Briefing der Mitglieder vor Trainingsbeginn im "Corona-Abstand" beim TTC OE (Foto: Claudia Vatheuer)
Die rund 200 Mitglieder wollten nach dem Corona-Lockdown vor allem eines: wieder zurück an die Tische

Aufbau, Hygiene, Information: So macht’s der TTC OE Bad Homburg

SH 27.05.2020

Bad Homburg. Als einer der ersten hessischen Vereine hat der TTC OE Bad Homburg den Trainingsbetrieb in der Corona-Krise wieder aufgenommen. Die Stadt Bad Homburg als Träger der Wingert-Sporthalle hat für die Öffnung kein eigenes Konzept des Vereins verlangt, sondern die Einhaltung der Standardregeln zur Voraussetzung gemacht.

Ein insgesamt fünfköpfiges Team um den 2. Vorsitzenden des 200-Mitglieder-Klubs, Björn Sobek, hat sich um die Organisation für die Rückkehr an die Tische gekümmert. Sobeks Fazit zum Aufwand: „Es war sehr gut investierte Zeit, um unseren Mitgliedern ein geregeltes Training anbieten zu können.“ Die wichtigsten Herausforderungen an Organisationsteam und Mitglieder beschreibt er so: "Nutzt alles in der Halle zum Abtrennen der Boxen zur Einhaltung des Abstands, wascht euch die Hände, reinigt das Material und managt die Teilnehmerzahl!"

So hat’s der TTC OE gemacht:

Hygiene
Für die Reinigung der Tische hat der Verein Tischreiniger angeschafft, die nach den einzelnen Trainingsrunden verwendet werden. Zusätzlich gibt es in der Halle an den Eingängen Spender mit Hände-Desinfektionsmittel.

Aufbau
Unter der Vorgabe jeden Tisch abzugrenzen und die Boxengrößen einzuhalten, ergeben sich pro Hallendrittel vier Tische, insgesamt also zwölf. Ja, es sind deutlich weniger als vor der Corona-Zeit, wo im Maximum 22 Tische möglich waren. Positiv gesehen sind es jedoch zwölf Tische an vier Trainingstagen pro Woche mehr als in der Lockdown-Zeit.

Trainingseinteilung
Im Nachwuchstraining hat der TTC OE im Vorfeld abgefragt, wer trainieren kann bzw. darf und aufgrund der Rückmeldungen der Kinder und Eltern und den verfügbaren Tischen einen Trainingsplan vorgegeben. Ziel hierbei ist es, dass jeder mindestens einmal pro Woche trainieren kann.

Für die Erwachsenen hat der Klub einen anderen Weg gewählt. Seinen ursprünglichen Plan, den Mannschaften pro Tag eine bestimmte Anzahl von Tischen zuzuweisen und sich selbst zu organisieren, hat der Vorstand wieder verworfen. Stattdessen verwendet der Klub ein Online-Buchungssystem, das eine IT-Expertin im Verein auf die Bedürfnisse des TTC angepasst hat. Die Mitglieder können sich dort registrieren und freie Tische buchen. So ist es leicht, die maximale Kapazität einzuhalten.

Hinweis: Ein für Tischtennis-Vereine und -Abteilungen kostenloser Online-Tischbelegungsplan über click-TT von der myTischtennis GmbH, dem DTTB und den Landesverbänden ist in Arbeit und wird Anfang Juni zur Verfügung stehen. Er erleichtert den Vereinen auch die Dokumentation der Kontaktpersonen für mögliche Rückfragen der Gesundheitsbehörden. Bis dahin tut's ggf. diese Excel-Datei: Tischbelegungsplan.

Informationen
Der Verein hat die offiziellen Plakate des DTTB und die Hygienevorschriften mehrfach ausgehängt. Das zusätzliche Reinigungsmaterial ist mit Schildern gekennzeichnet. Alle Informationen gingen vorab an alle Mitglieder.

Eine zentrale Anwesenheitsliste am Eingang hat die Stadt Bad Homburg gestellt. Der Verein hat allen Mitgliedern empfohlen, einen eigenen Stift fürs Eintragen mitzubringen.

„Probetraining“
Bei einem "Probetraining" hat ein kleiner Kreis aus Vorstand und Mitgliedern gemeinsam mit dem Hallenwart den Ablauf inkl. Auf- und Abbau simuliert. Dadurch konnte u.a. der Zugang zur Halle mit den üblichen Engstellen optimiert werden.

Downloads (zur freien Verwendung)

Links: Chronologie der Meldungen zu COVID-19 auf der DTTB-Website

Immer auf dem Laufenden bleiben?

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Mein Sport 10.07.2020

SCW Göttingen: Freude am Training verdrängt anfängliche Skepsis

Covid-19 hat die Welt verändert. Zwar sorgen die Maße des Tisches automatisch für einen idealen Distanzhalter und machen Tischtennis zu einer der risikofreiesten Sportarten. Doch ohne maßgeschneiderte Schutz- und Hygienekonzepte öffnen sich auch nach dem Lockdown keine Hallen. Wir präsentieren Ihnen Vereine, in denen wieder Tischtennis gespielt wird. Heute: Der SCW Göttingen.
weiterlesen...
Mein Sport 07.07.2020

TTG Buxtehude: Zurück-an-die-Tische-AG sorgt für offene Hallen

Covid-19 hat die Welt verändert. Davon betroffen ist auch der Sport. Zwar sorgen die Maße des Tisches automatisch für einen idealen Distanzhalter und machen Tischtennis zu einer der risikofreiesten Sportarten. Doch ohne maßgeschneiderte Schutz- und Hygienekonzepte der Vereine öffnen sich in Deutschland auch nach dem Lockdown keine Hallen. Wir präsentieren Ihnen Vereine, deren Hallen bereits wieder geöffnet sind. Heute: Die TTG Buxtehude.
weiterlesen...
Mein Sport 03.07.2020

Hamburgs offene Hallen: TT-Spaß ohne Bürokratie

Sommerzeit, Ferienzeit, Reisezeit. Für viele. Aber nicht für alle. Für die Stadt Hamburg ist dies der Grund, daheimgebliebenen Kindern und Jugendlichen zahlreiche Freizeitaktivitäten anzubieten, darunter selbstverständlich auch Tischtennis, das kostenlos in Eimsbüttel angeboten wird.
weiterlesen...
Mein Sport 01.07.2020

In Schwarza: Freitags Konzept eingereicht, montags wieder trainiert

Covid-19 hat die Welt verändert. Davon betroffen ist auch der Sport. Zwar sorgen die Maße des Tisches automatisch für einen idealen Distanzhalter und machen Tischtennis zu einer der risikofreiesten Sportarten. Doch ohne maßgeschneiderte Schutz- und Hygienekonzepte der Vereine öffnen sich in Deutschland auch nach dem Lockdown keine Hallen.
weiterlesen...
Mein Sport 28.06.2020

Breitensportpreis 2020: Sechs Gewinner gesucht

Der Breitensportpreis des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) geht 2020 in ein weiteres Jahr. Der DTTB vergibt auch 2020 in Kooperation mit den Tischtennisfirmen Butterfly, DONIC und Joola an insgesamt sechs besonders aktive Vereine Auszeichnungen im Gesamtwert von 3.000 Euro, darunter die beiden Sonderpreise für besonderes Engagement im Mädchentischtennis und Inklusion.
weiterlesen...
Mein Sport 22.06.2020

Erfolgreicher Online-Kongress: Premiere mit 1000 Teilnehmern

Es war eine bemerkenswerte Premiere, die nach fünf Veranstaltungstagen mit zehn Web-Seminaren am Freitagabend mit einer konstruktiven, virtuellen Podiumsdiskussion ihr Ende fand. Der Erfolg des ersten Online-Kongresses der Deutschen Tischtennis-Akademie (DTTA) spiegelt sich in den Teilnehmerzahlen wider. An die 1000 „Kümmerer“ verfolgten online die Vorträge der Dozenten.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH