altersklassen der Herren gehen viele ehemalige Deutsche Meister an den Start, die zum Favoritenkreis gezählt werden können. Außerdem sind auch einige "Neulinge" dabei, die den Arrivierten Paroli bieten wollen.

Die Favoriten in den verschiedenen Altersklassen bei der NDM 2014

     

  • Ü40: Andreas Schmitz (WTTV) Günter Englmeier (ByTTV), Detlev Stickel (TTVWH), Axel Berger (BeTTV), Ralf Neumaier (BaTTV), Andreas Koch (STTB)

  • Ü50: Manfred Nieswand (WTTV), der den Titel in dieser Altersklasse bereits sechs Mal gewinnen konnte, Petar Dordevic (TTVWH), Ulf Boden, Christoph Heckmann (WTTV), Berthold Pilsl (ByTTV), Klaus Hellmann (TTVN), Peter Beck (HeTTV)

  • Ü60: Rolf Eberhardt (ByTTV), Bernhardt Thiel (BeTTV), Manfred Heimann (TTVSA), Heinz Teichmann (TTTV), Hans-Werner Esser (WTTV), Dieter Holzapfel (HeTTV)

  • Ü65: Rudolf Steiner (BeTTV), Alois Heinrich (STTB), Dieter Gerhardinger (ByTTV), Manfred Schlicht (HeTTV), Roland Stephan (SäTTV)

  • Ü70: Uwe Wienprecht (BeTTV), der auch amtierender Europameister ist, Wolfgang Schmidt (SäTTV), Dr. Reinhard Lahme (TTVSH), Ulrich Dochtermann (TTVWH)

  • Ü75: Dieter Lippelt (TTVN), Johannes Engels, Erich Goldau (ByTTV), Klaus Krüger (TTVWH), Hartmut Schnell (HeTTV)

  • Ü80: Erich Buchner (ByTTV), Rolf Groß (TTVHW), Dr. Hanskarl Emmerich (HeTTV), der seinen ersten Deutschen Meistertitel 1981 in der 50er-Klasse erspielen konnte, Günter Krauß (TTVR)

  •  

Sicherlich sind viel mehr Spielerinnen und Spieler zu nennen, die auch gute Chancen haben, Deutscher Meister in ihrer entsprechenden Altersklasse zu werden. Für Spannnung ist gesorgt, Interessierte sind herzlich eingeladen, vom 2. bis 4. Mai 2014 in die Seidenstickerhalle in Bielefeld zu kommen (Adresse: Werner-Bock-Straße 35, 33602 Bielefeld).

Die Veranstaltung beginnt am Freitagmorgen mit den Gruppenspielen: Um 09:30 Uhr starten die Klassen Ü65, Ü70 und Ü80 der Herren, sowie die Ü65-Damen. Um 12:30 Uhr folgen die Damen 60 und 70 und die Herren 60 und 75. Um 15:30 Uhr starten die Damen 50 und 75 und die Herren 50. Die Damen 40 und 80 und die Herren 40 steigen um 18:25 Uhr in den Wettkampf mit ihren Gruppenspielen ein. Zwischendurch werden noch einige Runden Doppel in den Altersklassen ab Ü60 gespielt. Zum Abschluss des ersten Tages folgt um 19:15 Uhr noch eine Runde Doppel der Herren 60.

Gemeinschaftsabend am zweiten Tag

Der zweite Tag steht ganz im Fokus des Mixedwettbewerbs, der am Abend auch mit der Siegerehrung in allen Altersklassen in der Halle enden wird. Zwischendurch werden in einigen Altersklassen noch weitere Runden im Doppel und die erste bzw. zweite Runde in der Hauptrunde Einzel gespielt.

Nachdem die Siegerehrungen in den Mixedkonkurrenzen durchgeführt wurden, bietet der durchführende Verein SV Brackwede einen Gemeinschaftsabend im Ravensburger Park an. Der "Bunte Abend" fand bereits im vergangenen Jahr großen Anklang.

Am Sonntag wird die Großveranstaltung mit den Finalspielen (ab Achtelfinale) in den Einzel- und Doppelkonkurrenzen ausklingen.

 

NDM der Senioren 2014 - die Auslosungen im pdf-Format

Ergebnisse Deutschen Seniorenmeisterschaften 2013

Senioren 40 Einzel

1. Hans-Jürgen Fischer (Verband: HETTV)

2. Ernst Fischer (HETTV)

3. Detlef Stickel (TTVWH)

3. Axel Berger (BETTV)


Doppel

1. Fischer/Fischer (HETTV)

2. Koch/Hansens (TTVR)


Seniorinnen 40 Einzel:

1. Bettina Martin (TTVWH)

2. Steffi Hannes (TTVSH)

3. Maria Beltermann (WTTV)

3. Doris Wimmer (BYTTV)


Doppel

1. Beltermann/Schmidt (WTTV)

2. Heinig/Franke (SÄTTV)


Mixed 40

1. Heinig/Haustein (SÄTTV)

2. Beltermann/Beumers (WTTV)


Senioren 50 Einzel

1. Roman Domagala (TTVWH)

2. Klaus Scherb (HETTV)

3. Petar Dordevic (TTVWH)

3. Ulf Boden (WTTV)


Doppel

1. Ristig/Watemann (WTTV)

2. Schimek/Kurzepa (STTB/WTTV)


Seniorinnen 50 Einzel

1. Monika Dietrich (BYTTV)

2. Gertrud Dietrich (BYTTV)

3. Angela Walter (TTVN)

3. Gaby Kotter (BYTTV)


Doppel

1. Kotter/Dietrich (BYTTV)

2. Schimmelpfennig/Stelte (WTTV)

Mixed 50

1. Dietrich/Matthias (BYTTV)

2. Kolter/Holm (BYTTV)

Senioren 60 Einzel

1. Rolf Eberhardt (BYTTV)

2. Bernhard Thiel (BETTV)

3. Manfred Heimann (TTVSA)

3. Heinz Teichmann (TTTV)


Doppel

1. Thiel/Werner (BETTV/BATTV)

2. Beisler/Eberhardt (BYTTV)

Seniorinnen 60 Einzel

1. Monika Kneip (WTTV)

2. Christel Diefenbach (PTTV)

3. Rose Diebold (BATTV)

3. Gaby Assall (TTVSH)


Doppel

1. Kneip/Hußmann (WTTV)

2. Diefenbach/Diebold (PTTV/BATTV)


Mixed 60

1. Kneip/Thiel (WTTV/BETTV)

2. Barillon/Schuler (STTB/TTVR)

Senioren 65 Einzel

1. Rudolf Steiner (BETTV)

2. Alois Heinrich (STTB)

3. (Dieter Gerhardinger (BYTTV)

3. Manfred Schlicht (HETTV)


Doppel

1. Steiner/Diesing (BETTV)

2. Siewert/Stephan (BYTTV/SÄTTV)

Seniorinnen 65 Einzel

1. Karin Gebauer (TTVSA)

2. Christel Locher (HETTV)

3. Gertrud Ruge (HETTV)

3. Ursula Krüger (TTVN)


Doppel

1. Krüger/Redam (TTVN/WTTV)

2. Rudolf/Dostal (TTVWH)


Mixed 65

1. Locher/Schlicht (HTTV))

2. Engel/Volk (BETTV)

Senioren 70 Einzel

1. Uwe Wienprecht (BETTV)

2. Siegfried Lemke (TTVB)

3. Wolfgang Schmidt (SÄTTV)

3. Dr. Reinhard Lahme (TTVSH)


Doppel

1. Eilers/Wienprecht (FTTB/BETTV)

2. Lemke/Kreisel (TTVB/TTVSH)

Seniorinnen 70 Einzel

1. Jutta Baron (BETTV)

2. Christa Gebhardt (SÄTTV)

3. Doris Diekmann (TTVN)

3. Ruth Schneider (WTTV)


Doppel

1. Baron/Niemeyer (BETTV/HATTV)

2. Eichhorn/Barthlott (BATTV/SBTTV)


Mixed 70

1. Baron/Wienprecht (BETTV)

2. Eichhorn/Dochtermann (BATTV/TTVWH)

Senioren 75 Einzel

1. Dieter Lippelt (TTVN)

2. Johannes Engels (BYTTV)

3. Klaus Krüger (TTVWH)

3. Dietmar Brandl (TTTV)


Doppel

1. Voß/Korn (HATTV/TTVSH)

2. Krüger/Luber (TTVWH)

Seniorinnen 75 Einzel

1. Marianne Blasberg (WTTV)

2. Margret Tepper (WTTV)

3. Marianne Rädler (BYTTV)

3. Karla Gutschmidt (TTVR)


Doppel

1. Matthias/Wollesen (TTVSA)

2. Kück/Gutschmidt (HETTV/TTVR)


Mixed 75

1. Matthias/Dr. Stolzenburg (TTVSA/SÄTTV)

2. Kück/Krüger (HETTV/TTVSH)

Senioren 80 Einzel

1. Erich Buchner (BYTTV)

2. Rolf Groß (TTVWH)

3. Dr. Hanskarl Emmerich (HETTV)

3. Günter Krauß (TTVR)


Doppel

1. Dr. Emmerich/Rössler (HETTV)

2. Krauß/Apelt (TTVR/WTTV)

Seniorinnen 80 Einzel

1. Martha Willkens (WTTV)

2. Ursula Poplawski (BETTV)

3. Waltraud Zehne (TTVN)

3. Anneliese Bischoff (HATTV)


Doppel

1. Poplawski/Bischoff (BETTV/HATTV)

2. Zehne/Wilke (TTVN/WETTV)


Mixed 80

1. Wilke/Dißmann (WTTV)

2. Langen/Rössler (WTTV/HETTV)

 

weitere Artikel aus der Rubrik
DM Senioren 13.06.2019

Senioren-DM: Neue Meister in Erfurt gekürt

Die 40. Nationalen Deutschen Meisterschaften der Senioren (NDSEM) gingen am Pfingstwochenende in Erfurt erfolgreich über die Bühne. Unter der Regie des Thüringer TTV wurden die neuen Meisterinnen und Meister ermittelt und gekürt.
weiterlesen...
DM Senioren 07.06.2019

Senioren-DM: Fast 500 Starter in Erfurt

In Erfurt werden über Pfingsten vom 8. bis 10. Juni die Deutschen Meisterschaften der Senioren in zwei Hallen des Sportkomplexes Steigerwald ausgetragen. Das größte nationale Ereignis für Senioren geht in der Leichtathletikhalle und in der Sporthalle des Pierre-de-Coubertin-Sportgymnasiums über die Bühne.
weiterlesen...
DM Senioren 21.05.2018

DM Senioren: Je 3 Titel für Nikola Jäckel, Manni Nieswand und Sigrid Matthias

Von Samstag bis einschließlich Pfingstmontag tummelten sich nahezu 500 Teilnehmer bei den 39. Deutschen Seniorenmeisterschaften in Dillingen an der Donau, dann waren in sieben Altersklassen die Entscheidungen im Einzel, Doppel und Mixed gefallen. Gleich drei Spielern gelang das Kunststück, dreimal auf die oberste Stufe des Siegerpodests zu klettern: Nikola Jäckel vom TTV Hasborn (AK 40), Manfred Nieswand (AK 60) vom TTC Schwalbe Bergneustadt und Sigrid Matthias (AK 80) vom SV Turbo 90 Dessau.
weiterlesen...
DM Senioren 05.05.2017

Senioren-DM: Michajlova und Hielscher gewinnen die Königsklasse

Bei den 38. Deutschen Einzelmeisterschaften der Senioren in den Helmbundhallen am Gymnasium in Neuenstadt am Kocher gingen am vorausgegangenen Wochenende 487 Teilnehmer in sieben Altersklassen an die Tische gegangen. Raimund Lenges fasst für das Ressort Seniorensport den Verlauf zusammen.
weiterlesen...
DM Senioren 26.04.2017

Deutsche Meisterschaften der Senioren 2017

Das größte nationale Ereignis für Senioren im DTTB-Bereich findet am Wochenende in Neuenstadt am Kocher statt. 491 Seniorinnen und Senioren kämpfen in den drei Tagen um Titel im Einzel, sowie dem Doppel und Mixed.
weiterlesen...
DM Senioren 09.06.2016

Dortmunder Star-Truppe Deutscher Mannschaftsmeister der Senioren 40

Borussia Dortmund mit den Zweitliga-Assen Evgeny Fadeev und Qi Wencheng ist erwartungsgemäß wieder Deutscher Mannschaftsmeister der Senioren 40 geworden. Bei den Damen setzte sich der TTC Langen durch. Ihren Titel verteidigen konnten der TTC Schwalbe Bergneustadt (Senioren 50) und der TTC Berlin-Neukölln (Seniorinnen 70).
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH