Laura Tiefenbrunner gewinnt Bronze im Einzel (Foto: Steinbrenner)
Zweimal Silber und viermal Bronze für Deutschlands Starter in Platja d'Aro

Sechs Medaillen für DTTB-Nachwuchs bei den Spanish Open

05.05.2019

Platja d'Aro. Mit insgesamt sechs Medaillen in den Sporttaschen kehren die Starter des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) von den Spanish Junior and Cadet Open aus Platja d'Aro zurück und erreichte in zwei Wettbewerben sogar das Finale.

Zweimal Silber und viermal Bronze lautete die Gesamtausbeute. Die einzige Spielerin, die im Einzel auf das Siegerpodest klettern durfte, war die Schwabhausenerin Laura Tiefenbrunner, die sich Bronze bei den Mädchen sicherte und nur der späteren Siegerin Olga Vishniakova (Russland) nach heftiger Gegenwehr mit 2:4 unterlag.

Höhepunkte markierten zudem die Finalteilnahmen im Doppel in beiden weiblichen Bereichen: Bei den Mädchen durften sich Anastasia Bondareva /Fehlheim) und die im Einzel topgesetzte Franziska Schreiner (Hofstetten) über eine Silbermedaille freuen, mussten aber im Finale den Russinnen Elizabet Abraamian/Ekaterina Zironova zum Titelgewinn gratulieren.

Zudem holten bei den Schülerinnen Naomi Pranjkovic (Kolbermoor) und Jele Stortz (Offenburg) Silber. Im Finale unterlag das DTTB-Duo ebenfalls zwei Russinnen, Vlada Voronina/Alina Zavarykina. Eine weitere Medaille im Doppel gab es bei den Schülern für den Kaiserslauterner Felix Köhler, der zusammen mit dem Ungarn Erik Huzsvar an den Start ging.

Das Mädchen-Team, betreut wie immer von Bundestrainerin Dana Weber, zog in das Halbfinale ein, unterlag aber der gemischten Mannschaft Russlands und Tcheschiens. Einen weiteren dritten Platz gab es auch für die von Ex-Nationalspieler Christian Süß gecoachten Schüler im Teamwettbewerb, in dem Deutschland erst im Halbfinale dem späteren Sieger Frankreich unterlag.

Im Einzel erreichten neben Laura Tiefenbrunner zwei weitere Deutsche das Viertelfinale. Der topgesetzte Deutsche Jugendmeister Kay Stumper (Kornwestheim) unterlag bei den Jungen dem Taiwanesen Huang Yan-Cheng in sieben Sätzen, bei den Schülerinnen war die Tschechin Helena Sommerova beim 3:1 an diesem Tag zu stark für Sarah Rau (Niestetal).

Auslosungen und Ergebnisse der Spanish Open auf der ITTF-Seite

 

DIE MELDUNGEN DES DTTB FÜR DIE SPANISH OPEN

Mädchen
Anastasia Bondareva (VfR Fehlheim), Franziska Schreiner TV 1921 Hofstetten),  Laura Tiefenbrunner (TSV Schwabhausen)

Jungen
Hannes Hörmann (TV Hilpoltstein), Dominick Jonack (Hannover 96), Tom Mykietyn (TG Neuss), Kay Stumper (SV Salamander Kornwestheim)

Schülerinnen
Lea Lachenmayer (TTC Frickenhausen), Naomi Pranjkovic (SV DJK Kolbermoor),  Sarah Rau (SC Niestetal), Jele Stortz (DJK Offenburg)

Schüler
Tayler Fox (TTC OE Bad Homburg), Mike Hollo (TuS Fürstenfeldbruck), Felix Köhler (TSG Kaiserslautern), Lleyton Ullmann (TSV Sasel)

weitere Artikel aus der Rubrik
Internationale Turniere 29.04.2019

Junior Circuit: Stumper und Schreiner in Spanien topgesetzt

Mit 15 Talenten geht der Deutsche Tischtennis-Bund von Mittwoch bis Sonntag bei den Spanish Junior and Cadet Open in den Wettbewerben Einzel, Doppel und Mannschaft an den Start. Laut Setzungsliste zählen die deutschen Starter in Spanien zu den Favoriten.
weiterlesen...
Internationale Turniere 19.04.2019

Belgium Open: DTTB-Nachwuchs ohne Medaille in Spa

Ohne Edelmetall kehrten die 19 Nachwuchsspieler des Deutschen Tischtennis-Bundes von den stark besetzten Belgium Open aus Spa zurück. Im Einzel standen aber Franziska Schreiner (Mädchen) und Vincent Senkbeil bei den Schülern im Viertelfinale.
weiterlesen...
Internationale Turniere 14.04.2019

French Open: Mit vier Medaillen im Gepäck weiter nach Belgien

Bei den French Junior and Cadet Open in Metz holten die Talente des Deutschen Tischtennis-Bundes in den Doppel- und Teamwettbewerben einmal Gold und dreimal Bronze. Von Montag bis Freitag wird der DTTB nun mit 19 Nachwuchsspielern bei den gut besetzten Belgium Open vertreten sein. In Spa gehen unter anderem auch Vertreter Chinas an den Start. Franziska Schreiner ist an Position vier, Kay Stumper an fünf gesetzt.
weiterlesen...
Internationale Turniere 09.04.2019

French Open: 22 DTTB-Talente bei den French Open

Von Mittwoch bis Sonntag werden in Metz die traditionsreichen French Junior and Cadet Open ausgetragen. Der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) ist mit einem Aufgebot von insgesamt 22 Nachwuchstalenten in Frankreich vertreten. Gespielt wird in den Konkurrenzen Einzel, Doppel und Mannschaft.
weiterlesen...
Internationale Turniere 25.03.2019

Italian Open: Bronze für Bondareva, Klee und Schreiner

Zweimal Bronze und zahlreiche Viertelfinalteilnahmen, so lautete aus Sicht des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) die Bilanz bei den Italian Junior and Cadet Open. Die Medaillen gingen im Mädchen Doppel an das Duo Anastasia Bondareva/Sophia Klee sowie an Franziska Schreiner, die zusammen mit der Tschechin Zdena Blaskova antrat.
weiterlesen...
Internationale Turniere 19.03.2019

Zehn DTTB-Talente in Italien auf Medaillenjagd

Mit zehn Nachwuchstalenten des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) finden von Mittwoch bis Sonntag die Italian Junior und Cadet Open statt. Insgesamt wurden 395 Spieler für das Traditionsturnier in Lignano gemeldet, darunter auch zahlreiche Nachwuchsspieler aus Asien und Übersee.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH