Anzeige
Virtueller Rundgang mit Action (Foto: Borussia Düsseldorf/Werft 6)
Projekt digitaler Sportunterricht von Borussia Düsseldorf: Spannende Inhalte und praktische Übungen

Digitales Lernen: Mit Timo Boll auf virtueller Entdeckungsreise

Borussia Düsseldorf/MS 25.03.2021

Düsseldorf. Borussia Düsseldorf hat seinen vielen Projekten ein weiteres hinzugefügt: Im Rahmen einer Pressekonferenz stellte der deutsche Rekordmeister heute das zusammen mit dem Schulverwaltungsamt der Landeshauptstadt Düsseldorf und der Agentur WERFT 6 entwickelte digitale Lernprojekt `Smart School - Virtual Education. Digitales Lernen spielerisch vermittelt.' vor. Die Schulen, Kinder und Jugendlichlichen dürfen sich auf den virtuellen Sportunterricht im ARAG CenterCourt und einen prominenten Mitwirkenden freuen: Präsentator des mit zahlreichen Aufgaben gespickten 3-D-Rundgangs ist kein Geringerer als Superstar Timo Boll, die ehemalige Nummer 1 der Welt.

Lehrreiche Entdeckungsreise durch die Tischtennis-Welt

Auf einer Entdeckungsreise durch das in Europa einmalige Zentrum mit der Wettkampf- und Trainingshalle ARAG CenterCourt, zwei Trainingshallen, Fitnessbereich, Sauna, Hotel, Verwaltung und Tischtennis-Internat wird den Schülerinnen und Schülern die Theorie über Tischtennis von A bis Z näher gebracht. Die Informationen zu A wie Aufschlag, M wie Material oder T wie Technik sind in versteckten Tischtennisbällen zu finden, sowohl in schriftlicher Form als auch in Videos, in denen Timo Boll, Borussia-Coach Danny Heister und Nationalspieler Ricardo Walther das jeweilige Thema anschaulich erklären.

Spannende Lerninhalte, praktische Übungen, einfache Navigation 

Dazu gibt es zahlreiche Arbeitsblätter mit vielfältigen Aufgaben für die Kinder und Jugendlichen, die im digitalen Sportunterricht erläutert und aufgetragen werden. Einfach zu handhaben, einfach zu navigieren und mit einer gesunden Mischung aus spannenden Lerninhalten und praktischen Übungen. Selbst verschiedene Sportabzeichen können so durch die Lehrerinnen und Lehrer abgenommen werden. Darüber hinaus gibt es viele wissenswerte Details über die Sportart und das Tischtennis-Zentrum, die auf der Tour durch die 360 Grad-Präsentation entdeckt werden können, auf Computer, Tablet oder Handy.

Tischtennis erster Sportunterricht auf der Lernplattform

Die mit viel Herzblut geschaffenen, einzigartigen und innovativen Lerninhalte für den digitalen Sportunterricht stehen den Schulen auf der aktuellen Lernplattform `It’s learning´ ab sofort zur Verfügung, die damit erstmals ein Thema auch für den Sportunterricht anbietet. Künftig soll der virtuelle Rundgang auch den Schulen, die andere Plattformen nutzen, und allen Tischtennis-Interessierten zugänglich gemacht werden. Düsseldorfs Stadtdirektor Burkhard Hintzsche freut sich: "Die Corona-Pandemie beschäftigt uns weiterhin. Durch sportliche Aktivitäten können die kognitiven Fähigkeiten verbessert und Gesundheit und Wohlbefinden gefördert werden. Auch wenn digitale Formate den Präsenzsport natürlich nicht ersetzen können, es ist wichtig, dass der Sport in der Pandemie sichtbar bleibt. Deshalb bedarf es unter Pandemiebedingungen neuer, kreativer Formate, um Kindern Sport und Freude zu bescheren."

Die Idee entstand während des ersten Lockdowns

"Die Idee zu diesem einzigartigen Projekt ist schon im ersten Lockdown entstanden, als ich selber bei meinen eigenen Kindern zuhause sah, welche Herausforderungen digitales Lernen im Allgemeinen sowie im Speziellen bei der Gestaltung von Sportunterricht hat", erklärt Borussia-Manager Andreas Preuß. "Mit der virtuellen Reise durch die fantastische Welt des Tischtennissports betreten wir komplettes Neuland. Die Schülerinnen und Schüler erhalten die Möglichkeit, unseren Sport mit all seinen Facetten selbständig auf motivierende Art und Weise zu entdecken. Einfach aufbereitet, cool präsentiert und dies unter Mitwirkung unserer Profis, allen voran Timo Boll. Ich bin stolz auf dieses Projekt!"

Timo Boll: "Hätte mir gerne von Rossi online die Technik erklären lassen"

Weltstar Timo Boll musste nicht lange überlegen, als er um seine Mitarbeit gebeten wurde:"Wer mich kennt weiß, dass ich ein alter Technikfreak bin. Das ist ein cooles Projekt, dass Schulen und Schülern auf moderne Art den Tischtennissport ein bisschen kennenlernen können. Ich hätte das in meiner Jugend klasse gefunden, hätte mir Jörg Roßkopf online die Technik erklären können." 

Einer der jüngsten Vereinskollegen von Timo Boll durfte das Projekt bereits ausprobieren: "Es ist spannend, was man alles auf dem virtuellen Rundgang entdecken kann. Man lernt dabei auch noch ganz viel über Tischtennis, auch Sachen, die selbst ich noch gar nicht kannte", sagt der zehnjährige Matthias Jax, Schüler der Grundschule Lindenstraße und Borussia-Nachwuchsspieler.

Perfekt aufbereiteter Stoff für Schüler und Lehrer

Benjamin Schmitz, Sportlehrer am Düsseldorfer Marie-Curie-Gymnasium, konnte den digitalen Sportunterricht ebenfalls bereits mit seinen Schülern testen: "Das Profil ist eine Art Labyrinth, wodurch es einen erkundenden Aspekt bekommt, der animierend und aufregend für die Kinder ist. Es ist perfekt, wie sie die Theorie vermittelt bekommen, da alles spielerisch aufgebaut ist. Sporttheorie ist nicht gerade beliebt bei den Schülerinnen und Schülern, aber auf diese spielerische Art haben sie viel Spaß und Freude daran. Ich habe durchweg nur positives Feedback bekommen." Für die Lehrkräfte sei alles perfekt aufbereitet, so Schmitz: "Es ist für einen Lehrer sehr angenehm, da alles vorgefertigt und ausgearbeitet ist und direkt eingesetzt und übernommen werden kann. Die Arbeitsblätter müssen nur in die Lerngruppe hochgeladen werden, es erfordert kaum Arbeitsaufwand."

Probieren Sie den virtuellen Rundgang selbst aus

Neugierig geworden? Dann probieren Sie es selbst aus. Der virtuelle Rundgang durch die Welt der schnellsten Rückschlagsportart steht Ihnen auf der Webseite von Borussia Düsseldorf unter www.borussia-duesseldorf.com zur Verfügung.

Links zum Thema

Immer auf dem Laufenden bleiben?

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Mein Sport 09.04.2021

FAQs zum Sommer-Team-Cup: Wer, was, wie?

Was ist der Sommer-Team-Cup? Wer darf mitspielen? Wie werden Mannschaften gebildet? Wie, wann und wo wird gespielt? Hier finden Sie die Antworten auf die häufigen Fragen zum STC.
weiterlesen...
Mein Sport 07.04.2021

Wie war Ihr World Table Tennis Day? Senden Sie uns Ihr Video!

Sollten Sie ein Video von Ihren Aktivitäten rund um den WTTD gemacht haben, so senden Sie es uns bis spätestens zum 12. April! Wir reihen alle Aktionen aus Tischtennis-Deutschland aneinander.
weiterlesen...
Mein Sport 07.04.2021

Sommer-Team-Cup: Details für Re-Start stehen fest

Tischtennis? Fehlanzeige! Das ist aufgrund der Corona-Pandemie in weiten Teilen Deutschlands der aktuelle Stand. Doch der Zeitpunkt wird kommen, an dem man wieder in die Hallen darf und den Schläger von der Staubschicht befreit. Damit man neben dem Training auch wieder Wettkämpfe bestreiten kann, steht mit dem „Sommer-Team-Cup“ powered by TIBHAR ein neues Turnierformat in den Startlöchern.
weiterlesen...
Mein Sport 06.04.2021

Alles Gute zum Welt-Tischtennis-Tag!

Wir haben wieder eine ganze Reihe von Videos zum Welt-Tischtennis-Tag bekommen und zu einem kleinen Film verarbeitet: Danke für die Unterstützung.
weiterlesen...
Mein Sport 06.04.2021

24 Stunden Welt-Tischtennis-Tag

Wer selbst keine Aktion organisiert oder wer sich ganz allgemein inspirieren lassen möchte, dem liefert die ITTF Foundation ein 24-Stunden-Programm frei Haus. Es geht darum, selbst aktiv zu werden, aber auch um Stars, Tipps und Tricks, Seminare und Präsentationen.
weiterlesen...
Mein Sport 29.03.2021

Aktion World Table Tennis Day: Senden Sie uns Ihr Video bis 30. März

Der World Table Tennis Day rückt näher. Gleichzeitig ist der 6. April auch der Internationale Tag des Sports für Entwicklung und Frieden.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH